PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Ministry of Tourism of Saudi Arabia mehr verpassen.

29.10.2021 – 17:53

Ministry of Tourism of Saudi Arabia

Die saudischen Bemühungen um eine Neugestaltung des Tourismus gewinnen an Tempo und Unterstützung

Riyadh, Saudi-Arabien (ots/PRNewswire)

- Sustainable Tourism Global Center startet, um Interessenvertreter zu vereinen und sicherzustellen, dass der Tourismus ein wichtiger Wachstumsmotor für Gemeinden in der ganzen Welt bleibt

- Saudi-Arabien setzt den Tourismus auf der FII 2021 erstmals auf die globale Bühne und stellt die Richtlinien für die Neugestaltung des Tourismus vor

- UNWTO-Gründungsmitglied Spanien schließt sich Saudi-Arabiens Bemühungen um die Zukunftsfähigkeit der Branche an

Die Bemühungen Saudi-Arabiens, die Zukunft des Tourismus neu zu gestalten, wurden diese Woche mit einer Reihe wichtiger Projekte in Riad beschleunigt.

Zum ersten Mal in der Geschichte des FII wurde der Tourismus mit dem Gipfeltreffen , Neugestaltung des Tourismus - die Grundlagen für künftigen Erfolg schaffen, an dem mehr als 150 weltweit führende Vertreter des öffentlichen und privaten Sektors teilnahmen, in den Mittelpunkt der globalen Agenda gerückt. Während des Gipfeltreffens stellte das Tourismusministerium fünf Richtlinien für die Neugestaltung des Tourismus vor, die von den Regierungen und dem Privatsektor unterstützt und von den Teilnehmern des Gipfeltreffens gebilligt wurden.

Im Anschluss an das Gipfeltreffen vereinbarten S.E. Ahmed Al Khateeb, Minister für Tourismus des Königreichs Saudi-Arabien, und S.E. Maria Reyes Maroto, Ministerin für Industrie, Handel und Tourismus des Königreichs Spanien, zusammenzuarbeiten, um einen widerstandsfähigeren, nachhaltigeren und inklusiveren Tourismussektor aufzubauen, der auf lange Sicht Wohlstand schafft.

Die Nachricht kommt, nachdem Saudi-Arabien sein Sustainable Tourism Global Center angekündigt hat, eine globale Koalition, die der Branche nicht nur dabei helfen wird, die Netto-Null-Ziele zu erreichen, sondern sich auch dafür einsetzt, dass der Tourismus zu einem wichtigen Wachstumsmotor für Gemeinden in der ganzen Welt wird, und mit internationalen Partnern zusammenarbeitet, um Instrumente zur Unterstützung des Sektors in Entwicklungsländern bereitzustellen.

S.E. Ahmed Al Khateeb, Minister für Tourismus des Königreichs Saudi-Arabien, sagte: "Diese Branche ist sehr wichtig. Er verbindet Nationen, und Saudi-Arabien spielt heute eine sehr wichtige Rolle, indem es eine Reihe von Projekten entwickelt, darunter das Sustainable Tourism Global Center, um Ausfallsicherheit zu schaffen und sicherzustellen, dass der Tourismus das Wachstum und die Chancen bietet, die wir alle wollen und brauchen."

HH Prinzessin Haifa, Vizeministerin für Tourismus, Saudi-Arabien, sagte:: "Wir müssen die Zusammenarbeit verbessern, uns gemeinsam an einen Tisch setzen, zuhören und verstehen, was die Probleme sind, uns auf die Probleme einigen und einen Weg nach vorne festlegen. Während der Finanzkrise im Jahr 2008 haben wir gesagt, dass die Banken zu groß sind, um zu scheitern. Heute sage ich der Welt, dass der Tourismus viel zu groß ist, um zu scheitern."

Julia Simpson, Präsidentin und CEO des World Travel & Tourism Council, fügte hinzu: "Reisen und Tourismus sind eine treibende Kraft der Weltwirtschaft. Auf dem Höhepunkt der Covid-19-Pandemie brachte das Königreich unter seinem G20-Vorsitz den öffentlichen und privaten Sektor zusammen. Heute bringen sie die führenden Köpfe der Reise- und Tourismusbranche zusammen, um den Sektor neu zu beleben."

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1673052/Ministry_of_Tourism_1.jpg

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1673053/Ministry_of_Tourism_2.jpg