PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Special Olympics International mehr verpassen.

09.02.2021 – 00:47

Special Olympics International

Special Olympics enthüllt mythisches Drachen-Logo für die Weltwinterspiele 2022

Kazan, Russland (ots/PRNewswire)

Das Logo für die Special Olympics Weltwinterspiele Kasan 2022 wurde während einer Veranstaltung im Kasaner Kreml enthüllt, wo es auf das UNESCO-Weltkulturerbe projiziert wurde

Am Freitag, den 5. Februar, enthüllte das Lokale Organisationskomitee für die Special Olympics Weltwinterspiele Kasan 2022 während einer Zeremonie im Kasaner Kreml, einem UNESCO-Weltkulturerbe, das Logo der globalen Veranstaltung.

Das Logo ist reich an Symbolik und wurde zum Teil in einem Wettbewerb für Designer aus ganz Russland entwickelt. Die visuelle Identität basiert auf dem Konzept des Gewinners Artemiy Lebedev: Zilant - ein mythisches Drachenwesen und Symbol der Stadt Kasan - umarmt eine stilisierte Tulpe, die in der Region Tatarstan beheimatet ist, und dient als Darstellung der Wolga. Die Darstellung von Zilant, der das Logo umarmt, steht sinnbildlich für Freundschaft, Gastfreundschaft und Freude.

In der Mitte des Logos fliegen fünf Figuren in einem Kreis, um die weltweite Special Olympics Bewegung zu repräsentieren. Um die fliegenden Figuren herum fließt die Wolga, der größte Fluss Europas, an dessen Ufern Kasan liegt. Der mythische Drache Zilant umkreist das Logo, während er alle Teilnehmer und Gäste der Spiele beschützt und willkommen heißt.

"Wir glauben, dass ein solch farbenfrohes Logo und Maskottchen jedem Menschen ins Auge fallen wird", sagte Olga Slutsker, Präsidentin von Special Olympics Russland. "Es lenkt die Aufmerksamkeit auf das Ziel von Special Olympics Russland: eine Gesellschaft der Inklusion, der Gerechtigkeit und der Chancengleichheit für alle Menschen unabhängig von ihren Fähigkeiten zu entwickeln."

"Wir sind sehr stolz darauf, dass die Symbole von Kasan das offizielle Maskottchen der Spiele wurden", sagte Vladimir Leonov, Leiter des Sportministeriums im Staat Tatarstan. "Zilant ist nicht wie andere Drachen. Er ist freundlich und lässig, und er bringt Glanz, Seele und Abwechslung in die Special Olympics World Winter Games."

Bei der per Livestream übertragenen Veranstaltung wurde das Logo während eines Konzerts mit der Mezzosopranistin Liza Novikova und dem russisch-ukrainischen Komponisten Igor Krutoy auf den Kasaner Kreml projiziert. Liza (Elizaveta) Novikova hat eine geistige Behinderung und einen YouTube-Kanal, auf dem sie eine Fangemeinde aufgebaut hat, zu der auch viele andere professionelle Opernsänger gehören. Sie gibt regelmäßig Konzerte in ihrer Heimatstadt Sankt Petersburg. Liza trug eine Komposition aus der italienischen Oper Ulisse vor, in der es darum geht, sich auf die Reise und nicht auf das Ziel zu konzentrieren. Igor Krutoy ist ein ukrainischer und russischer Musikkomponist, Performer, Produzent und Musikförderer. Er organisiert den New-Wave-Wettbewerb für junge Interpreten der populären Musik.

Die Special Olympics World Winter Games Kazan 2022 werden am 22. Januar 2022 eröffnet, und 2.000 Athleten aus über 100 Ländern werden von 3.000 Freiwilligen unterstützt. Kasan gilt als die inoffizielle Sporthauptstadt Russlands und verfügt über die Sporteinrichtungen, die Infrastruktur und die Freiwilligenbasis, um Wettkämpfe von Weltklasse zu veranstalten.

Special Olympics Athleten und Unified Partner werden bei den Weltwinterspielen Kazan 2022 die Möglichkeit haben, in sieben Sportarten anzutreten: Ski Alpin, Snowboard, Floorball, Skilanglauf, Eiskunstlauf, Short Track Speed Skating und Schneeschuhlaufen.

Informationen zu den Special Olympics

1968 gegründet , ist Special Olympics eine weltweite Bewegung, um die Diskriminierung von Menschen mit geistiger Behinderung zu beenden. Wir fördern die Akzeptanz aller Menschen durch die Kraft des Sports und Programme in den Bereichen Bildung, Gesundheit und Führung. Mit mehr als sechs Millionen Athleten und Unified Sports-Partnern in über 190 Ländern und Territorien und mehr als einer Million Trainern und Freiwilligen bietet Special Olympics jedes Jahr mehr als 30 olympische Sportarten und über 100.000 Spiele und Wettkämpfe an.

Die Special Olympics World Games finden alle zwei Jahre statt, abwechselnd im Sommer und im Winter, und werden weltweit von ESPN, dem offiziellen Fernseh- und Rundfunkpartner der Special Olympics Bewegung, übertragen. Die letzten Weltwinterspiele wurden 2017 in Österreich ausgetragen.

Weitere Informationen: Facebook, YouTube, Instagram, LinkedIn und Blog auf Medium. Weitere Informationen finden Sie auf www.SpecialOlympics.org.

Informationen zu den Special Olympics in Russland

Special Olympics Russland wurde 1999 gegründet und ist eines der größten nationalen Programme in der weltweiten Special Olympics Bewegung. In Russland sind rund 130.000 Menschen mit geistiger Behinderung am Sportunterricht beteiligt, und im Rahmen des Special Olympics Russia-Programms finden jährlich rund 5.000 Sportkulturveranstaltungen auf kommunaler, regionaler und nationaler Ebene statt. Derzeit gibt es in 62 Regionen Russlands Regionalbüros der Special Olympics. Russische Athleten mit geistiger Behinderung nehmen jedes Jahr an internationalen Turnieren im Rahmen des Special Olympics Russia-Programms teil und belegen dabei oft die vordersten Plätze.

Die Special Olympics bieten das ganze Jahr über Sporttraining in verschiedenen olympischen Sportarten für Kinder und Erwachsene mit geistiger Behinderung. Das Training der zukünftigen Special Olympics-Teilnehmer in Russland hat bereits begonnen. Russische Athleten mit geistigen Behinderungen können einem Team in ihrer Region auf der Website beitreten: https://specialolympics.ru/programs.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1434328/Special_Olympics_International_Kazan_2022.jpg

Pressekontakt:

Jason Teitler
Special Olympics
jteitler@specialolympics.org
347-739-9483

Kontaktdaten anzeigen

Pressekontakt:

Jason Teitler
Special Olympics
jteitler@specialolympics.org
347-739-9483