PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von LaVita (Swiss) GmbH mehr verpassen.

06.10.2020 – 13:22

LaVita (Swiss) GmbH

Eine Deutsche Erfolgsstory kommt in die Schweiz

Eine Deutsche Erfolgsstory kommt in die Schweiz
  • Bild-Infos
  • Download

Zürich & Sins, SchweizZürich & Sins, Schweiz (ots)

Gerd Truntschka war schon öfters in der Schweiz, meist in Eishockey-Arenen, wo er gegen Schweizer Teams spielte. Er ist bis heute einer der erfolgreichsten Eishockeyspieler Deutschlands und er bleibt dem Erfolg treu. Auch seine zweite Karriere als Unternehmer verläuft sehr positiv. Das von ihm gegründete Unternehmen LaVita, ein natürliches Mikronährstoffkonzentrat, ist in Deutschland seit über 20 Jahren sehr erfolgreich auf dem Markt. Nun will Gerd Truntschka mit seinem bayerischen Familienunternehmen LaVita auch in der Schweiz durchstarten.

LaVita ist eine deutsche Erfolgsgeschichte. Seit 1999 auf den Markt, beschäftigt das Familienunternehmen heute über 160 Mitarbeitende in Deutschland - Tendenz steigend. Nun ist der richtige Zeitpunkt, um auch in der Schweiz Fahrt aufzunehmen. Aber der Reihe nach:

Nach fünf Jahren Forschung und Entwicklung brachte die Eishockeylegende Gerd Truntschka 1999 das natürliche Mikronährstoffkonzentrat auf den Markt. Seine Vision einer natürlichen, ganzheitlichen und gleichzeitig wissenschaftlich fundierten Ernährungsoptimierung wurde damit Realität. Bis heute ist das Produktkonzept unverändert: LaVita ist ein Naturprodukt, das die tägliche Ernährung mit allen wichtigen Vitaminen und Spurenelementen optimiert. Bei LaVita konzentriert man sich seit über 20 Jahren ausschliesslich auf die Herstellung eines Mikronährstoffkonzentrats in optimaler Komposition und bester Qualität.

Gerd Truntschka - vom Eishockeyprofi zum Ernährungsexperten

Gerd Truntschka ist einer der erfolgreichsten Eishockeyspieler Deutschlands. Zwischen 1975 und 1994 feierte er acht Meistertitel in Deutschland, war als langjähriger Kapitän der Deutschen Nationalmannschaft bei 10 Weltmeisterschaften sowie 4 Olympischen Spielen dabei und lieferte 943 Torvorlagen - eine bis heute unerreichte Marke. Schon als aktiver Spieler setzte er sich vertieft mit der Ernährung auseinander. Im Speziellen interessierte ihn der Einfluss der Ernährung auf die Leistungsfähigkeit und Gesundheit. In einem anno dazumal noch relativ unerforschten Feld störte ihn vor allem die Konzeptlosigkeit: "Das Thema stecke damals, Anfang der 1980er Jahre, noch in den Kinderschuhen. Mal stand Vitamin C im Mittelpunkt, mal Magnesium und wenig später Carnitin im Mittelpunkt" erinnert sich Truntschka. Er suchte nach einer ganzheitlichen Lösung. Seine Vision entstand, ein Produkt zu schaffen, das möglichst viele positive Eigenschaften natürlicher Lebensmittel vereint. Und so startete er seine zweite Karriere, nachdem er seine Schlittschuhe an den berühmten Nagel hängte.

Vom Geheimtipp zur Erfolgsstory - bald auch in der Schweiz?

Truntschkas Konzept, die Ernährung täglich, möglichst breit, naturbasiert und wissenschaftlich dosiert zu ergänzen und optimieren, hat sich bewährt und in den letzten 20 Jahren viel Anerkennung in der Fachwelt erhalten. Doch mehr als das Lob von Experten und Wissenschaftlern freut Truntschka das positive Feedback der Kunden: "Im Laufe der Jahre haben wir mehr als 30.000 begeisterte Erfahrungsberichte und Bewertungen erhalten, die deutlich zeigen, welche Bedeutung LaVita für viele Menschen haben kann." Unter den begeisterten Kunden sind auch zahlreiche Profisportler und bekannte Grössen aus Funk und Fernsehen - die Fanbasis ist gross und erfreut sich stetig wachsender Beliebtheit. Nun auch in der Schweiz.

Weitere Informationen: www.lavita-swiss.ch

Was ist LaVita?

