PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Verein Polybau mehr verpassen.

18.12.2020 – 06:00

Verein Polybau

Lehrstellensuche ab der zweiten Oberstufe - Gebäudehülle Schweiz und Verein Polybau gegen Vorschlag des SBBK

Die SBBK will die Lehrstellen auf der nationalen Lehrstellenplattform LENA bereits 1.5 Jahre vor Lehrbeginn publizieren. Polybau und Gebäudehülle Schweiz wehren sich gegen diese Massnahme und stellen sich hinter die Lehrerschaft.

Gemäss dem SBBK sei die frühere Publikation der freien Lehrstellen auf die Konkurrenzsituation der privaten Anbieter Yousty und Gateway zurückzuführen, welche teilweise bereits Lehrstellen 2 Jahre vor Lehrbeginn anbieten. Der Verein Polybau, für die Berufsbildung angehender Gebäudehüllen-Spezialisten verantwortlich, ist anderer Meinung. Auch der Verband Gebäudehülle Schweiz, dem rund 600 Mitglieder der Gebäudehüllenbranche angehören, teilt die Ansicht des SBBK nicht.

Das Bildungszentrum Polybau bildet jährlich rund 900 Lernende in der Gebäudehüllen-Branche aus. 2018 erstellte der Leiter Bildung, Beat Hanselmann eine Studie zum Thema «Lehrvertragsauflösung». Diese ergab, dass rund 20% der Lehrvertragsauflösungen bereits heute auf eine falsche Berufswahl zurückzuführen sind.

Mit dem Lehrplan 21 wird der Berufsorientierung die nötige Relevanz zugesichert. Die Module der beruflichen Orientierung sind auf die letzten 3 Jahre der obligatorischen Schulzeit ausgerichtet und zielen auf die schweizweite Vereinheitlichung des Berufswahlprozesses ab. Damit sich die Jugendlichen möglichst umfassend Gedanken zu ihrem Berufswunsch machen können, ist es wichtig, den Prozess der Berufswahl ohne zusätzlichen Druck durchlaufen zu können. Mit dem Entscheid, Lehrstellen bereits 1.5 Jahre vor Lehrbeginn auf LENA zu veröffentlichen, torpediert die SBBK die Grundidee des Lehrplan 21.

Die Schnupperlehre bildet für die Betriebe im Berufsfeld Gebäudehülle ein zentrales Element zur Nachwuchsrekrutierung und ist für Schülerinnen und Schüler das wichtigste Entscheidungsmittel für die Berufswahl. Werden Lehrverträge aber bereits 1.5 Jahre im Voraus vergeben, fällt die fundierte Berufswahl mittels Schnupperlehre weg. Die vom SBBK getroffenen Massnahmen bringen somit nicht nur die Jugendlichen Lehrstellensuchende in Zugzwang, sondern auch die Lehrbetriebe der Gebäudehüllenbranche.

Im Sinne einer langfristigen Zusammenarbeit von Schule und Berufsbildung plädieren wir deshalb dafür, die freien Lehrstellen nicht früher als 1 Jahr vor Lehrbeginn zu publizieren. Dies schafft Chancengleichheit für die Jugendlichen, ermöglicht eine sorgfältige Berufswahl und bildet die Basis für ein vertrauensvolles Lehrverhältnis.

Verein Polybau
Daniela Schwitter
MarKom & Events Polybau
Lindenstrasse 4
9240 Uzwil
071 955 70 40
daniela.schwitter@polybau.ch 

Weitere Storys: Verein Polybau
Weitere Storys: Verein Polybau