PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von hepster (MOINsure GmbH) mehr verpassen.

06.05.2021 – 14:39

hepster (MOINsure GmbH)

Digitalversicherer hepster plant neue Versicherungsprodukte für Bike-Leasing in Österreich

Rostock (ots)

Das Dienstrad-Leasing wird seit Januar 2021 dank neuer Steuerreform in Österreich für Unternehmen attraktiver. Nachdem das InsurTech hepster (business.hepster.com) bereits mit mehreren Kooperationspartnern in Österreich erfolgreich Fuß gefasst hat, plant das InsurTech ein eigenes Versicherungspaket für österreichische Leasing-Anbieter.

Steuerreform macht's möglich: Dienstrad-Leasing endlich attraktiv

Mit dem 01. Januar 2021 ist in Österreich eine neue Steuerreform in Kraft getreten, die das beliebte Leasingmodell rund ums Rad für Unternehmen endlich attraktiver gestaltet. Für Arbeitgeber sind Diensträder nun vorsteuerabzugsfähig und auch Arbeitnehmer profitieren von eindeutigen Vorteilen: Das Dienstrad und die private Nutzung müssen - im Gegensatz zu Deutschland - nicht mehr als geldwerter Vorteil versteuert werden.

Oftmals wird das Wunsch-Bike im Leasing durch eine Gehaltsumwandlung finanziert, sodass die monatliche Leasingrate vom Bruttogehalt des Mitarbeiters abgezogen wird. Hinzu kommt noch ein Versicherungsbeitrag, der je nach Leasing-Anbieter und Leistungsumfang unterschiedlich ausfällt. Ein Überlassungsvertrag zwischen dem Dienstgeber als Leasing-Nehmer und dem Mitarbeiter als Nutzenden regelt hierfür die Details.

Neue Versicherungen für Österreich: hepster plant eigenes Bike-Leasing-Paket

Das Rostocker InsurTech hepster plant derzeit eigene Versicherungsprodukte für Leasing-Anbieter in Österreich. "Unsere Expertise im Bike-Leasing und unsere technologische Infrastruktur ermöglichen es uns, unsere Produkte neu zu denken und passgenau für die Bedürfnisse der österreichischen Leasing-Anbieter und ihrer Kunden zu entwickeln", so Alexander Hornung, Produktspezialist und Mitgründer von hepster.

Basis des neuen Leasing-Pakets bildet eine leistungsstarke Vollkaskoversicherung, die Fahrräder und E-Bikes über den gesamten Leasingzeitraum gegen Diebstahl, Beschädigung und Zerstörung absichert. Dank des modularen Aufbaus kann der (E-)Bike-Vollkaskoschutz um einen speziellen Fahrradschutzbrief sowie einen Leasing-Ratenschutz ergänzt werden und lässt sich mittels digitaler Schnittstellen problemlos in die Prozesse der Leasing-Anbieter integrieren. Das neue Leasing-Paket ist konkret auf die Bedürfnisse der österreichischen Leasing-Geber und -Nehmer anpasst, sodass alle Beteiligten zu jeder Zeit von einem optimalen Versicherungserlebnis profitieren.

Über hepster:

Das Rostocker InsurTech wurde 2016 gegründet und bietet ein API-gesteuertes Ökosystem, das es Unternehmen aller Branchen ermöglicht, bedarfsorientierte und individuelle Versicherungen in ihre Angebote zu integrieren. Das Portfolio des InsurTechs umfasst Mobilitäts-, Elektronik-, Ausrüstungs-, Reise- und Unfallversicherungen. Seit 2017 konnte hepster bereits über 800 Partner und mehr als 83.000 Kunden mit über 200 maßgeschneiderten Versicherungsprodukten von sich überzeugen. Für seinen hervorragenden Kundenservice und die Versicherungsleistungen erhielt hepster bisher mehr als 10 Auszeichnungen, u.a. von TÜV Saarland und namhaften Magazinen. | www.hepster.com, business.hepster.com

Pressekontakt:

PRESSEKONTAKT
Sarah Gahler
sarah.gahler@hepster.com
+49 (0) 381 260 536 65