LaVita ist ein natürliches Mikronährstoffkonzentrat für die Basisversorgung mit allen wichtigen Vitaminen und Spurenelementen. Es optimiert die tägliche Ernährung.

Was steckt in LaVita?

Über 70 natürliche Zutaten wie Bio-Gemüse (DE-ÖKO-001), ausgereiftem Obst, Kräuter und pflanzlichen Ölen.

Alle wichtigen Vitamine und Spurenelemente im natürlichenUmfeld. Die Dosierung der Vitamine und Spurenelemente richtet sich nach den Empfehlungen der orthomolekularen Medizin (Grundlage Dietl/Ohlenschläger, Handbuch der orthomolekularen Medizin

Wie wirkt LaVita?

LaVita versorgt die Zellen umfassend mit allen wichtigen Vitaminen und Spurenelementen und hat daher ein breites Wirkspektrum auf die verschiedensten Körperfunktionen. Hier einige Beispiele:

-  LaVita enthält mit Eisen, den Vitaminen C, A, D, B6, B12, Folsäure, Kupfer, Selen und Zink alle relevanten Mikronährstoffe, die die normale Funktion des Immunsystems unterstützen. 
-  Eisen, Folsäure, Magnesium, Niacin, Vitamin C, Vitamin B2, B12 und B6 tragen zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei 
-  Niacin, Vitamin B2, Vitamin B1, Vitamin B12, Pantothensäure und Vitamin B6 tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei. 
-  Vitamin B2, Selen, Vitamin C, Vitamin E und Zink helfen, die Zellen vor oxidativem Stress zuschützen. 
-  viele weitere Wirkungen auf www.lavita-swiss.ch 

Was macht LaVita so besonders?

Ausgewählte Zutaten, natürliche und geprüfte Qualität: Die vollständige Ausreifung der sorgfältig ausgewählten Zutaten in LaVita ist wichtig, da ein Grossteil der Mikronährstoffe und auch der sekundären Pflanzenstoffe erst in der Endphase des Reifungsprozesses gebildet werden. Das Konzentrat enthält keine Konservierungs- oder andere Zusatzstoffe, keinen zusätzlichen Zucker oder Süssstoffe und ist frei von Pestiziden und Schwermetallen.

Ganzheitliche Komposition: Vitamine und Spurenelemente arbeiten Hand in Hand und benötigen einander gegenseitig. In LaVita sind sie vereint mit den sekundären Pflanzenstoffen - wie in der Natur. Darauf basiert das Produktkonzept.

Komplexes und schonendes Herstellungsverfahren: Ein Dutzend aufeinander abgestimmte und besonders nährstoffreiche Sorten wie zum Beispiel Brokkoli, Karotten, Rote Beete und Spinat werden mit heimischen Obstsorten von Streuobstwiesen werden und exotischen, enzymreichen Früchten zu einem Konzentrat verarbeitet. Ein handgepresster und im Barriquefass fermentierter Kräutersud aus über 20 Kräutern und kaltgepresste pflanzlichen Öle aus Kürbiskernen, Leinsamen, Traubenkernen und Borretschsamen runden die Rezeptur ab.

Flüssige Darreichungsform: Das flüssige Konzentrat kann unkompliziert in den Alltag integriert werden. Ein Esslöffel LaVita (10ml) wird in ein Glas stilles Wasser eingerührt. Eine Flasche (500ml) reicht für 50 Tage.

Wissenschaftliche Dosierung der Vitamine und Spurenelemente: Sie richtet sich nach den Empfehlungen der orthomolekularen Medizin (Grundlage: Dietl/Ohlenschläger: Handbuch der orthomolekularen Medizin)

Bioverfügbarkeit durch Studie bestätigt: Die Vitamine und Spurenelemente in LaVita kommen in den Zellen an. Alle im Blut gemessenen Stoffe von Vitamin A bis Zink stiegen bei täglicher Einnahme deutlich, grösstenteils hochsignifikant im Blut an. Das bestätigt eine international veröffentlichte Studie (Neuroendocrinology Lett. 2015 Sep 12; 36(4):337-347, Leitung Prof. Mosgöller, Universität Wien)

Wo kann man LaVita kaufen?

LaVita ist exklusiv beim Hersteller unter www.lavita-swiss.ch erhältlich. Eine Flasche (500ml) kostet 80 CHF.

Sie möchten LaVita probieren?

Interessierten Redakteuren*innen schicken wir auf Anfrage gerne eine Probeflasche zum Testen.

Pressekontakt:

Christian Lüdi
christian.luedi@lavita-swiss.ch
0786620268
www.lavita-swiss.ch