McGraw-Hill Lifetime Learning

Internationale Strategietagung von McGraw-Hill Lifetime Learning in Montreux: McGraw-Hill Lifetime Learning investiert 10 Millionen Dollar in die Produktentwicklung

    Basel (ots) -
    
    - Lizenzpolitik mit attraktiven Rabatten und Online Packages neu
        geordnet
    - 37 Teilnehmer aus 17 Ländern vernetzen Kultur- und Absatzräume
        für E-Learning weltweit
    
    McGraw-Hill Lifetime Learning, die E-Learning-Division des
US-amerikanischen und börsennotierten Verlages McGraw-Hill, zielt in
diesem Jahr auf eine starke Erweiterung ihrer interaktiven
Trainingsreihen für Soft und Business Skills um bis zu 5 weitere
Curricula, 100 neue Kurseinheiten und mehr als 65 Stunden
multimedialer Instruktionen. Zusammen mit Aufwendungen für
Lokalisierungen summiert sich der vorläufige Etat für
Produktneuentwicklungen bei McGraw-Hill Lifetime Learning in Basel
auf ca. 10 Millionen US-Dollar (mehr als 20 Millionen Mark).
Einzelheiten hierzu gab der global agierende Carrier von
E-Learning-Applikationen auf dem ersten internationalen
Reseller-Meeting Ende April in Montreux bekannt.
    
    Besonders im Bereich des Call Center- und Contact
Center-Managements will McGraw-Hill Lifetime Learning von einer
nahezu Verdopplung des Marktpotenzials für die
Mitarbeiterqualifizierung zwischen 2000 und 2003 profitieren. Zur
vollen Ausschöpfung dieses Vertriebspotenzials hatte McGraw-Hill
Companies Switzerland GmbH als Vertriebszentrale für alle
nicht-englischsprachigen Länder mehr als 30 Partner und Distributoren
aus vier Kontinenten nach Montreux auf eine internationale
Strategietagung geladen.
    
    Flexible Lizenzpolitik -
    
    Online Packages machen Trainingsorganisation kostengünstig und
effizient      Den exklusiven Rahmen nutzte die Schweizer Dependance
von McGraw-Hill Lifetime Learning, um die Lizenzbedingungen für das
umfassende Trainingsrepertoire an Soft und Business Skills flexibler
auf national unterschiedliche Kundenbedürfnisse abzustimmen. Mit
speziellen Kompilationen, den sogenannten Online Packages, will
McGraw-Hill Lifetime Learning das rasch wachsende Interesse an
Qualifizierungen für Berufstätige noch kostengünstiger und
schliesslich besonders effizient bedienen.
    
    Dieses Anliegen, das zeigte sich in Montreux, wurde vor dem
Hintergrund ökonomisch und politisch stark differenzierter
Konstellationen im internationalen Vertriebsnetz des
E-Learning-Anbieters überaus konstruktiv aufgenommen. McGraw-Hill
Lifetime Learning machte somit einmal mehr deutlich, dass man als
marktführende E-Business-Unternehmung der konjunkturellen Dynamik im
Segment E-Learning vorausschauend begegnet.
    
    McGraw-Hill Lifetime Learning entwickelt Qualifikationsmodell für
E-Tutoren

    Dass sich McGraw-Hill Lifetime Learning unterdessen im Bereich der gesamten Wertschöpfungskette für Web-basierte wie auch Offline-Trainings schlüssig aufgestellt hat, konnte auf der ersten Reseller-Strategietagung in Montreux auch am Beispiel "E-Tutoren-Ausbildung" anschaulich gemacht werden. Jürgen Schlieszeit, der kurz zuvor für den neuen Unternehmensbereich E-Learning Services zu McGraw-Hill Lifetime Learning gekommen war, präsentierte ein Stufenmodell für die Tutorenausbildung. Hintergrund für diese Initiative ist der parallel zum E-Learning-Einsatz wachsende Bedarf an Tutoren, die sowohl mit speziellen Weiterbildungsinhalten als auch mit der Methodik des Web-Based Trainings (WBT) vertraut sind.          Unternehmenshintergrund McGraw-Hill Lifetime Learning

    McGraw-Hill Lifetime Learning - mit Hauptsitz in New York City mit Niederlassungen in Lexington (MA), USA, Stroud, United Kingdom, und in Basel, Schweiz - gehört zum US-amerikanischen, börsennotierten Verlagskonzern McGraw-Hill. 1998 wurde der Multimedia-Lernsoftwareproduzent Xebec Multi Media Solutions Ltd. aus Grossbritannien als Kernbereich in die Division McGraw-Hill Lifetime Learning integriert. Die weltweit agierende Niederlassung in Basel mit Büros in Madrid, Mexico City, Dubai und Singapur betreut alle nichtenglischsprachigen Länder und koordiniert sämtliche Lokalisierungen.

    Seit 1991 entwickelt das Unternehmen Standard-Lernprogramme unter
der Titelreihe "Business Serie". Über 185 Stunden interaktive
Lerninhalte sind bis heute auf dem Markt unter anderem in deutscher,
französischer, italienischer, spanischer, portugiesischer und
niederländischer Übersetzung. Die von McGraw-Hill Lifetime Learning
entwickelten Lernprogramme ermöglichen den Einsatz im Intranet,
Internet sowie auf CD-ROM. McGraw-Hill Lifetime Learning bietet eine
flexible Lernberatung und kundenspezifische Anpassung von
Multimedia-Programmen und arbeitet mit namhaften Unternehmen wie
Bosch, PriceWaterhouseCoopers, Harvard Business School Publishing,
Transparent Language und ReadyGo zusammen.
    
ots Originaltext: The McGraw-Hill Companies Switzerland GmbH
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
The McGraw-Hill Companies Switzerland GmbH
McGraw-Hill Lifetime Learning
Koordination: Daniela Krug
Hammerstrasse 10
CH-4058 Basel / SCHWEIZ
Tel.: 0041 (0) 61 / 695 83 83
Fax: 0041 (0) 61 / 695 83 84

Freecall (Germany): (0800) 4learning (0800 - 4532764)
Freecall (Switzerland): (0800) 806706
Freecall (Spain): 900994152

Email: basel@mcgraw-hill.com
http://www.lifetime4learning.com

Pressekontakt McGraw-Hill Lifetime Learning:
Matthias Drees
Coellner Informations-Agentur
Public Relations Consulting
Fon 0049 (0) 221 / 972 57-63
Fax 0049 (0) 221 / 972 57-64
email: info@cia-pr.de
URL: www.cia-pr.de



Weitere Meldungen: McGraw-Hill Lifetime Learning

Das könnte Sie auch interessieren: