PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Special Olympics International mehr verpassen.

17.09.2021 – 20:50

Special Olympics International

Weltweite Ausweitung von Gesundheitsdiensten für Menschen mit geistiger Behinderung: Tom Golisano spendet 30 Mio. USD an Special Olympics

Washington (ots/PRNewswire)

Special Olympics hat heute bekannt gegeben, die größte private Spende seit seiner Gründung vor 53 Jahren erhalten zu haben. Tom Golisano, Gründer von Paychex, Philanthrop und Vater eines Sohnes mit einer geistigen Behinderung, wird Special Olympics mit 30 Millionen USD seine dritte große Spende zur Verfügung stellen. Damit soll das Special Olympics Healthy Communities-Programm erweitert werden, das weltweit Gesundheitsdienste für Menschen mit geistiger Behinderung anbietet, eine Bevölkerungsgruppe, die insbesondere während der Pandemie stark unterversorgt war.

Im Rahmen des Healthy Communities-Programms führte Special Olympics in den letzten fünf Jahren 700.000 Gesundheitsvorsorgeuntersuchungen für Sportler durch - doppelt so viele wie in den vorhergehenden fünf Jahren - und bot Nachsorge in den Gemeinden an, wodurch der Bedarf an dringenden Überweisungen um die Hälfte reduziert wurde. Das Healthy Communities-Programm hat 150.000 Sportler in Fitness- und Gesundheitsprogramme aufgenommen, wodurch sich ihr Blutdruck gesenkt, ihre Gesundheit verbessert und ihr Leben möglicherweise um Jahre verlängert hat. Mehr als 150.000 Gesundheitsdienstleister in 60 Ländern sind ausgebildet worden, und 130 Gesundheitsfachschulen haben jetzt inklusive Gesundheitslehrpläne, um die Schüler auch im Bereich geistige Behinderungen auszubilden. Special Olympics hat zudem mit vielen Organisationen zusammengearbeitet, darunter Stiftungen, Regierungen, Universitäten und Philanthropen, die zum Healthy Communities-Programm beigetragen haben.

"Durch seine Investition in unser Healthy Communities-Programm wird Herr Golisano es uns ermöglichen, in Hunderte neuer Regionen in den USA sowie international zu expandieren", erklärte Dr. Alicia Bazzano, Chief Health Officer von Special Olympics. "Diese neue Spende erreicht unsere weltweite Gemeinschaft zu einem wichtigen Zeitpunkt. Die Pandemie hat uns gezeigt, wie wenig Priorität diesem Teil der Bevölkerung eingeräumt wurde."

Menschen mit geistigen Behinderungen sterben im Durchschnitt 16 bis 20 Jahre früher als die allgemeine Bevölkerung. Meistens sind diese Todesfälle vermeidbar und sind auf behandelbare Erkrankungen wie Verstopfung, Krampfanfälle und Herzerkrankungen zurückzuführen. Während der Pandemie hatten viele Menschen mit geistigen Behinderungen keinen Zugang zu wichtiger COVID-19-Versorgung und Ressourcen wie Beatmungsgeräten und Impfstoffen.

Eine Studie, die Anfang dieses Jahres im New England Journal of Medicine (NEJM) Catalyst veröffentlicht wurde, hat ergeben, dass Menschen mit geistigen Behinderungen fast sechsmal häufiger an COVID sterben als die allgemeine Bevölkerung. Die Pandemie hat die Tatsache, dass Menschen mit geistigen Behinderungen bereits zuvor nicht als Priorität für den Zugang zu einer gerechten Gesundheitsversorgung angesehen wurden, noch verstärkt.

In den nächsten fünf Jahren wird Special Olympics mehrere strategische Schlüsselmaßnahmen für die Inklusion von Menschen mit geistiger Behinderung in die Gesundheitsversorgung durchführen. Dazu gehören:

  • Durchführung von drei Millionen persönlichen und virtuellen Gesundheitsscreenings in über 100 Ländern sowie das Sicherstellen einer Nachsorge.
  • Verbesserung der allgemeinen Gesundheit und Fitness von 600.000 Sportlern.
  • Versorgung von 650.000 Kindern mit geistiger Behinderung und ihren Familien - ihnen sollen unterstützende Dienstleistungen angeboten werden, damit sie früher laufen, rennen, hüpfen und spielen können.
  • Gründung der Golisano Virtual University, um 100.000 weitere Fachkräfte im Gesundheitswesen auszubilden, die es ihnen ermöglichen, Menschen mit geistigen Behinderungen zu behandeln.
  • Erstellen des ersten weltweiten Berichts zur Gesundheit von Menschen mit geistigen Behinderungen - In diesem Bericht werden die Unterschiede zwischen den Gesundheitssystemen bewertet, um integrative Richtlinien und Verfahren in den Zielländern zu entwickeln.

Als führender Verfechter der Gesundheit von Menschen mit geistigen Behinderungen treibt Special Olympics den Zugang zu lebensverändernder Gesundheitsversorgung für diese Bevölkerung voran. Seit 2012 priorisieren Tom Golisano und seine Stiftung die gesundheitlichen Bedürfnisse von Menschen mit geistiger Behinderung. Insgesamt wurden bereits 37 Millionen USD gespendet, um eine gesundheitliche Chancengleichheit für Menschen mit geistiger Behinderung auf der ganzen Welt zu erreichen. Dazu gehört auch die Gründung der Special Olympics Healthy Communities.

