Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von CTEK mehr verpassen.

07.04.2020 – 15:01

CTEK

CTEK bietet Autofahrern Rat zur Pflege einer Autobatterie, auch wenn ein Fahrzeug wochen- oder monatelang nicht bewegt wurde

Vikmanshyttan, Schweden (ots/PRNewswire)

In Zeiten wie diesen, wo viele von uns unter Quarantäne stehen und Städte sich im Lockdown befinden, sollte man meinen, dass unsere Fahrzeuge nicht unbedingt an der Spitze unserer Prioritäten stehen. CTEK, eine führende globale Marke für die Pflege und Wartung von Fahrzeugbatterien, berichtet jedoch über eine beispiellose Zahl von Anfragen von Autobesitzern aus aller Welt, die wissen möchten, wie sie ihre Batterie am besten pflegen können, wenn ihr Fahrzeug über einen längeren Zeitraum abgestellt ist.

Dazu Tony Zeal, Global Training Manager bei CTEK: "Wir haben enorm viele Fragen von Menschen erhalten, die sich vor dem unerfreulichen Ärgernis einer leeren Batterie schützen möchten. Sie wollen sicherstellen, dass die Batterie aufgeladen und ihr Fahrzeug fahrbereit ist, wenn sie es wieder benutzen können."

Dazu gibt Tony Zeal Informationen und Tipps, was zu beachten ist und wie man seine Fahrzeugbatterie am besten pflegt, wenn des Fahrzeug geparkt ist und nicht gefahren wird.

- Eine CTEK-Studie hat ergeben, dass 51 % der heute auf der
  Straße fahrenden Autos eine Batterie haben, die Aufmerksamkeit
  erfordert - das heißt, dass sie aufgeladen oder ausgetauscht
  werden muss.
- Moderne Fahrzeuge haben zahlreiche Bordcomputer und
  Sicherheitssysteme, wie zum Beispiel Alarme, Wegfahrsperren und
  Tracker. Das bedeutet, dass die Batterie schnell leer werden
  kann. Eine normale 12-V-Blei-Säure-Batterie, die einfach nur im
  Lager liegt, ist bereits nach 6 Monaten* nicht mehr in der
  Lage, ein Fahrzeug zu starten. Man kann sich also vorstellen,
  wie viel schneller sie sich erst bei all den zusätzlichen
  elektronischen Verbrauchern im Fahrzeug entlädt.
- Berichte aus Flughafen-Parkhäusern zeigen, dass die Zahl der
  Personen, die nach einem ein- oder zweiwöchigen Urlaub zu ihrem
  Fahrzeug zurückkehren, um eine leere Batterie vorzufinden,
  gestiegen ist. Wenn nun die Fahrzeuge nicht wochen-, sondern
  monatelang stehen, ist die Situation erheblich schlechter.
- Um dies zu vermeiden, ist eine proaktive Batteriepflege
  erforderlich, damit die Batterie, wenn das Fahrzeug wieder
  gefahren werden soll, geladen und einsatzbereit ist. So geht
  man auch nicht das Risiko ein, Starthilfe in Anspruch nehmen zu
  müssen, was die empfindliche Fahrzeugelektronik beschädigen
  kann.
- Wenn das Fahrzeug neben einer Stromversorgung geparkt ist,
  empfiehlt es sich, ein intelligentes Batterieladegerät wie das
  CTEK MXS 5.0 (https://www.ctek.com/products/vehicle/mxs-5-0) an
  die Batterie anzuschließen, damit man sich keine Gedanken über
  ihren Ladezustand machen muss.
- Wo es nicht möglich ist, ein Ladegerät dauerhaft anzuschließen,
  sollte man versuchen, die Fahrzeugbatterie einmal im Monat
  aufzuladen. Wird das Fahrzeug noch gelegentlich für wichtige
  Fahrten genutzt, empfiehlt es sich, den Motor vor dem Fahren
  eine Weile laufen zu lassen, um die Batterie zusätzlich zu
  laden. 

CTEK-Ladegeräte können über längere Zeiträume am Fahrzeug angeschlossen werden, sodass sie sich bei länger eingelagerten Fahrzeugen perfekt für die langfristige Wartung von Fahrzeugbatterien eignen. Durch die regelmäßige Verwendung eines intelligenten Batterieladegeräts wird die Lebensdauer der Batterie verlängert und die Batterieleistung maximiert.

Klicken Sie https://www.ctek.com/quarantine-charging , um weitere Informationen über die Pflege einer eingelagerten Batterie zu erhalten.

* Wenn eine herkömmliche Blei-Säure-Fahrzeugbatterie aus einem Fahrzeug ausgebaut wird, verliert sie etwa 0,1 V pro Monat. Das heißt, wenn das Fahrzeug also beispielsweise im März geparkt wird, beginnt der Zustand der Batterie sich ab Juni zu verschlechtern und im September kann das Fahrzeug möglicherweise schon nicht mehr starten.

CTEK SWEDEN AB ist eine führende globale Marke im Bereich der Batteriepflege und des Energiemanagements. Mit seinem unvergleichlichen Wissen und kontinuierlichen Investitionen in die Innovation erweitert CTEK die Grenzen der Forschung und Entwicklung, um neue und einzigartige Batterieladetechnologien auf den Markt zu bringen.

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/1141873/CTEK_Car_Battery_Tips.jpg

Kontakt:

Pressekontakt:


Katharine Parker, Leiterin PR & Externe Kommunikation
Tel.: +44-(0)7974 141266
E-Mail: katharine.parker@ctek.com