PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von China Global Television Network Corporation (CCTV+) mehr verpassen.

14.06.2021 – 14:31

China Global Television Network Corporation (CCTV+)

China will in der neuen Ära die Reform und Öffnung vertiefen und die Zusammenarbeit ausbauen

Peking (ots/PRNewswire)

Mit der Überzeugung, dass Offenheit der Weg zu Wachstum und Wohlstand ist, hat der chinesische Präsident Xi Jinping China und den Rest der Welt dazu aufgerufen, die Zusammenarbeit auszuweiten und eine Gemeinschaft mit einer gemeinsamen Zukunft für die Menschheit aufzubauen.Während seiner Teilnahme am APEC-CEO-Gipfel in Bali, Indonesien, im November 2013 zitierte der chinesische Präsident ein altes Sprichwort, um die feste Entschlossenheit des Landes auszudrücken, seine Wirtschaft zu reformieren und zu öffnen und die Zusammenarbeit mit dem Rest der Welt zu verbessern.

"China wird sich für den Aufbau eines pazifikübergreifenden regionalen Kooperationsrahmens einsetzen, von dem alle Parteien profitieren. Der riesige Pazifik ist frei von natürlichen Barrieren, und wir sollten keine von Menschenhand geschaffenen Barrieren errichten. Grenzenlos ist der Ozean, auf dem wir mit dem Wind segeln", sagte Xi und zitierte damit eine Zeile aus einem chinesischen Gedicht, das vor 1.000 Jahren geschrieben wurde.

Die bemerkenswerten Veränderungen, die sich aus Chinas Reform- und Öffnungspolitik von 1978 ergeben haben, zeugen von dem großen Wert der Überzeugung, dass Offenheit der Weg zu Wachstum und Wohlstand ist.

Durch diese Politik hat sich das Land von einer weitgehend landwirtschaftlich geprägten Nation zur zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt entwickelt.

Chinas Gesamtimporte und -exporte von Waren stiegen im Jahr 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 1,9 Prozent auf 32,16 Billionen Yuan (etwa 4,97 Billionen US-Dollar).

Laut einer Studie der Weltbank für das Jahr 2020 gehört China dank einer robusten Reformagenda zum zweiten Mal in Folge zu den zehn Ländern mit den besten Geschäftserleichterungen weltweit.

Inzwischen hat China im Rahmen der Belt and Road Initiative (BRI) Kooperationsabkommen mit 140 Ländern und 31 internationalen Organisationen unterzeichnet, seit diese 2013 ins Leben gerufen wurde.

Da China mit dem 14. Fünfjahresplan (2021-2025) eine neue Reise in Richtung sozialistischer Modernisierung antritt, bleibt die Öffnung entscheidend für die neue Roadmap des Landes.

China hat jetzt 21 Pilot-Freihandelszonen (FTZ), nachdem es im letzten Jahr drei neue FTZs eröffnet hat. Außerdem unterzeichnete sie das Regional Comprehensive Economic Partnership Agreement, das zum größten Freihandelsblock der Welt werden soll.

Präsident Xi hat zuvor versprochen, dass "Chinas Tür der Öffnung nicht geschlossen wird und sich nur noch weiter öffnen wird", was die klare Absicht einer größeren globalen Zusammenarbeit signalisiert.

Link: https://youtu.be/9NREbgLCNr4

Pressekontakt:

Name:LI Yini
Tel.:+86 13401176434

Weitere Storys: China Global Television Network Corporation (CCTV+)
Weitere Storys: China Global Television Network Corporation (CCTV+)