"Ich freue mich, die außergewöhnliche Gesundheitsarbeit von Special Olympics weiterhin finanziell unterstützen zu können und dazu beizutragen, dass Menschen mit geistigen und entwicklungsbedingten Behinderungen besseren Zugang zu Gesundheitsdiensten erhalten und ein glücklicheres und produktiveres Leben führen können", erklärte Golisano. "Der Einfluss von Special Olympics auf die Gesundheit von Menschen mit geistigen Behinderungen sind beeindruckend - ebenso wie die Strategie der Organisation, in den nächsten Jahren auf diesem Erfolg aufzubauen. Dank des Schwerpunkts auf Messung, Standardisierung von Verfahren, Früherkennung, geschulte Arbeitskräfte und Gesundheitssysteme, die eine inklusive Politik vorweisen, ist Special Olympics gut dafür aufgestellt, unser gemeinsames Ziel der Gesundheitsgerechtigkeit zu fördern."

"Toms Einsatz von 67 Millionen USD hat in den letzten zehn Jahren dazu beigetragen, dass wir unser Gesundheitsprogramm von lokalen und regionalen Gesundheitsdiensten auf mittlerweile über 120 gesunde Gemeinden ausweiten konnten", so Dr. Timothy Shriver, Vorsitzender von Special Olympics. "Tom und Ann Costello, Geschäftsführerin der Stiftung, haben sich als Visionäre bei der Verringerung gesundheitlicher Ungleichheiten und der Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten erwiesen. Sie haben sich konsequent und offen für die physische und sozial-emotionale Gesundheit von Menschen mit geistigen Behinderungen eingesetzt. Wir danken ihnen für ihre Führungsqualitäten, die Zusammenarbeit und ihre Leidenschaft, die Gesundheitsversorgung unserer Klientel gerechter zu gestalten."

Special Olympics Health kann dank der Golisano Foundation und in Zusammenarbeit mit den US-amerikanischen Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten in den Vereinigten Staaten dafür sorgen, dass den Menschen mit geistiger Behinderung alle Möglichkeiten offen stehen und sie Zugang zu denselben Gesundheitsprogrammen und -diensten haben wie Menschen ohne geistige Behinderung. Special Olympics hat 2,5 Millionen kostenlose Gesundheitsvorsorgeuntersuchungen in 146 Ländern durchgeführt und fast 350.000 medizinische Fachkräfte geschult. Die Organisation investiert in einen lebenslangen Ansatz, der allen Menschen mit geistiger Behinderung ihr gesamtes Leben lang als Gesundheitspartner zur Seite steht.

Informationen zu Special Olympics

Special Olympics wurde 1968 als weltweite Bewegung mit dem Ziel gegründet, der Diskriminierung von Menschen mit geistigen Behinderungen ein Ende zu setzen. Mit der Kraft des Sports und dank Programmen in den Bereichen Bildung, Gesundheit und Leadership setzen wir uns für die Akzeptanz aller Menschen ein. Mit mehr als sechs Millionen Athleten und Special Olympics Unified Sports®-Partnern in über 190 Ländern und Regionen und mehr als einer Million Trainern und Freiwilligen bietet Special Olympics jedes Jahr mehr als mehr als 30 olympische Sportarten und über 100.000 Spiele und Wettbewerbe an. Folgen Sie uns auf: Twitter, Facebook, YouTube, Instagram, LinkedIn und und unserem Blog auf Medium. Weitere Informationen finden Sie auf www.SpecialOlympics.org.

Informationen zu Tom Golisano und der Golisano Foundation

Tom Golisano - ein Unternehmer, Philanthrop und Führungspersönlichkeit - ist Gründer und Vorstandsvorsitzender von Paychex, Inc., einem führenden nationalen Anbieter von Outsourcing-Lösungen für Gehaltsabrechnung, Personalwesen und Sozialleistungen mit mehr als 14.000 Mitarbeitern und 100 Bürostandorten in den USA. Der Anbieter betreut mehr als eine halbe Million kleine und mittlere Unternehmen. Toms Vision, seine Ausdauer und sein Einsatz haben eine Reihe von Themen, die unser Leben betreffen - wie Wirtschaft, Gesundheitswesen, Bildung, Wählerpolitik, Politik und Steuerreform - nachhaltig geprägt. Seine persönlichen philanthropischen Beiträge an Krankenhäuser, Bildungseinrichtungen und andere Organisationen belaufen sich auf über 330 Millionen USD. Tom Golisano ist ein leidenschaftlicher Verfechter von Würde und Inklusion und hat seinen Pioniergeist genutzt, um die Golisano Foundation zu gründen und die Lebensbedingungen von Menschen mit geistigen und entwicklungsbedingten Behinderungen zu verbessern. Die 1985 gegründete Golisano Foundation ist heute eine der größten privaten Stiftungen in den Vereinigten Staaten, die sich ausschließlich der Unterstützung von Programmen für Menschen mit geistigen und entwicklungsbedingten Behinderungen widmet. Mit einem Bruttovermögen von 45 Millionen USD vergibt die Stiftung unter dem Motto "Imagining the Possibilities" jährlich mehr als 2 Millionen USD, setzt sich für Familien ein, kämpft für ihre Würde und gibt Menschen mit geistigen und entwicklungsbedingten Behinderungen die Möglichkeit, sich in ihrer Community zu entfalten.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1627025/Ann_Costello_and_Tom_Golisano.jpg

Pressekontakt:

Christy Weir
Special Olympics
Telefon: 1 202-738-8511
E-Mail-Adresse: cweir@specialolympics.org

Jean Dalmath
Golisano Foundation
Telefon: +1 585-755-6911
E-Mail-Adresse: jdalmath@dalmath.com