Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Stiftung Kunst & Musik, Klosters mehr verpassen.

02.03.2020 – 11:00

Stiftung Kunst & Musik, Klosters

Beethoven. Ruf vom Berge - Klosters Music 2020
Der Vorverkauf ist eröffnet
International renommierte Musiker geben vom 31. Juli bis 9. August 2020 Konzerte mit Programmen aus der Welt Beethovens

Beethoven. Ruf vom Berge - Klosters Music 2020 / Der Vorverkauf ist eröffnet / International renommierte Musiker geben vom 31. Juli bis 9. August 2020 Konzerte mit Programmen aus der Welt Beethovens
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Klosters (ots)

Im Beethovenjahr 2020 steht auch Klosters Music ganz im Zeichen des deutschen Komponisten. International renommierte Musiker und Musikerinnen geben vom 31. Juli bis am 9. August 2020 Konzerte mit Programmen aus der Welt Beethovens. So ist auch das diesjährige Motto nach Beethovens Lied «Ruf vom Berge» benannt. Klosters Music steht für eine gekonnte Kombination von intimer Kammer- und Kammerorchestermusik (Sir András Schiff, Maurice Steger mit Il pomo d'oro, Schumann Quartett, Novus String Quartet, Pavel Haas Quartet) und glanzvollen Sinfoniekonzerten (Opera Gala mit Elsa Dreisig und dem Kammerorchester Basel, Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen unter der Leitung von Pablo Heras-Casado mit Veronika Eberle und Martin Helmchen).

David Whelton, künstlerischer Leiter von Klosters Music, zum Jubiläumsjahr: «Wie Shakespeare, Rembrandt und wenige andere Figuren in unserer Schaffensgeschichte ist Beethoven seit langem eine Ikone, die in unser Weltbild Mythologie eingewoben ist. Seine Musik gehört nicht nur Europa, sondern der ganzen Welt». Whelton wählte für das Festivalprogramm «die besten und bedeutendsten Werke Beethovens, die den Kern seines musikalischen Lebens verkörpern». So wird ein Werk wie das Streichquartett Nr. 9 C-Dur op. 59,3, dessen Musik «von Anfang bis Ende von Auflehnung und Energie durchdrungen ist» (Whelton), Schuberts Forellenquintett (Pavel Haas Quartet, 5. August) gegenübergestellt. Kontrastiert wird auch Beethovens Streichquartett Nr. 5 A-Dur, op. 18,5 mit Mozarts Klarinettenquintett A-Dur und Mendelssohns berühmtem Oktett (Schumann Quartett / Novus String Quartet, 3. August).

Weitere Höhepunkte versprechen die sinfonischen Konzertabende zu werden: Am 2. August steht eine Mozart-Opera Gala mit Elsa Dreisig und dem Kammerorchester Basel auf dem Programm; am 7. und 8. August dirigiert der andalusische Dirigent Pablo Heras-Casado erstmals Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen (Violinkonzert mit Veronika Eberle, Klavierkonzert Nr. 5 mit Martin Helmchen, sowie die Sinfonie Nr. 3 und 5). Zum Abschluss der Sommerkonzerte gibt es ein besonderes künstlerisches Ereignis unter dem Titel «Glanz und Würde»: Sir András Schiff interpretiert Beethovens letzte Klaviersonaten, op. 109, 110 und 111.

Eröffnet wird Klosters Music am 31. Juli in der heute selten gepflegten historischen Aufführungspraxis, bei der ein Liederabend mit Kammermusik kombiniert wird: Der aus dem Südtirol stammende Bariton Andrè Schuen widmet sich dem ersten Liederzyklus Beethovens «An die ferne Geliebte». Eingerahmt wird der Liederabend vom traditionsreichen Wiener Klaviertrio mit Klaviertrios von Haydn und Beethoven.

Tickets für die Sommerkonzerte von Klosters Music sind ab sofort online auf der Website von Klosters Music, in den Tourismusbüros Klosters und Davos, per Telefon (+41 900 585 887; Mo-Fr, 10.30-12.30 Uhr; CHF 1.20/min. ab Festnetz) und an allen Vorverkaufsstellen von Kulturticket erhältlich.

Die Programmbroschüre, den Link zum Ticketvorverkauf sowie weitere Informationen zum Programm und rund um Klosters Music finden Sie online unter: www.klosters-music.ch.

Kontakt:

Johannes Joseph
+41 76 725 14 18, johannes.joseph@klosters-music.ch
www.klosters-music.ch/medien