Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Hesai Technology mehr verpassen.

02.09.2020 – 12:18

Hesai Technology

Hesai Technology stellt Pandar128 vor: Ein 128-Kanal, High-Performance LiDAR für autonome Fahranwendungen

Shanghai (ots/PRNewswire)

Hesai, ein Weltmarktführer für LiDAR-Sensoren, hat sein mechanisches LiDAR der nächsten Generation, den Pandar128, veröffentlicht. Für die Automobil-Serienproduktion entwickelt, ist Pandar128 eines der fortgeschrittensten mechanischen LiDARs auf dem Markt und bietet eine ideale Lösung für fahrerlose Anwendungen.

Pandar128 brüstest sich mit:

- Auflösung: bis zu 0,1° (H) * 0,125° (V) bei einer Bildfrequenz von 10 Hz 
- Bis zu 6.912.000 Pixel/Sekunde 
- Erkennungsreichweichte: 200m (10% Reflexionsvermögen) 
- Hohe Reflexionsgenauigkeit und Präzision 
- Höchste IP-Schutzklasse: IP6K9K 

Pandar128 repräsentiert einen massiven Leistungssprung gegenüber bestehenden mechanischen LiDAR-Sensoren. Er bietet feinste horizontale Auflösung (bis zu 0,1°), dem 1,5-Fachen der Gesamtpixel, die durch andere verfügbare 128-Kanal-LiDARs erzeugt werden, und hat eine Erkennungsreichweite von 200 Metern bei 10 % Reflexionsvermögen. Diese unvergleichliche Messfrequenz und Messreichweite ermöglichen eine hervorragende Erfassung über größere Reichweiten, welche autonomen Fahranwendungen längere Reaktionszeiten ermöglichen, die kritisch für den sicheren Betrieb bei mittleren bis hohen Geschwindigkeiten sind.

Pandar128 ist mit verschiedenen anderen beachtenswerten Verbesserungen ausgestattet. Es bietet eine höhere IP-Schutzklasse (IP6K9K) und gewährleistet somit Zuverlässigkeit bei allen Witterungsbedingungen. Zusätzlich wurde Hesais firmeneigene, branchenführende Interferenz-Unterdrückung weiter verfeinert, wodurch die Rauschfrequenz weiter reduziert wird.

Obwohl es die doppelte Anzahl von Strahlen gegenüber Hesais Pandar64 aufweist, behält Pandar128 sein kompaktes Format bei: Es ist nur 7 mm höher und wiegt nur 1,63 kg. Das kompakte Design des Pandar128 ermöglicht eine nahtlose Integration in das Äußere eines Fahrzeuges für eine optisch ansprechendere Fahrzeuggestaltung. Die neue System-Architektur minimiert auch den Stromverbrauch. Trotz des massiven Datenvolumens benötigt es höchstens 27 W (10 Hz).

Vor allem wurde Pandar128 für die Automobil-Serienproduktion entwickelt. Es wurde umfangreichen Tests unterzogen und ist mit mehreren innovativen Funktionen ausgestattet, wie z. B. der Selbstdiagnose für jeden einzelnen Strahl. Außerdem sind die Sensordaten zum Schutz gegen Fehldarstellung oder Manipulation verschlüsselt. Pandar128 bezieht sich auf das gesamte Spektrum internationaler Automobilstandards auf Komponenten-, Produkt- und Prozessebene und wurde akribisch überprüft und von Grund auf so optimiert, dass Nutzersicherheit, Systemintegrität und Zuverlässigkeit gewährleistet sind.

Als wesentlicher Sensor in autonomen Fahrsystemen ist LiDAR - und seine Serienreife - eine Grundvoraussetzung für den großflächigen Einsatz von fahrerlosen Fahrzeugen. Mit Pandar128 erweitert Hesai weiterhin die Grenzen der LiDAR-Technologie und -Entwicklung, um dieses ultimative Ziel zu erreichen.

Photo - https://mma.prnewswire.com/media/1246864/Pandar128.jpg 
Photo - https://mma.prnewswire.com/media/1246860/1.jpg 
Photo - https://mma.prnewswire.com/media/1246867/2.jpg 
Photo - https://mma.prnewswire.com/media/1246862/5.jpg 
Photo - https://mma.prnewswire.com/media/1246863/6.jpg  

Pressekontakt:

Shan Yue
+86-18321881870