Bern (ots) - Der Bundesrat hat heute Margret Baumann, dipl. Chemikerin HTL, in die Eidg. Kommission für die Sicherheit von Kernanlagen (KSA) gewählt. Frau Baumann ist Leiterin der chemischen Fabrikation der Firma Siegfried in Zofingen. Früher war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin u.a. auf dem Gebiet Brennstoff für Kernreaktoren am Paul Scherrer Institut. Die KSA ist eine ausserparlamentarische Kommission des Bundes. Sie berät den Bundesrat und das UVEK in Belangen der technischen Sicherheit und des Strahlenschutzes bei Kernanlagen sowie der Entsorgung radioaktiver Abfälle. Die Kommission setzt sich zusammen aus 13 Sachkundigen auf den einschlägigen Gebieten von Wissenschaft und Technik. Die Mitglieder üben ihr Amt persönlich aus und sind an keine Instruktionen gebunden. ots Originaltext: UVEK Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: UVEK Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie, Kommunikation Presse- und Informationsdienst Beat Hollenstein Sekretär der KSA Tel. +41/56/310'39'68

Das könnte Sie auch interessieren: