PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Fondazione Prada mehr verpassen.

23.09.2021 – 13:11

Fondazione Prada

"Human Brains: Conversations", ein von der Fondazione Prada präsentiertes Online-Projekt zum Thema Gehirnforschung

Mailand (ots/PRNewswire)

Die Fondazione Prada präsentiert das Online-Projekt "Human Brains: Conversations", die zweite Phase des multidisziplinären Programms "Human Brains", das der Erforschung des Gehirns gewidmet ist. "Conversations" findet von September 2021 bis April 2022 statt und wird auf der Website humanbrains.fondazioneprada.org und auf dem YouTube-Kanal von Fondazione Prada zu sehen sein. Das Online-Projekt besteht aus 7 Videovortragspaaren internationaler Wissenschaftler, Philosophen und Forscher, gefolgt von 7 Live-Streaming-Gesprächen, die eine Interaktion mit dem Publikum vor Ort beinhalten.

"Human Brains" ist das Ergebnis einer komplexen Forschung, die von der Fondazione Prada in Zusammenarbeit mit einem wissenschaftlichen Beirat unter dem Vorsitz des Neurologen Giancarlo Comi durchgeführt wurde und sich aus Forschern, Ärzten, Psychologen, Linguisten, Philosophen, Popularisatoren und Kuratoren wie Jubin Abutalebi, Massimo Cacciari, Viviana Kasam, Udo Kittelmann, Letizia Leocani, Andrea Moro und Daniela Perani zusammensetzt. Dieses wissenschaftliche Projekt ist eine echte Herausforderung für eine kulturelle Einrichtung wie die Fondazione Prada. Der Dialog, den "Human Brains" verkörpert, unterstreicht die Bedeutung der Zusammenarbeit, um sinnvolle Studien und Praktiken für unsere Gegenwart aufzuwerten und zu verbreiten.

"Conversations" ist ein innovatives Format für vertiefte Analysen, Kommunikation und Popularisierung, das sich an ein heterogenes und internationales Publikum richtet, das sich aus Studenten, Forschern und Menschen jeden Alters und Hintergrunds zusammensetzt, die sich für Neurowissenschaften und Gehirnforschung im Allgemeinen interessieren.

Jede Konversation besteht aus einer 40-minütigen Online-Debatte, in der zwei renommierte Forscher per Live-Streaming über ein bestimmtes Thema miteinander sprechen, koordiniert von einem Moderator. Die Anatomin, Autorin und Rundfunksprecherin Alice Roberts wird die Rolle für die ersten 6 Veranstaltungen übernehmen.

Das Programm "Human Brains: Conversations" umfasst folgende Termine:

  1. Syntax as the Fingerprint of Human LanguageAngela D. Friederici (Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften, Leipzig) und Robert C. Berwick (MIT - Massachusetts Institute of Technology, Cambridge, MA)Live: 30.09.2021, 19 Uhr (MESZ)
  2. Hemispheric Lateralization and Attentional MechanismsGuido Gainotti (Policlinico Gemelli, Università Cattolica, Rom) und Paolo Bartolomeo (ICM - Paris Brain Institute, Hôpital Pitié-Salpêtrière, Paris)Live: 21.10.2021, 19 Uhr (MESZ)
  3. Advantages/Disadvantages of Having a Bilingual BrainEllen Bialystok (York University of Toronto, CAN) und Jason Rothman (UiT - University of Tromsø, Norwegen)Live: 25.11.2021, 19 Uhr (MEZ)
  4. Language, Music and the BrainSteve Mithen (Universität Reading, UK) und Stefan Koelsch (Universität Bergen, Norwegen)Live: 27.01.2022, 19 Uhr (MEZ)
  5. Enhancing Brain Plasticity with NeuromodulationJeffrey Kleim (Universität von Arizona, USA) und Álvaro Pascual-Leone (Harvard Medical School, Boston; Universitat Autònoma de Barcelona)Live: 17.02.2022, 19 Uhr (MEZ)
  6. Relationship Between Science, Biological Evolution and PhilosophySimona Ginsburg (Offene Universität von Israel) und Eva Jablonka (Universität Tel Aviv)Live: 24. März 2022, 19 Uhr (MEZ)
  7. History of Modern PhilosophyMassimo Cacciari (Università Vita-Salute San Raffaele, Mailand) und Michele Di Francesco (IUSS - Scuola Universitaria Superiore di Pavia)Live: 14. April 2022, 19 Uhr (MESZ)

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1631505/Fondazione_Prada__Human_Brains_Conversations.jpg

PDF https://mma.prnewswire.com/media/1631506/Fondazione_Prada_Human_Brains_Conversations_Live_streaming_programme.pdf

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1631507/Fondazione_Prada_Logo.jpg

Pressekontakt:

Fondazione Prada - Pressestelle
T. +39-02-56-66-26-34
press@fondazioneprada.org