PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Hopium mehr verpassen.

29.09.2021 – 10:06

Hopium

Hopium meldet 1000 Fahrzeug-Vorbestellungen und erwartet bis 2025 einen Umsatz von 120 Mio. EUR

Paris (ots/PRNewswire)

Der französische Autohersteller Hopium freut sich über die Registrierung der ersten 1.000 Vorbestellungen für den Hopium Machina, seine High-End-Limousine mit Wasserstoffantrieb. Diese Ankündigung folgt auf die Präsentation des Alpha 0, des ersten rollenden Prototypen, am 17. Juni in Paris. Diese hatte zu den ersten 1.000 Einträgen ins Auftragsbuch geführt.

Mit einem angekündigten Preis von 120.000 Euro, mit dem sich der Machina in der mittleren Luxusklasse positioniert, stellt dieser Abschluss einen Bordumsatz von 120 Millionen Euro dar, der bis 2025, dem voraussichtlichen Liefertermin der Fahrzeuge, erwartet wird. Ein starkes Signal für das 2019 gegründete Unternehmen, das es sich zum Ziel gesetzt hat, ein technologischer Innovator im Bereich Wasserstoff zu sein und bis 2030 eine Milliarde Euro Umsatz zu erreichen.

"Ich möchte die zukünftigen Nutzer des Hopium Machina in unserer Community willkommen heißen", erklärte der Autorennfahrer Olivier Lombard, Gründer und CEO von Hopium. "Indem sie als erste ihr Modell reserviert haben, haben sie sowohl ihre Unterstützung für unser Projekt als auch ihr Vertrauen in die Wasserstofftechnologie, die Energiequelle der Zukunft, unter Beweis gestellt." Der Hersteller bietet neuen Mitgliedern seiner Community einzigartige und maßgeschneiderte Erfahrungen, um sich mit dem Hopium-Universum vertraut zu machen.

Informationen zu Hopium

Olivier Lombard, der jüngste Gewinner des 24-Stunden-Rennens von Le Mans, gründete Hopium, einen Hersteller von High-End-Wasserstofffahrzeugen, als Ergebnis seiner persönlichen Erfahrungen als professioneller Rennfahrer.

Er ist mit der Automobilkultur aufgewachsen und fährt seit sieben Jahren wasserstoffbetriebene Rennwagen. Damit ist er der weltweit erfahrenste Rennfahrer in diesem Bereich.

Die Rennfahrerei war eine Art von Freiluftlabor, das es Olivier Lombard und seinem Team ermöglichte, über neue Mobilitätslösungen nachzudenken, um auf die heutigen ökologischen Herausforderungen zu reagieren. Da der Transportsektor allein schon für 20 % aller Treibhausgasemissionen verantwortlich ist, positioniert sich das Unternehmen als wichtiger Akteur in Sachen Klimawandel.

Hopium vereint ein Team von führenden Partnern und Experten an der Spitze der Innovation in den Bereichen Wasserstoff-Brennstoffzelle, Blockchain-Technologie und Automobilbau.

Hopium (FR0014000U63 - MLHPI) ist auf der Euronext Access+ gelistet und ist für den PEA-PME zugelassen.

www.hopium.com

contact@hopium.com

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1432668/Hopium_Logo.jpg