PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von MAF Schweiz mehr verpassen.

26.03.2021 – 08:45

MAF Schweiz

AstraZeneca-Impfung in Lesotho per Kleinflugzeug geliefert

AstraZeneca-Impfung in Lesotho per Kleinflugzeug geliefert
  • Bild-Infos
  • Download

MEDIENMITTEILUNG

AstraZeneca-Impfung in Lesotho per Kleinflugzeug geliefert

Die humanitäre Fluggesellschaft MAF hat zusammen mit «Flying Doctor Service Lesotho» die ersten Lieferungen von AstraZenca-Impfungen in kleine Dörfer des gebirgigen Königreiches ausgeliefert. Bestimmt waren sie für medizinisches Personal.

Mission Aviation Fellowship (MAF) unterstützt derzeit den Lesotho Flying Doctor Service (LFDS), eine Abteilung des Gesundheitsministeriums von Lesotho, bei der Lieferung von COVID-19-Impfstoffen an abgelegene Kliniken im Land. Lesotho ist ein kleines, gebirgiges Land mit etwa 2 Millionen Einwohnern, das von Südafrika umgeben ist.

Am 22. und 23. März flog MAF-Pilot Grant Strugnell eine Cessna 206 mit LFDS-Krankenschwestern und Impfstoffen zu den Kliniken Lebakeng und Kuebunyane, um deren Personal sowie Community-Health-Mitarbeitende zu impfen. Ungefähr 140 Mitarbeitende wurden in Lebakeng und 60 in Kubunyane mit dem AstraZeneca-Impfstoff geimpft.

MAF-Pilot Grant Strugnell berichtet: "MAF ist sehr dankbar für die Initiative, die die Regierung und unser enger Partner, der Lesotho Flying Doctors Service, gezeigt haben. Sie haben eine grossartige Arbeit bei der Ausarbeitung der Logistik geleistet, und MAF war sehr erfreut, beim Transport zu einigen der schwer erreichbaren Kliniken helfen zu können", so Strugnell.

Mit jahrzehntelanger Erfahrung im sicheren Transport von Impfstoffen, medizinischen Hilfsgütern und medizinischem Personal in Afrika, Asien und Lateinamerika ist MAF ideal positioniert, um die «letzte Meile» der COVID-19-Impfstoffe zu überwinden.

Bei Krankheitsausbrüchen, einschliesslich der jüngsten Ebola-Epidemie im Osten der Demokratischen Republik Kongo, verwendet MAF Kühlketten-Prozeduren, um sicherzustellen, dass die Impfstoffe bei den richtigen Temperaturen gelagert werden. Besonders für Lufttransporte ist der AstraZeneca-Impfstoff ideal, da er bei 2°C bis 8°C gelagert werden kann.

MAF ist seit 1978 in Lesotho im Einsatz und betreibt vier Cessna 206 Flugzeuge, die in Maseru stationiert sind.

Link Videos Lesotho / Pilot Report von Grant Strugnell

Über Mission Aviation Fellowship

MAF ist eine christliche, internationale Non-Profit-Organisation, welche in schwer erreichbaren Gegenden die Versorgung via Luftweg gewährleistet. Dort ist Fliegen kein Luxus, sondern lebenswichtig. MAF fliegt über Urwälder, Wüsten und Berge, um unzähligen Menschen medizinische Versorgung, Bildung, Entwicklungs- und Nothilfe sowie Zugang zum christlichen Glauben zu ermöglichen. MAF bedient weltweit über 1400 Flugpisten mit 130 Flugzeugen in 26 Ländern und unterstützt dabei rund 2000 Organisationen. MAF Schweiz ist als gemeinnütziger Verein eine Zweigstelle der weltweiten Arbeit von MAF.

Daniel Dubouloz
Public Relations

Mission Aviation Fellowship
MAF Schweiz | Switzerland
Bahnhofstrasse 22, 4900 Langenthal
G +41 62 842 25 73 | F +41 62 842 25 74
www.maf-schweiz.ch