Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von City of Qingdao

18.02.2019 – 15:35

City of Qingdao

Qingdao steigt als neue Produktionsbasis für das Showbiz auf

Qingdao, China (ots/PRNewswire)

Während Chinas Science-Fiction-Hit "The Wandering Earth" die Kinos im Sturm erobert, hat der in Qingdao beheimatete Produktionsstandort des Films noch mehr Applaus nach seinem großartigen Start eingeheimst und macht die Stadt zu einer zunehmend beliebten Produktionsdrehscheibe.

Die Einnahmen an der Kinokasse für den Film haben bereits 3,4 Milliarden Yuan (502 Millionen USD) überstiegen und er wird wahrscheinlich ein weiterer legendärer Kinohit nach Wolf Warrior 2, aber viele Zuschauer geben sich nicht mehr nur mit einer Vorführung im Kino zufrieden, sondern wollen auch den Drehort des Films besuchen.

Oriental Movie Metropolis liegt im westlichen Qingdao und hat acht Aufnahmestudios (Sound Stages) an das Produktionsteam von "The Wandering Earth" vermietet. Sound Stage 20 war der Drehort der Sturmszene.

"Wir haben außerdem eine Weltraumkapsel in einem Drehbereich unter freiem Himmel von Sound Stage 2 im Oriental Movie Metropolis gebaut. So ein Unterfangen ist zuvor noch nie in Angriff genommen worden", sagte Wang Hong, Produzent von "The Wandering Earth". Obwohl es fast zwei Monate bis zur Fertigstellung dauerte, hat sich die Arbeit gelohnt, was das Debüt der Weltraumkapsel im Film beweist.

"The Wandering Earth" war nur einer der Filme mit großen Produktionen. Mit dem Film "Fengshen Trilogy" und vielen anderen, die bereits jetzt in Planung sind, soll Oriental Movie Metropolis ein führendes Zentrum für Filmproduktionen werden.

Bisher verfügt Qingdao Oriental Movie Metropolis über rund 40 Aufnahmestudios der Weltklasse, darunter das international größte Studio mit ca. 10.000 Quadratmetern und das einzige Unterwasser-Studio der Welt.

Mit seinen Einrichtungen und Technologien zur Filmproduktion hat das 162 Hektar große Qingdao Oriental Movie Metropolis bisher über 200 Produktionsunternehmen aus dem In- und Ausland angezogen.

Neben dem ausgedehnten Studiokomplex bietet der Standort jetzt auch einen Themenpark, ein Shoppingcenter, ein Filmmuseum, Hotels und Clubs. Der Bau eines solchen Komplexes wurde nicht nur als ein Schritt betrachtet, um Produzenten zu gewinnen, sondern auch um mit seinen beeindruckenden Unterhaltungserlebnissen Besucher anzulocken.

Da sich Oriental Movie Metropolis in einem industriellen Gründerpark im westlichen Qingdao niedergelassen hat, erhielt der Komplex ebenfalls finanzielle Förderung und Unterstützungsleistungen von den lokalen Regierungsbehörden.

Die Lokalregierung von Qingdao hat sich darüber hinaus verpflichtet, ausländischen Film- und Fernsehstudios großzügige Ermäßigungen zu bieten, um an diesem Standort zu filmen. Gemeinsam mit Oriental Movie Metropolis wurden dem Film "The Great Wall" - einer chinesisch-amerikanischen Koproduktion - im Jahr 2016 Fördermittel in Höhe von rund 16 Millionen Yuan gewährt. Die Fördermittel von Oriental Movie Metropolis für den Dreh eines Films vor Ort können bis zu 40 Prozent seiner in Qingdao ausgegebenen Produktionskosten betragen.

Im Einklang damit verkündete die Stadt, dass sie ihre Bestrebungen ankurbeln werde, um die mit Kunst und Kultur verwandten Branchen mit Schwerpunkt auf Film- und Fernsehproduktionen zu fördern.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/822939/Information_Office_of_Qingdao_Government.jpg

Kontakt:

Jiao Yan
0532-85911082
13864223996@163.com