PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von TEMSA mehr verpassen.

07.06.2021 – 12:25

TEMSA

TEMSA baut seine Elektrofahrzeugflotte in Europa weiter aus

Adana, Türkei (ots/PRNewswire)

Nachdem TEMSA in den letzten Monaten mit der gewonnenen Ausschreibung für Elektrofahrzeuge im rumänischen Buzau den ersten Schritt in den Markt gemacht hatte, gewann das Unternehmen mit seinem Händler Anadolu Automobil Rom auch die Ausschreibung in Arad.

TEMSA stärkt mit dem erneuten Gewinn der Ausschreibung weiterhin seine Macht auf dem europäischen Markt. Mit der Lieferung von vier Elektrobussen des Modells Avenue Electron an die Stadt Arad hat TEMSA bei der Elektrobus-Ausschreibung, die es in den letzten Monaten in Buzau (Rumänien), gewonnen hat, zusammen mit seinem lokalen Händler, Anadolu Automobil Rom, erneut die globale Konkurrenz hinter sich gelassen. Nach der Unterzeichnung eines Vertrags über insgesamt 10 Elektrofahrzeuge, bei denen es sich um fünf Einheiten des neun Meter langen MD9 electriCity und fünf Einheiten des 12 Meter langen Avenue Electron handelt, wird TEMSA zusammen mit den in den letzten sechs Monaten gewonnenen Ausschreibungen im Jahr 2022 insgesamt 14 Elektrofahrzeuge an die Stadt liefern.

EIN BEISPIEL FÜR DIE VISION DER "SMART CITIES"

Tolga Kaan Dogancioglu, TEMSA CEO, hob die Tatsache hervor, dass TEMSA zu einem bedeutenden Einflussnehmer in Bezug auf Elektrofahrzeuge auf dem europäischen Markt wird, und fügte hinzu: "Wir setzen unsere Bemühungen zügig fort, um unsere Position auf ausländischen Märkten, insbesondere in Europa, mit dem Know-how unserer Partner und der Wettbewerbskraft auf den internationalen Märkten zu stärken, auf dieser Reise, die wir mit der Vision angetreten haben, zur Zukunft des Transports und der Nachhaltigkeit unserer Welt beizutragen. In diesem Sinne ist Rumänien ein recht wertvoller Markt für uns. Unser erster Zugang zum Markt war die Ausschreibung, die wir in den letzten Monaten in Buzau gewonnen haben. Wir stärken unsere Position in der Region, indem wir die Anzahl der Fahrzeuge durch unsere neue Vereinbarung erhöhen. Wir glauben, dass die Flotte von 14 Elektrofahrzeugen, die wir ausliefern werden, mit ihrer wirtschaftlichen, komfortablen, sicheren und umweltfreundlichen Struktur sowie ihrem Aspekt, mit der modernen Architektur der Stadt mitzuhalten, ein Beispiel für die Vision der "Smart Cities" sein wird".

HERGESTELLT NACH DEN NORMEN DER EUROPÄISCHEN UNION

Angepasst an die Transportstrategie der Stadt Arad, die sich durch ihre historische Struktur auszeichnet, werden die Elektrobusse von TEMSA im öffentlichen Nahverkehr der Region eingesetzt. Die Fahrzeuge, die einen wesentlichen Beitrag zum umweltfreundlichen Transport der Lokalverwaltung leisten sollen, stellen mit ihrer EU-kompatiblen Ausstattung, der hohen Fahrgastkapazität und den in das System integrierten Fahrgastinformationsgeräten eine barrierefreie und sichere Transportlösung dar. Mit ihrer programmierbaren Rekuperationsfunktion ermöglichen die TEMSA-Elektrobusse außerdem, dass das Fahrzeug die Batteriekapazität maximal ausnutzt, indem es während der Fahrt Strom erzeugt.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1526247/TEMSA.jpg

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1318937/TEMSA_Logo.jpg

Weitere Storys: TEMSA
Weitere Storys: TEMSA