Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Idee Concept & Exhibition Engineering GmbH

26.06.2019 – 10:02

Idee Concept & Exhibition Engineering GmbH

Präziser Durchblick und spannende Fernblicke auf Baumwipfelpfaden

Innsbruck (ots)

Erlebnis Akademie AG aus Bayern ist von VIScope, dem Erlebnisfernrohr aus Tirol, überzeugt

Vierzig Meter über dem Waldboden Höhenluft schnuppern, wogende Baumwipfel zum Greifen nah, Aussichtstürme an spektakulären Standorten - der Blick von hier oben schweift von fernen Gipfeln zu Naturjuwelen. Die Erlebnis Akademie AG (EAK) bietet den Besuchern der Baumwipfelpfade ein Ganzjahres-Naturerlebnis, gepaart mit didaktischem Anspruch, einer Spur Adrenalin und Respekt vor der Umwelt.

Die im bayerischen Bad Kötzting angesiedelte EAK gehört mittlerweile zu Europas führenden Anbietern (Bau und Betrieb) von naturnahen Freizeiteinrichtungen. Und auf allen neun bereits realisierten Baumwipfelpfaden der EAK sorgt VIScope, das Erlebnisfernrohr, für Weitblick mit Informationsgehalt. " Das Vertrauen der Erlebnis Akademie AG in den touristischen Mehrwert von VIScope bestätigt die Qualität und Einsatzbreite unserer Präzisions-Erlebnisfernrohre ", freut sich Marius Massimo, Co-Geschäftsführer der in Innsbruck ansässigen Idee Concept & Exhibition Engineering GmbH über diese 2018 begonnene Kooperation.

So blicken die Besucher der deutschen Baumwipfelpfade im Bayerischen Wald und im Schwarzwald, auf Rügen und oberhalb der Saarschleife durch das Erlebnisfernrohr, das den Panoramablick mit interessanten Informationen ergänzt. Die Erlebnis Akademie ist auch außerhalb Deutschlands ein geschätzter Partner, wenn es um nachhaltige und erlebnisreiche Inszenierung der Natur geht. In Tschechien laden mit Lipno nahe an der österreichischen Grenze zum Mühlviertel und Krkonose (Riesengebirge) zwei Baumwipfelpfade zum Familienerlebnis, in der Slowakei genießt man auf den luftigen Holzstegen von Bachledka u.a. den Blick auf die Hohe Tatra.

Seit 2018 ermöglicht der erste Baumwipfelpfad Österreichs auf dem Grünberg bei Gmunden die Panoramasicht auf die Harmonie von Bergen und Seen des Salzkammerguts. Und das wie bei allen Baumwipfelpfaden in naturnaher Bauweise und barrierearm, sodass nicht nur Familien mit Kindern und Kinderwägen, sondern auch gehbehinderte oder ältere Menschen sowie Rollstuhlfahrer die Welt aus dieser einzigartigen Perspektive betrachten können.

Der kürzlich erfolgte Spatenstich in Rogla markiert den Markteintritt der Erlebnis Akademie AG in Slowenien. Auch auf diesem, voraussichtlich im August 2019 fertig gestellten, Baumwipfelpfad wird VIScope mit dabei sein. Für alle Baumwipfelpfade wurde eine Version des Erlebnisfernrohrs mit Münzeinwurf realisiert. Die Besonderheit der VIScope Erlebnisfernrohre sind ihre Präzisionsoptik mit hohem Lichteinfall sowie ihr formschönes und gleichzeitig robustes Design - "schließlich funktionieren VIScopes auf Alpengletschern ebenso hervorragend wie am Wattenmeer", ergänzt Marius Massimo. Dank dieser Optik werden die Informationen punktgenau über den gezeigten Objekten eingeblendet. Außerdem kommen VIScopes ohne Strom aus und sind einfach installierbar.

" Die VIScope Erlebnisfernrohre sind eine passende Ergänzung zum Konzept unserer Baumwipfelpfade, bei denen natur- und umweltpädagogische Elemente im Vordergrund stehen ", so Christian Kremer, Leiter Marketing & Kommunikation der Erlebnis Akademie AG. "Deshalb errichten wir unsere Erlebnispfade immer im Dialog mit der Umgebung, vermeiden unnötige Eingriffe und wir achten auf die Verwendung von natürlichen Materialien", so Kremer weiter. "Barrierearme Zutritte mit einer Steigung von maximal 6 % ermöglichen Menschen jeden Alters einen gemütlichen Spaziergang über die Baumwipfelpfade."

Spielerisch lernen und die Umgebung erkunden: dafür sorgen nicht nur Informations- und Schautafeln, sondern viele Objekte zum (Be)Greifen, Bildmaterial u.ä. Stationen für Spiel und Bewegung bilden die familiengerechte Ergänzung. Markantes Erkennungszeichen aller Baumwipfelpfade: der spektakuläre Turm mit Aussichtsplattform.

Kontakt:

Idee Concept & Exhibition Engineering GmbH
Mag. Marius Massimo Geschäftsführer
+43 699 17701851
massimo@idee.at
www.idee.at,www.viscope.at
www.eak-ag.de