PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ARD Presse mehr verpassen.

15.04.2021 – 11:15

ARD Presse

CIVIS Medienpreis 2021 - 23 Produktionen nominiert, 5 Podcasts im Publikumsvoting

Köln (ots)

CIVIS Medienpreis 2021 - Die 23 Nominierten von Europas bedeutendstem Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt stehen fest: Anwärter auf den CIVIS Medienpreis sind Beiträge von ARTE, Bayerischer Rundfunk, Filmakademie Baden-Württemberg, FYEO, HBO, Mitteldeutscher Rundfunk, Norddeutscher Rundfunk, Österreichischer Rundfunk, ProSieben, Radio Bremen, Saarländischer Rundfunk, Schweizer Radio und Fernsehen, Südwestrundfunk, Westdeutscher Rundfunk und ZDF. Die Produktionen setzen sich auf ganz unterschiedliche Art und Weise mit hochaktuellen Themen wie Flucht, Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus auseinander; aber sie handeln auch von Strategien gegen Hass und Gewalt und für das friedliche Zusammenleben vieler Menschen unterschiedlicher Herkunft und Prägung. Für den CIVIS Wettbewerb 2021 wurden annähernd 800 Produktionen aus Fernsehen, Radio und Internet eingereicht. Sie kamen aus 20 EU-Staaten und der Schweiz.

Die vollständige Liste der Nominierten ist unter https://www.civismedia.eu/medienpreis/medienpreis-2021/nominierungen

zu finden sowie im Pressebereich der CIVIS Medienstiftung.

Auch in diesem Jahr wird, mit Blick auf die Corona-Pandemie, die Preisverleihung nicht wie gewohnt als Gala im Auswärtigen Amt in Berlin stattfinden, sondern im Rahmen einer Fernsehsendung. Die Aufzeichnung des CIVIS Medienpreises 2021 im WDR in Köln ist für Freitag, 21. Mai 2021 geplant und wird per Livestream direkt übertragen. In der ARD-Mediathek ist die CIVIS Preisverleihung dann bereits ab 23. Mai 2021 zu sehen. Die ARD/Das Erste strahlt sie am Montag, 24. Mai 2021, um 23:35 Uhr aus. Durch die Preisverleihung führt Jaafar Abdul Karim.

Der CIVIS Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt in Europa wird in den Bereichen AUDIO AWARD, VIDEO AWARD, CINEMA AWARD und YOUNG C. AWARD verliehen. Zusätzlich wird unter allen Gewinner*innen der mit 15.000 EUR dotierte TOP AWARD ausgewählt. Neu im Bereich Video sind Social Media Formate als eigenständige Kategorie.

Neu im Bereich Audio sind Podcasts als eigenständige Kategorie. Darüber, wer das Rennen unter fünf nominierten Podcasts macht, stimmt das Publikum vom 21. - 25. April per Onlinevoting unter https://www.podcastpreis.civismedia.eu ab. Mitmachen lohnt sich!

Der CIVIS CINEMA AWARD 2021 prämiert auch in diesem Jahr einen europäischen Spielfilm, der im deutschen Kino gelaufen ist. Das Onlinevoting zum CINEMA AWARD findet vom 28. April - 2. Mai 2021 online statt. Wie in der Kategorie Podcast entscheidet das Publikum welcher der nominierten Spielfilme den CINEMA AWARD erhält.

Der CIVIS Medienpreis wird von der Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD), vertreten durch den WDR, gemeinsam mit der Freudenberg Stiftung ausgeschrieben. Der ORF, die SRG SSR, RTV Slovenia, ARTE, 3sat, phoenix, die Deutsche Welle, das Deutschlandradio und die EBU sind Medienpartner. Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, die WDR mediagroup, die Allianz Deutscher Produzenten, die VFF - Verwertungsgesellschaft der Film- und Fernsehproduzenten und die Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA) sind Kooperationspartner. Der CIVIS Medienpreis steht unter der Schirmherrschaft des Europäischen Parlaments.

Pressekontakt:

CIVIS Medienstiftung
für Integration und kulturelle Vielfalt in Europa
Ferdos Forudastan
Telefon : +49 (0)221 277 5870
E-Mail : info@civismedia.eu
www.civismedia.eu
#civis2021
Instagram: https://www.instagram.com/civis_medienstiftung/
Twitter: https://twitter.com/CIVISPreis
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCdCaxljC2--Go42tb9jWOZA
Facebook: https://www.facebook.com/civismediaprize

Weitere Storys: ARD Presse
Weitere Storys: ARD Presse