Crossair

Crossair: Verkehrsrechte für die USA liegen vor

Basel (ots) - Die SWISS hat die Verkehrsrechte für Anflüge in die USA erhalten. Sie kann dabei auch vom äusserst liberalen Open-Sky-Abkommen zwischen den USA und der Schweiz profitieren. Für die anderen Destinationen, bei denen die SWISS neu um Anflugbewilligungen nachsuchen musste, werden sie bis spätestens 20. März erwartet. Mit Russland und Indien sind die Verhandlungen noch im Gange. Wir sind zuversichtlich, dass die SWISS bis 31. März über die nötigen Verkehrsrechte verfügt», erklärt Christian Watts, VP und zuständig für den Bereich External Relations der SWISS. Der Grund für den Optimismus liegt in der frühzeitigen Einreichung der Gesuche bei den entsprechenden Civil Aviation Authorities. Lediglich mit Russland und Indien sind die Verhandlungen noch im Gange: Da ist die Erteilung der Bewilligung an Abgaben (Royalties) für die dortigen nationalen Fluggesellschaften Aeroflot und Air India geknüpft. Die Abklärungen dafür dauern etwas länger. Mit der Air India wird in diesem Zusammenhang über eine Zusammenarbeit gesprochen. ots Originaltext: Crossair Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Crossair, Corporate Communications Postfach, CH - 4002 Basel Tel.: +41-(0)61-582'45'53 Fax: +41-(0)61-582'35'54 E-Mail: wim@crossair.ch Internet: www.crossair.com

Das könnte Sie auch interessieren: