Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Phoenix Tower International mehr verpassen.

25.05.2020 – 23:50

Phoenix Tower International

Von Blackstone finanziertes Phoenix Tower International unterzeichnet Vertrag mit eir zum Besitz und Betrieb von Funkmasten in Irland

Boca Raton, Florida und Dublin (ots/PRNewswire)

Phoenix Tower International ("Phoenix") gab heute die Unterzeichnung eines Vertrags mit eir bekannt, der den Kauf von über 650 Funkmasten und den über 8 Jahre verlaufenden Erwerb neu entstehender Funkmasten im Rahmen eines individuell anpassbaren Programms ("Build-to-Suit") in ganz Irland vorsieht. Mit diesem Abschluss wird Phoenix zum größten Funkmasten-Infrastrukturanbieter in Irland, kann seine wachsende Ausdehnung in Europa gemessen an Objekten erweitern und die Führungsposition des Unternehmens in Europa, den USA, Lateinamerika und der Karibik weiter stärken. Der Geschäftsabschluss untersteht den üblichen aufschiebenden Bedingungen für derartige Verträge. Phoenix und eir gehen eine langfristige Partnerschaft ein, in deren Rahmen eir die Standorte für einen Zeitraum von mindestens zwanzig Jahren in Besitz nimmt.

"Wir freuen uns, mit diesem wichtigen Geschäftsabschluss als Partner von eir in den irischen Markt drahtloser Infrastruktur einsteigen zu können. Die globale COVID-19 Pandemie hat alle Kommunen betroffen und hebt die Bedeutung von drahtloser Infrastruktur als Stütze des globalen Handels, des Handelsbetriebs und der sozialen Vernetzungen hervor. Diese Bedeutung wird auch in den kommenden Monaten und Jahren der wirtschaftlichen Erholung nicht nachlassen", sagt Dagan Kasavana, Geschäftsführer von Phoenix Tower International.

"Irland ist für Europa wie weltweit ein wichtiger wirtschaftlicher Knotenpunkt, und wir sind stolz darauf, eir bei seinen laufenden Erweiterungen landesweit zu unterstützen. Mit diesem Vertrag kann PTI seine Präsenz weltweit ausbauen, und über unsere langfristige Partnerschaft mit eir sind wir sehr erfreut", sagt Tim Culver, Vorstandsvorsitzender von Phoenix Tower International.

"Über unsere Partnerschaft mit eir zur Bereitstellung verbesserter drahtloser Konnektivität für deren Kunden sind wir sehr erfreut. Dieser Geschäftsabschluss ist stellvertretend für den Einstieg von Phoenix als Partner von Mobilfunkanbietern der obersten Klasse in Wachstumsmärkte", sagt Jasvinder Khaira, Senior Managing Director der Blackstone Tactical Opportunities. "Phoenix will seine Präsenz in Europa ausbauen und sucht aktiv nach Chancen, um Mobilfunkanbieter zu unterstützen und die technologische Neuerung auf 5G einzuläuten."

Informationen zu Phoenix Tower International

Phoenix Tower International ("Phoenix") besitzt, betreibt und verfügt im Rahmen dieses Vertrags in Proforma über mehr als 9.000 Funkmasten, 986 km Glasfaserkabel und über 80.000 andere drahtlose Infrastruktur und relevante Standorte in den USA, Argentinien, Bolivien, Kolumbien, Costa Rica, der Dominikanischen Republik, Ecuador, El Salvador, Frankreich, Guatemala, Irland, Jamaika, Mexiko, Panama und Peru.

Phoenix wurde 2013 mit der Mission gegründet, in stark wachstumsorientierten Märkten in Nord-, Mittel- und Südamerika eine vorrangiger Standortanbieter für Mobilfunkanbieter zu werden. Zu den Investoren von Phoenix zählen Fonds, die von Blackstone Tactical Opportunities und John Hancock sowie von verschiedenen Mitgliedern seines Managementteams verwaltet werden. Weitere Informationen finden Sie auf http://www.phoenixintnl.com .

Freshfields Bruckhaus Deringer und Arthur Cox fungierten als Rechtsberater von PTI.

Informationen zu eir

eir ist der größte Anbieter von Festnetz-Telekommunikationsdiensten in Irland, inklusive Breitband, Sprach-, TV- und Datenverbindungen für Privatanwender, Klein- bis Großunternehmen und Behörden.

eir steht in Bezug auf Umsatz und Kundenstamm an dritter Stelle unter den größten Mobilfunkanbietern Irlands. Das Unternehmen betreibt den eir-mobile- und den GoMo-Dienst.

eirs Großhandelszweig, open eir, ist der größte Großhandels-Telekommunikationsbetreiber in Irland, der Großkunden im In- und Ausland aus unterschiedlichsten geregelten und ungeregelten Märkten Produkte und Dienste bereitstellt.

Die Gruppe erwirtschaftete im Geschäftsjahr, das am 30. Juni 2019 endete, insgesamt 1,249 Milliarden EUR und ein bereinigtes EBITDA von 578 Millionen EUR.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/285758/pti_logov_rgb_Logo.jpg (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2812608-1&h=1773476840&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2812608-1%26h%3D3462206059%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fmma.prnewswire.com%252Fmedia%252F285758%252Fpti_logov_rgb_Logo.jpg%26a%3Dhttps%253A%252F%252Fmma.prnewswire.com%252Fmedia%252F285758%252Fpti_logov_rgb_Logo.jpg&a=https%3A%2F%2Fmma.prnewswire.com%2Fmedia%2F285758%2Fpti_logov_rgb_Logo.jpg)

Kontakt:

Pressekontakt:

Ingrid Gutierrez
+561-923-0536
igutierrez@phoenixintnl.com