Das könnte Sie auch interessieren:

Die zweite Saison der TCS eSports League ist gestartet

Bern (ots) - Nach einer spannenden ersten Saison startete die TCS eSports League gestern Abend in ihre ...

Ericsson Industry Connect bietet LTE- und 5G-Mobilfunktechnologien für die Industrie

Hannover / Stockholm / Düsseldorf (ots) - > Einfach zu implementieren, zu verwalten und zu nutzen durch IT- ...

Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger will Bauernfamilien mit ökosozialer Landwirtschaft in die Zukunft führen

Wien/Bern (ots) - Österreichs Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger ist als Bauerntochter in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ARTE G.E.I.E.

29.03.2019 – 11:17

ARTE G.E.I.E.

Hip-Hop nonstop on top! ARTE widmet der Hip Hop Kultur einen umfassenden Programmschwerpunkt

Hip-Hop nonstop on top! ARTE widmet der Hip Hop Kultur einen umfassenden Programmschwerpunkt
  • Bild-Infos
  • Download

Strasbourg (ots)

Ab Montag, den 8. April, widmet ARTE der "Hip Hop Kultur" einen umfassenden Programmschwerpunkt im TV und im Web. Die Zuschauer erwarten hochkarätige Konzerte von Rap-Ikonen wie Snoop Dogg und Eminem und jungen Talenten wie der Britin Little Simz. Webserien, die den Facettenreichtum des Genres widerspiegeln und Spielfilme, darunter das Ghetto-Drama "Boyz 'n the Hood", in dem Ice Cube erstmals im Kino zu sehen war, runden den Schwerpunkt ab. Alle Inhalte stehen auf www.arte.tv/hiphop live und im Replay zur Verfügung.

Bei ARTE steht der April ganz im Zeichen des Hip-Hop. Zum Auftakt gibt es ab Montag, den 8. April 4 neue Webserien auf arte.tv/hiphop, die die Geschichte des Hip-Hop von seinen New Yorker Anfängen bis zum Europa von heute erzählen. Ein besonderer Fokus liegt auf der extrem vielfältigen und stilprägenden französischen Hip-Hop-Szene. Des Weiteren erwarten die Zuschauer zahlreiche Konzerte, darunter aktuelle Acts wie Tyler, The Creator, Little Simz, N.E.R.D. und der französische Rapper Jok'air. Ein Highlight ist der erste Langfilm von Fotografie-Star David LaChapelle "Rize - Uns hält nichts auf!", den ARTE am Freitag, den 12. April um 21.45 Uhr ausstrahlt. In der schwindelerregenden Tanz-Dokumentation porträtiert LaChapelle die "Krumping"-Community im Los Angeles der 90er Jahre, die einen kreativen Gegenentwurf zu ihrer brutalen Umwelt bot. Für alle Hip-Hop Fans alter Stunde gibt es am Donnerstag, den 18. April, einen Meilenstein der Popgeschichte wiederzuentdecken: John Singletons Ghetto-Drama "Boyz 'n the Hood - Jungs im Viertel", in dem Ice Cube sein Leinwanddebüt gab.

Des Weiteren bietet ARTE den Usern auf arte.tv/hiphop sowie auf YouTube Playlists mit 100 Reportagen aus 20 Jahren Tracks, mit Ikonen wie Grandmaster Flash, The Roots, Puff Daddy, Jay-Z, 50 Cent. Der bereits existierende umfangreiche Katalog an Webcontent zu Street-Art und urbaner Kultur entwickelt sich damit zu einer wahren Archiv Fundgrube für Hip-Hop-Liebhaber.

Weitere Infos zum Schwerpunkt finden Sie auf www.presse.arte.tv. Zur Pressemappe: www.ow.ly/etmj30of2i7

Kontakt:

Irina Lehnert / irina.lehnert@arte.tv / Tel: +33 3 90 14 21 51 /
@ARTEpresse

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ARTE G.E.I.E.
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung