Eidg. Volkswirtschaftsdepartement (EVD)

EVD: Verordnungsänderung AVIV : Einführung des Veröffentlichungsgrundsatzes in Art. 41c AVIV und Erhöhung der Anzahl Taggelder in den Kantonen Genf und Waadt und im Neuenburger Jura

      Bern (ots) - Anlässlich der Sitzung vom 10. Juni 2005 hat der
Bundesrat beschlossen, in den von erhöhter Arbeitslosigkeit
betroffenen Kantonen Genf und Waadt und im Neuenburger Jura die
Taggelder zu erhöhen. Von dieser Erhöhung werden arbeitslose
Personen die über 50 Jahre alt sind profitieren, da sie einem
erhöhten Risiko von Langzeitarbeitslosigkeit ausgesetzt sind. Der
Anhang zur Verordnung (AVIV) ist entsprechend angepasst worden.
Diese Erhöhung ist gültig vom 1. Juli 2005 bis am 31. Dezember 2005.
Der Bundesrat hat ebenfalls Art. 41c AVIV in dem Sinne geändert,
dass die Erhöhung der Anzahl Taggelder in Kantonen, die von einer
erhöhten Arbeitslosigkeit betroffen sind, in einem Anhang der
Verordnung zum Arbeitslosenversicherungsgesetz (AVIG) zu publizieren
ist.

    Die Änderung von Art. 41c AVIV tritt am 1. Juli 2005 in Kraft.

Auskünfte: Dominique Babey, seco, Direktion für Arbeit, Chef Arbeitsmarkt und Arbeitslosenversicherung, Tel. 031 322 22 73



Weitere Meldungen: Eidg. Volkswirtschaftsdepartement (EVD)

Das könnte Sie auch interessieren: