Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von DDW Die Deutsche Wirtschaft GmbH mehr verpassen.

04.02.2020 – 11:03

DDW Die Deutsche Wirtschaft GmbH

Datenbankprojekt listet die 10.000 wichtigsten Mittelständler Deutschlands/ 19 Kritierien zur Ermittlung der entscheidenden Betriebe

Datenbankprojekt listet die 10.000 wichtigsten Mittelständler Deutschlands/ 19 Kritierien zur Ermittlung der entscheidenden Betriebe
  • Bild-Infos
  • Download

Düsseldorf (ots)

"German Mittelstand" - weltweit steht die einzigartige Struktur starker Mittelstandsunternehmen in Deutschland als Synonym für technologische Stärke, Innovation und Unternehmergeist. Seine Vertreter reichen - je nach zugrundeliegender Definition - vom kleinen Handwerksbetrieb bis zum milliardenschweren Hidden Champion.

Wer aber sind die wichtigsten Mittelstandsbetriebe in Deutschland? Diese Frage beschäftigt früher oder später alle, für die der deutsche Mittelstand zur eigenen Zielgruppe zählt. Denn aus der schieren Anzahl der Gewerbebetriebe insgesamt (über 3 Millionen) gilt es, die Spreu vom Weizen zu trennen.

Scoringsystem aus 19 Faktoren

Das Researchteam des Unternehmernetzwerk DDW Die Deutsche Wirtschaft hat sich der Aufgabe gestellt. In einem permanenten Prozeß werden seit 2018 die bedeutendsten Mittelständler identifiziert und analysiert. Erfasst werden dabei Unternehmen in deutschem Unternehmerbesitz bis zu einem Jahresumsatz von einer Milliarde Euro.

Um die tatsächliche Bedeutung eines Unternehmens zu erfassen, wird für die Zusammenstellung des Rankings weit mehr als nur reine Umsatzgröße zugrundegelegt. Ein Scoringsystem berücksichtigt neben den "harten" Kennzahlen Umsatz und Mitarbeiterzahl auch weitere Faktoren wie F&E-Anteil, Forschungskooperationen, Hochschulpartnerschaften, das Angebot dualer Studiengänge, das Unternehmensalter, ISO-Zertifizierungen oder, durch die Übernahme des Sixtrix-Wertes, die Sichtbarkeit im Internet.

Außerdem werden mit dem Klimaindex XDC der Nachhaltigkeitsaspekt des Geschäftsmodells berücksichtigt und zudem, ob ein Unternehmen eine marktführende Stellung einnimmt. Ergänzt werden die Kennzahlen durch eine redaktionelle Prüfung und umfassende Darstellung der Geschäftstätigkeit. Die Kennziffern werden auf neutraler Datenbasis erhoben und weitestgehend durch Abstimmung mit den Unternehmen selbst abgestimmt.

Mittelstandsranking geht von 25 Millionen bis 1 Milliarde Euro Jahresumsatz

Die Ergebnisse geben einen spannenden Einblick in die Struktur, Verteilung und Bedeutung der wichtigsten Mittelstandsunternehmen. So reichen die Umsätze der Top-10.000 von rund 15 Millionen bis zur Rankinggrenze von 1 Milliarde Euro. Der Umsatzdurchschnitt liegt bei 96 Millionen Euro - also repräsentieren die Top-10.000 damit zusammen 960 Milliarden Euro Umsatz. Weltweit schaffen sie 5,2 Millionen Arbeitsplätze.

Nach Branchen kommen die meisten Unternehmen aus dem Autohandel, gefolgt von Maschinenbau, Komponentenherstellern, Bau und Gebäudeservice. 53 Prozent sind der Industrie zuzuordnen, 31 Prozent sind Dienstleister und 16 Prozent Handelsunternehmen.

Der hohe Industrieanteil zeigt sich auch im aktuellen Ranking, das bis Platz 23 durchgängig von Unternehmen dieses Segments bestimmt wird. Wie auch die Nummer 1 im DDW-Mittelstandsranking: Der Automatisierungsspezialist Beckhoff Automation GmbH & Co. KG aus Verl führt mit 856,8 Punkten die Rangliste an.

Nach Bundesländern haben die meisten von ihnen ihren Sitz in Nordrhein-Westfalen (2.307 Unternehmen), gefolgt von Bayern (2.000) und Baden-Württemberg (1.811). Dabei finden sich die großen Mittelstandsunternehmen verteilt auf 2.877 Städte. Im Ranking der Standorte mit den meisten Top-Mittelständlern führt Hamburg mit 352 Unternehmen vor Berlin mit 257 und München mit 208 Unternehmen.

Weitreichende Top-Listen und Analysen bietet DDW Die Deutsche Wirtschaft in seinem Themenbereich auf https://die-deutsche-wirtschaft.de/kategorie/mittelstand-10-000

Das Gesamtranking kann zudem im DDW-Leserdienst als Excel-Liste bezogen werden.

Kontakt:

DDW Die Deutsche Wirtschaft
Researchteam
rankings@die-deutsche-wirtschaft.de
Tel.: 02131 / 77 687 -20