PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von goodview Matz mehr verpassen.

21.01.2021 – 13:55

goodview Matz

Immer mehr Schweizer entscheiden sich für einen Carport

Immer mehr Schweizer entscheiden sich für einen Carport
  • Bild-Infos
  • Download

Zürich (ots)

Auch in der Schweiz gehen die Schweizer in den letzten Jahren immer mehr zu einem Carport über, statt einer Garage. Hauptsächlich dort, wo neu gebaut wird, steigt im Vergleich zu Garagen die Anzahl der Carports. Es gibt verschiedene Varianten von Carports, wie zum Beispiel so ein Carport

Liegt ja auch auf der Hand, denn nicht nur wir brauchen Schutz, sondern auch das Auto möchte trocken untergestellt sein. Bei Reihenhäusern ist es meist nicht möglich, dort noch eine Garage zu errichten. Bei einem Carport kann es vielfach aber mit der Genehmigung klappen. Zudem hat der Eigenheimbesitzer noch die Möglichkeit sein Carport individuell zu gestalten.

Dafür stehen ihm verschiedene Bauteile, Baumaterialien, Erweiterungsbauteile und verschiedene Dachformen sowie eine Menge an Zubehör zur Verfügung. So lässt sich Ihr Wunschcarport individuell nach Ihrem Geschmack realisieren, sofern sich die Bauform harmonisch den anderen Häusern anpasst. Haben Sie Ihr Carport gefunden, wird der Carport-Bausatz komplett bei Ihnen angeliefert. Besondere Vorkenntnisse und ein Studium an der Volkshochschule muss für den problemlosen Aufbau nicht extra absolviert werden.

Die Vorteile

Wenn sie sich für einen Carport entscheiden, statt in mühevoller Arbeit eine Garage zu bauen, sofern ein offener Unterstand für Ihre Bedürfnisse völlig ausreicht, sparen Sie zudem auch noch einen stattlichen Betrag, da die Kosten einer Garage wesentlich höher sind.

Die Schweiz kann im Sommer schön warm sein, dafür aber im Winter bitterkalt. Eine unbeheizte Garage ist für Ihr Auto wesentlich schädlicher als ein offener Carport, wo der Wind die Feuchtigkeit aus dem Auto bläst. Das für Ihre Lieferung vorgesehene Carport-Modell passt dann exakt auf den dafür vorgesehenen Platz vor oder neben dem Haus.

Bedingt durch die Möglichkeit, den Carport in unterschiedlichen Dachformen zu wählen, können Sie den Unterstand optimal der Architektur Ihres Hauses anpassen. Nichts ist schlimmer, als wenn die Konstruktion in Verbindung mit dem Haus nach Schrebergarten aussieht. Sollte Ihnen einmal die total offene Carportform nicht mehr gefallen, gibt es dazu auch passende Elemente wie geschlossene Seitenwände, hinter denen auch das Fahrrad sehr gut untergebracht werden kann.

Alle Vorteile auf einen Blick

- Schutz vor schweizerischen Witterungseinflüssen

- Im Vergleich zu einer Garage eine preiswerte Anschaffung

- Zur Auswahl stehen unterschiedliche Baumaterialien

- Individuelle Konfiguration und Planung

- Aufbau ohne Vorkenntnisse

- Schnelle Lieferung

- Auf Wunsch mit Montage

So ausgestattet kann Ihrem Auto, Regen, Schnee, Hagel oder Sonne kaum noch etwas anhaben, da der überdachte Unterstand- optional mit einer oder mehreren Seitenwänden die Witterungseinflüsse total aussen vorhält.

Sämtliche Aufbauarbeiten können sie an einem Tag komplett bewerkstelligen. Die sehr übersichtlichen und detaillierten Pläne sorgen für einen leichten Aufbau. Sollte es Ihnen aus Zeitgründen oder vom Alter her nicht möglich sein, den Carport in eigener Regie zu errichten, wird die Bestellfirma gerne diesen Aufbau für Sie realisieren.

Mit dem Carport-Konfigurator individuell seinen eigenen Carport erstellen

Online verfügen die meisten Carport-Hersteller über einen Konfigurator, in dem alle Schritte intuitiv sind. Sofort sehen Sie im Anschluss das Ergebnis Ihrer Planung. Verschiedene Werkstoffe stehen Ihnen zur Wahl, z. B. für die tragenden Pfosten und eventuell gewünschte Seitenteile. Selbst die Dachdeckung lässt keine Wünsche offen, ob Foliendach, Biberdach oder Betonpfannen, alles ist möglich. Auch farblich sind Sie in der Gestaltung frei mit einer Wunschlackierung. Natürlich muss die Lackierung in das Gesamtbild passen. Orange oder signalrot dürfte hier an Grenzen stossen.

Wie sieht es mit der Baugenehmigung in der Schweiz aus?

Ohne entsprechende Baugenehmigung ist die Errichtung eines Carports nicht möglich. Aus diesem Grund sollten sie sich schon im Vorfeld einmal Gedanken machen, wie Ihr Carport später aussehen soll. Wichtig sind hier der Platzbedarf und das Carport-Modell in seiner Grösse.

Je nach Wohnlage wird dann die Baugenehmigung bei dem zuständigen Amt beantragt. Handelt der Bauherr nach dem Motto: "Theo gegen den Rest der Welt" und errichtet seinen Carport ohne Baugenehmigung, besteht die Abrissgefahr des Carports.

Auch wenn es sich hierbei nur um einen Carport handelt, ist die Beantragung keine Formsache, da sie von verschiedenen Faktoren abhängt. So wird zuerst einmal geprüft, ob der Platz tatsächlich dafür ausreicht, um dort ein Carport zu errichten. Geht dann alles seinen geregelten Gang, muss der Carport auf einem soliden Fundament stehen. Eine wichtige Voraussetzung für die Bewilligung. Ferner muss der Carport tatsächlich als reiner Autounterstellplatz genutzt werden und darf nicht anderen Zwecken dienen.

Je nach Gemeinde oder Kanton gibt es noch weitere Vorschriften für die Errichtung eines Carports. Es kann also nicht unbedingt verkehrt sein, wenn Sie sich vorher schlaumachen. Der Versuch, die Bewilligung nach dem Bau einzuholen, ist der total verkehrte Weg, da die meisten Gemeinden eine solche Vorgehensweise nicht tolerieren.

Gibt es Möglichkeiten, einen Carport ohne Baugenehmigung zu bauen?

Dem Bauherrn bleiben vor der Genehmigung nicht viele Möglichkeiten offen. Er kann auf dem Platz ein Fundament giessen oder den Platz pflastern, um später einmal darauf ein Carport zu bauen. Weil es sich bei einem Carport um eine unbewegliche und feste Einrichtung handelt, sind die Vorschriften so streng und müssen zu 100 % eingehalten werden.

Der Autounterstand muss auf einem soliden Fundament stehen, was nicht nur für die baulichen Massnahmen Bestand hat, sondern auch für die gesetzlichen Vorschriften. So ist es ganz wichtig, dass sich der Bauherr auch an die gesetzlichen Rahmenbedingungen hält. Ansonsten gibt es für das Auto höchstens noch einen Wetterschutz zum Überziehen über das Auto.

Pressekontakt:

service@easycarport.de