FehrAdvice & Partners Austria GmbH

FehrAdvice erweitert Führung: Geisseler neuer Partner, Nirk neue COO - BILD

BILD zu OTS - Sylke Nirk, COO von FehrAdvice & Partners AG, wird maßgeblich für den Aufbau der österreichischen Tochtergesellschaft verantwortlich sein.
BILD zu OTS - Sylke Nirk, COO von FehrAdvice & Partners AG, wird maßgeblich für den Aufbau der österreichischen Tochtergesellschaft verantwortlich sein.

Aufstieg erfahrener Kräfte für weitere Expansion

Wien/Zürich (ots) - Sylke Nirk (53) wurde vom Verwaltungsrat der FehrAdvice & Partners AG in Zürich zur COO bestellt. In dieser Funktion ist sie für den Aufbau der österreichischen Tochtergesellschaft verantwortlich und Mitglied der Geschäftsleitung. Nirk ist seit Ende 2015 im Unternehmen tätig.

Die neue COO kann auf einige hochkarätige Karrierestationen verweisen: 1992-2006 war sie bei Pricewaterhouse (PwC) in Zürich in unterschiedlichen Funktionen tätig, zuletzt als Senior Manager in strategischen Softwareprojekten. 2007 war sie Mitbegründerin des Dienstleisters wyser&nirk GmbH. Außerdem hatte Nirk bis Ende 2015 die Funktion «Sekretär des Stiftungsrats» von ESPRIX Excellence Suisse inne.

Mit Anfang Juli ist ausserdem Luca Geisseler (35) im Unternehmen zum Partner aufgestiegen. Der Volkswirtschafts- Politik- und Geschichte-Absolvent der UZH Zürich ist seit dem Frühjahr 2012 im Unternehmen und seit Anfang 2015 Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung. Seine Branchenschwerpunkte sind Banken und Finanzwesen, Handel, Verkehr und Infrastruktur, sowie Bund, Kantone und Unternehmen im öffentlichen Eigentum. Inhaltlich beschäftigt sich Geisseler in Kundenprojekten vor allem mit der Identität von Unternehmen und Organisation und ihren Beziehungen in digitalen Räumen sowie der Customer Journey offline und online.

Gerhard Fehr, Executive Behavioral Designer, Gründer und CEO und Andreas Staub, Executive Behavioral Designer und Partner freuen sich über ihren Aufstieg und wünschen beiden viel Erfolg und Glück in ihren neuen Positionen: «Mit diesen Personalentscheidungen stärken wir uns für die nächsten Schritte der Entwicklung unseres Unternehmens. Mit ihrer Unterstützung wird es uns noch besser gelingen, Organisationen in die digitale Transformation zu begleiten und experimentierfähig zu machen.»

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Thomas Goiser
   0664-2410268
thomas@goiser.at 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/31411/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***


Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: