Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Weinkellerei Hasler AG

12.03.2019 – 13:53

Weinkellerei Hasler AG

Hasler VINdividuel - Expressive Weine aus der Drei Seen Region

Hasler VINdividuel - Expressive Weine aus der Drei Seen Region
  • Bild-Infos
  • Download

Alfermée (ots)

Frisch, originell und unverwechselbar. Die Weinkellerei Hasler aus Alfermée am Bielersee hat sich eine neue Corporate Identity verschafft. Und erzählt ihre Geschichte aus einer anderen, augenzwinkernden Sicht. Spannend und sympathisch. Die Namen der Weine sind so individuell wie der Inhalt der Flaschen: SYMPA, MUSE, JAZZ oder BOHEME.

«Die Namen unserer Weine sollen Assoziationen auslösen. Zum Nachdenken, Diskutieren und Schmunzeln anregen!» erklärt Lukas Hasler die Lancierung des neuen visuellen Auftritts seiner Weinkellerei. Die Namen können grösstenteils in den drei Sprachen deutsch, französisch und englisch verstanden werden und sind einem urbanen, weltoffenen Wortschatz entnommen. Der Auftritt beschränkt sich dabei nicht nur auf neue Etiketten oder Weinnamen, sondern erzählt die ganzheitliche Geschichte der Weine der Weinkellerei Hasler.

Die Trauben wachsen in der der Landschaft der Drei-Seen-Region, grösstenteils am Ufer des Bielersees. Die Herkunft aber auch die Experimentierfreudigkeit der Macher sorgen für die Einzigartigkeit der Endprodukte. «Unsere Neugier hat uns erlaubt, die Ansätze für das Keltern völlig unvoreingenommen zu bestimmen. Wir haben uns vom klassischen «Rot» und «Weiss» gelöst und überschreiten Grenzen. Wir haben nichts einfach übernommen, sondern vieles zu einer einzigartigen Stilistik zusammengesetzt» erklärt Lukas Hasler die Prägung seiner Weine.

Grenzen überschreitet der sympathische Bieler nun auch mit der Lancierung des neuen Marken-Auftritts von Hasler VINdividuel. Stilistisch hochwertig und einzigartig. Visuell verführend. Namen, welche grossen Trinkspass versprechen: SYPMPA. BELLE. DUDE. MUSE. JAZZ. FLEUR. AURA. PURE. BOHEME. ENIGMA. PARADIS. Weine mit Namen, welche man gerne als Abendbegleiter auf dem Tisch stehen hat. Sie sind so individuell wie der Inhalt der Flasche. Und treffend zu ihren Eigenheiten.

Produziert werden die Hasler Weine nach Bio-Richtlinien. Das entsprechende Zertifikat ist beantragt. «In den Weingärten suchen wir die Balance zwischen Wellness und Leistung für unsere Rebstöcke. Trauben erreichen die beste Reife, wenn die Reben unter moderatem Stress stehen. Gerade die Mitbegrünung ist einer der wichtigsten Faktoren, eine gesunde Konkurrenz aufzubauen. Zudem erfüllt ein

Rebberg mit hoher Artenvielfalt ökologisch wichtige Funktionen und bietet vielen Tieren eine Heimat» sagt Lukas Hasler. Bio wird aber nicht nur in den Weingärten gelebt. Die Familie Lüthi, bei welcher die Weinkellerei Hasler eingemietet ist, hat grosse Investitionen mitgetragen, um auch die Liegenschaft ökologischer einzurichten. So wird der Weinkeller durch Solarstrom gespeist, das Haus mit einer Wärmepumpe geheizt und wenn die Weine gekühlt werden sollen, kann mit Tanks im Freien die Winterkälte genutzt werden. Auf eine Klimaanlage wird verzichtet. Zudem werden keine tierischen Eiweisse eingesetzt um die Säfte zu klären. Die Weine können auch von Liebhabern mit veganen Ernährungsgewohnheiten genossen werden.

Geführt wird die Weinkellerei Hasler von Lukas Hasler, dem Verantwortlichen für das Marketing und die Kundenpflege. Sein Mitarbeiter Oliver Stengel ist der Mann, welcher den Rebbau managt. Beide DUDES kümmern sich die in einem sehr SYMPA-Verhältnis um die Oenologie. Und stehen gemeinsam für den neuen Auftritt.

Weitere Bilder können unter der Internetadresse https://haslerwein.ch/presse/ heruntergeladen werden.

Kontakt:

Weinkellerei Hasler AG, Bielweg 32, 2512 Alfermée, 079 285 78 19,
hallo@haslerwein.ch, www.haslerwein.ch