Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von SenseHawk mehr verpassen.

03.09.2020 – 19:08

SenseHawk

SenseHawk bringt 5,1 Millionen US-Dollar für seine Software-Plattform zur Steigerung der Effizienz in der Entwicklung, bei Bau und Betrieb von Solarkraftwerken auf

Tokio, London und Sydney (ots/PRNewswire)

SenseHawk, eine SaaS-Plattform, die Kunden durch überlegene Analysen bei Entwicklung, Bau und Betrieb von Solar- und anderen Infrastrukturanlagen unterstützt, gab heute bekannt, dass sie 5,1 Millionen US-Dollar in Serie A1-Finanzierungen aufgebracht hat. Die Investitionsrunde wurde von Alpha Wave Incubation (AWI) geleitet, einem 300 Millionen US-Dollar schweren Risikofonds, der von Falcon Edge Capital, einem weltweit führenden Verwalter alternativer Anlagen, verwaltet und von ADQ, einer der größten regionalen Holdinggesellschaften mit Sitz in Abu Dhabi, unterstützt wurde. Der bisherige Investor SAIF Partners beteiligte sich ebenfalls mit einer Folgeinvestition.

Die cloudbasierte Plattform und die Anwendungsmodule von SenseHawk helfen bei der Bewältigung verschiedener Herausforderungen bei der Entwicklung, dem Bau und dem Betrieb von Solaranlagen. Durch den Einsatz von hochentwickelten KI- und Machine-Learning-Modellen ermöglichen die Anwendungsmodule es Solarunternehmen, ihre Kosten zu senken, die Produktivität ihrer Mitarbeiter zu steigern und die Leistung von Solaranlagen zu verbessern.

Die Plattform wird aktuell von über 80 Kunden genutzt, und über 28 GW an Solaranlagen in 15 Ländern werden analysiert. Angesichts der weltweit zunehmenden Umstellung auf erneuerbare Energien konzentriert sich das Unternehmen darauf, sein Angebot und seinen Kundenstamm zu erweitern. Es wird erwartet, dass die installierte Solarkapazität weltweit von derzeit 600 GW auf 3,000 GW im Jahr 2030 steigen wird. Darüber hinaus baut das Unternehmen seinen Markt bereits aus, indem es Kunden in den Bereichen Straßeninfrastruktur, Stromübertragung und Bauindustrie bedient, und sein Angebot über Solarenergie hinaus erweitert.

Anwendungsmodule auf der Plattform unterstützen das Baustellen- und Geländemanagement, die Bauüberwachung, den Betrieb, die Thermografie, das Arbeitsmanagement und die Aktenorganisation. Eine mobile App macht die Plattform noch leistungsfähiger, da Außendienstmitarbeitern wichtige Daten auf Knopfdruck zur Verfügung stehen.

Darüber hinaus wird SenseHawk seine Präsenz auf Abu Dhabi ausdehnen und die VAE als globale Basis für seine internationale Expansion nutzen, wobei auch die Länder des Golf-Kooperationsrates (GCC), MENA und andere globale Märkte als Zielgruppe anvisiert werden. Ein erstklassiges Team von Datenwissenschaftlern, Produktmanagern und Ingenieuren soll am Firmensitz in Abu Dhabi aufgebaut werden.

"Die Investition durch Alpha Wave Incubation ermöglicht einen strategischen Zugang zum MENA-Markt und treibt die laufende Entwicklung unserer Software-Plattform voran. Die Folgeinvestition von SAIF Partners bestätigt für uns, dass unsere Richtung stimmt und sie bekräftigt ihr Engagement, den Startups, in die sie investieren, ein langfristiger Partner zu sein," kommentierte Swarup Mavanoor, CEO und Mitbegründer von SenseHawk."Der Bau von Solaranlagen geht stetig voran und diese neue Finanzierung ermöglicht es uns, Planer, Bauherren und Betreiber dieser wichtigen Form der erneuerbaren Energie weiterhin zu unterstützen."

"SenseHawk verfügt über eine ausgereifte Technologie, eine starke Traktion weltweit und ein Führungsteam mit großer Erfahrung in der Solarindustrie. Wir freuen uns, ein branchenführendes SaaS-Unternehmen zu unterstützen, das seinen Kunden eine Steigerung ihrer Leistung, Produktivität und Kosteneffizienz ermöglicht. Die Plattform bietet immense Anwendungsmöglichkeiten für den bereits bedeutenden und weiterhin wachsenden Sektor der erneuerbaren Energien in den VAE und in den Ländern des Golfkooperationsrats (GCC)," bemerkt Anirudh Singh, Managing Director bei Alpha Wave Incubation.

"In den letzten zwei Jahren haben wir erleben können, wie SenseHawk eine branchenführende Plattform für den gesamten Lebenszyklus der Solarenergiebranche aufgebaut hat," meint dazu Mayank Khanduja, Managing Director, SAIF Partners. "Die globalen Großkunden, die sie gewinnen konnten, sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der Plattform. Wir freuen uns, unser Engagement für SenseHawk in dieser Finanzierungsrunde zu bekräftigen."

"Die SenseHawk-Plattform nutzt eine Microservices-Architektur, die es uns ermöglicht, auf einfache Art und Weise Tools zu bauen und zu integrieren, die sowohl für technische als auch Geschäftsprozesse in der Solarindustrie nützlich sind,"erklärt Saideep Talari, CTO von SenseHawk.

Über SenseHawk

Über Alpha Wave Incubation

Über Falcon Edge Capital

Über SAIF Partners

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte press@sensehawk.com