Vaudoise Versicherungen

Gruppe VAUDOISE VERSICHERUNGEN: Ausgezeichnetes Geschäftsjahr 2000

Lausanne (ots) - Die Gruppe VAUDOISE VERSICHERUNGEN hat ein ausgezeichnetes Geschäftsjahr hinter sich. Die Bruttoprämien stiegen um 3,3% auf Fr. 1,193 Mia. Der konsolidierte Nettogewinn ist im Vergleich zu 1999 um 23,5% höher und erreicht Fr. 25,2 Mio. Den Aktionären wird eine Dividende von Fr. 110.- pro Inhaberaktie vorgeschlagen (gegen Fr. 100.- im Vorjahr). Es wird beantragt, Rolf Mehr in den Verwaltungsrat zu wählen. Nichtlebensversicherung Die um 2,2% auf 464,5 Mio. gestiegenen Prämien des Direktgeschäfts spiegeln die positive Entwicklung aller Branchen wider. Zu beachten ist dabei das starke Wachstum von 4% der Motorfahrzeugversicherungen und die Steigerung der Kaskoprämien auf annähernd 6%. Diese beträchtlichen Fortschritte wurden erzielt, ohne dass am 1. Januar 2000 eine allgemeine Prämienerhöhung vorgenommen wurde. Trotz der Naturkatastrophen, welche die Schweiz erneut heimgesucht und die Feuer- und Kaskobranchen stark in Mitleidenschaft gezogen haben, konnte die Schadenbelastung beim Direktgeschäft auf eine dem Vorjahr entsprechende Höhe begrenzt werden. Unter Einschluss der Rückstellungen beträgt die Schadenbelastung Fr. 340,3 Mio. und macht 73,2% der Prämien aus gegenüber 74,8% im Vorjahr. Lebensversicherungen Das Prämienvolumen erhöhte sich um 4,5% und beträgt Fr. 713,5 Mio. Zu diesem Ergebnis haben die Kollektivversicherungen, die um mehr als Fr. 115 Mio. (+ 27,4%) auf Fr. 542,8 Mio. zunahmen, stark beigetragen. Dagegen verminderte sich das Prämienvolumen der Einzelversicherungen um 33,6% auf Fr. 170,7 Mio. Dieser starke Rückgang ist auf den Sektor der Einmaleinlagengeschäfte zurückzuführen, die auf dem gesamten Schweizer Markt stark beeinträchtigt wurden. Finanzergebnisse Obwohl die Finanzmärkte insgesamt wenig gewinnträchtig waren, hat sich der Nettoertrag der Kapitalanlagen um 16,9% verbessert und erreichte 335,4 Mio. Eigenkapital Gegenüber 1999 verminderte sich das Eigenkapital von Fr. 560,7 Mio. um 1,1%. Da es letztes Jahr auf über Fr. 100 Mio. (+ 21,0%) angestiegen war, erhöhte es sich somit in den zwei letzten Jahren um über 20%. Generalversammlung Der Verwaltungsrat beantragt der Generalversammlung vom 12. Juni 2001 in Lausanne eine Dividendenerhöhung der Inhaberaktie auf Fr. 110.- (Fr. 100.- im Vorjahr) und eine unveränderte Namenaktie von Fr. 6.-. Ausserdem wird Rolf Mehr, Präsident der Generaldirektion, zur Wahl in den Verwaltungsrat als dessen Delegierter vorgeschlagen. Perspektiven 2001 Per Quartalsende des laufenden Jahres stieg das Prämienvolumen der Nichtlebenbranche um 5,9% und das der Lebenbranche um 6,3%. Mit diesem ausgezeichneten Start kann für das Jahr 2001 eine sehr positive Geschäftsentwicklung erwartet werden. Ergebnisse 2000 der Gruppe VAUDOISE VERSICHERUNGEN 2000 1999 +/-% (in Millionen Franken) Bruttoprämien 1'193.0 1’154.9 3.3 Prämien für eigene Rechnung 1'167.3 1'126.1 3.7 Nettoertrag aus Kapitalanlagen 335.4 286.9 16.9 Versicherungsaufwand 1'178.0 1'125.3 4.7 Allg. Betriebs- und Verwaltungskosten 204.4 214.8 -4.8 Netto Jahresgewinn 25.2 20.4 23.5 Total der Kapitalanlagen 7'248.2 6'876.1 5.4 Total der technischen Rückstellunge 6'333.3 5'940.5 6.6 Eigenkapital 560.7 567.1 -1.1 Eigenkapital pro Inhaberaktie (in CHF 3'740.– 3'780.- –1.1 Dividende pro Inhaberaktie (in CHF) 110.– 100.- 10 % Personalbestand 1'253 1'285 -2.5 ots Originaltext: Gruppe VAUDOISE VERSICHERUNGEN Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Bernard Grobéty, stellv. Generaldirektor Tel. +41 21 618 82 22 [ 024 ]

Das könnte Sie auch interessieren: