Eidg. Departement des Innern (EDI)

EDI: Besuch von Bundesrat Pascal Couchepin in Katar

Bern (ots) - Bundesrat Pascal Couchepin reist vom 17. bis 20. Dezember 2004 nach Katar, wo er ein Memorandum of Understanding (MoU) über die Zusammenarbeit im Bereich der höheren Bildung und Forschung unterzeichnen wird. Er wird von einer grösseren Hochschuldelegation begleitet, die verschiedene Möglichkeiten der Kooperation ausloten soll. Anlässlich dieser Reise wird sich Pascal Couchepin ausserdem mit den höchsten Behörden Katars zu Gesprächen treffen. Die Reise von Bundesrat Pascal Couchepin dient in erster Linie der Entwicklung der Zusammenarbeit im Bereich der höheren Bildung und Forschung. Diese Zielsetzung wird bekräftigt durch die Unterzeichnung eines Memorandum of Understanding. Pascal Couchepin wird von einer grösseren Hochschuldelegation begleitet, der die Professoren Alexander Zehnder (Präsident des ETH-Rates), Patrick Aebischer (Präsident der ETHL), André Hurst (Rektor der Universität Genf), Michel Aguet (Präsident des Schweizerischen Institut für Experimentale Krebsforschung - ISREC) sowie Peter Lorange (Präsident des IMD - International Institute for Management Development) angehören. Aufgabe der Hochschuldelegation wird es sein, die verschiedenen Kooperationsmöglichkeiten auszuloten, insbesondere im Rahmen des Besuchs der Einrichtungen der Qatar Foundation for Education, Science and Community Development. Katar investiert seit einigen Jahren stark in Bildung und Forschung durch den Aufbau eines Netzwerks von Kompetenzzentren und Universitäts-Campussen, worunter sich Zweige mehrerer ausländischer Universitäten befinden. Ziel der Foundation ist die Schaffung einer eigentlichen Education City, gekoppelt mit einem Technologiepark zur Förderung der Kontakte und Synergien zwischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Die Delegation wird ausserdem Einblicke in die verschiedenen kulturellen Projekte und Institutionen von internationaler Reichweite erhalten, die Katar in den nächsten drei bis vier Jahren aufzubauen gedenkt. EIDGENÖSSISCHES DEPARTEMENT DES INNERN Presse- und Informationsdienst Auskunft: Raphaël Saborit, EDI, Tel. +41 79 335 76 14 Claudio Fischer, GSR, Tel. +41 79 277 55 67

Das könnte Sie auch interessieren: