Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Canopy Growth Corporation

03.03.2019 – 15:02

Canopy Growth Corporation

NHL Alumni Association und Canopy Growth forschen gemeinsam zum Thema Gehirnerschütterung und Cannabinoide

Neue Studie unter der Leitung von NEEKA Health Canada wird testen, ob CBS-basierte Therapien die Schwere von gehirnerschütterungsbedingten Hirnleistungsstörungen bei ehemaligen NHL-Spielern reduzieren können

Toronto und Smiths Falls, Ontario (ots/PRNewswire)

NHL Alumni Association (NHLAA), NEEKA Health Canada (https://neekahealth.ca/) und Canopy Growth Corporation ("Canopy Growth" oder das "Unternehmen") (TSX: WEED) (NYSE: CGC) freuen sich, eine transformative klinische Forschungspartnerschaft ankündigen zu können, die die Wirksamkeit von Cannabinoiden als integralen Bestandteil einer neuartigen Form der Behandlung von neurologischen Erkrankungen untersuchen wird, die als Folge von Gehirnerschütterungen bei ehemaligen NHL-Spielern auftreten.

Eine beträchtliche Anzahl von einst leistungsstarken Ex-Profisportlern kämpft als Folge der beim Sport erlittenen Gehirnerschütterungen mit Beeinträchtigungen, die von Depressionen über posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS) bis hin zu fortschreitender Demenz aufgrund von chronisch traumatischer Enzephalopathie (CTE) reichen, und die Interaktion mit der Umwelt in einigen Fällen stark einschränken, ein Bild, das von NEEKA Health Canada als funktionale Disintegration definiert wird. Die Studie wird auf streng wissenschaftlicher Basis den medizinischen Wert von Cannabis in Kombination mit anderen bewährten Therapieformen in dieser hochgradig betroffenen Gruppe von Spitzensportlern evaluieren, und potenziell deren Fähigkeit zur Interaktion mit Familie, Freunden und sozialem Umfeld verbessern.

Forscher schätzen, dass jährlich zwischen 1,6 und 3.8 Millionen Menschen im Zuge sportlicher Aktivitäten eine Gehirnerschütterung erleiden*. 10 bis 15 Prozent der Betroffenen werden im Anschluss chronische, durch die Gehirnerschütterung bedingte Symptome entwickeln, die ihre Fähigkeit, ihre Rolle in der Gesellschaft wahrzunehmen, beeinträchtigen können. Die Ergebnisse der originalen Studie können auch zu neuen Cannabinoid-basierten Therapien führen, die Sportlern in anderen Profisportarten und Erwachsenen, die unter den Folgen von unfallbedingten oder anderweitig erworbenen Hirnverletzungen leiden, potenziell helfen können.

"Die NHL-Alumni haben während ihrer aktiven Laufbahn alles gegeben, aber die körperlichen Konsequenzen können sich nach Karriereende für sowohl die Spieler als auch die ihnen Nahestehenden als verheerend erweisen, und zwar für den Rest ihres Lebens", erklärt Glenn Healy, Executive Director der NHLAA. "Diese Studie verspricht Hoffnung und Hilfe für unsere Mitglieder, und wir freuen uns, an etwas teilnehmen zu können, das eine echte Wende bringen könnte, wenn es darum geht, diesen Profisportlern ein starkes Finish zu ermöglichen".

In die randomisierte Doppel-Blind-Studie werden rund 100 ehemalige Spieler aufgenommen. Die Forschung wird von NEEKA Health Canadas Dr. Amin Kassam geleitet, einem weltweit renommierten Neurochirurgen, der seine Grundausbildung an der University of Toronto absolvierte, und der vier neurochirurgische Programme über zwei Jahrzehnte hinweg geleitet hat. Ihm zur Seite steht Dr. Richard Rovin, ein Neurochirurg, der seine postgraduale Ausbildung über das Global Clinical Scholars Research Training Program der Harvard University Medical School absolviert hat. Die kombinierte Expertise der beiden Ärzte in den Bereichen Neurowissenschaften, molekulare Zellsignaltransduktion, Brainmapping und klinisches Studiendesign kann zu neuartigen Cannabis-Therapien führen, die die Lebensqualität von Patienten verbessern können, die aufgrund von Gehirnerschütterungen an gesundheitlichen Problemen leiden.

"Wir haben gesehen, wie enorm beeinträchtigend sich eine chronisch wiederholte Kopfverletzung auf das Leben von Patienten und deren Familien auswirken kann", erklärt Dr. Amin Kassam, Gründer und CEO von NEEKA Health Canada. "Unser Team freut sich auf die Zusammenarbeit mit Canopy Growth, einem weltweit in der Cannabis-Forschung führenden Unternehmen, und der NHL Alumni Association, einer Organisation, die sich für ihre Mitglieder stark macht, um die immensen und noch unerforschten Möglichkeiten von Heilmitteln auf Cannabis-Basis zu demonstrieren, insbesondere wenn diese durch neuartige Behandlungsparadigmen wie digitale psychische Gesundheit und Verhaltenstherapie synergetisch genutzt werden".

"Diese komplexe und multidimensionale Studie wird uns ein beispielloses Verständnis der Interaktion zwischen Cannabidiol (CBD) und dem Gehirn vermitteln, und dazu, wie sich das Gehirn von ehemaligen NHL-Spielern verhält, die Symptome eines vorausgegangenen Schädel-Hirn-Traumas aufweisen", erklärt Dr. Mark Ware, Chief Medical Officer von Canopy Growth. "Wir bedanken uns bei den Mitgliedern der NHLAA, deren Bereitschaft, sich an dieser einzigartigen Forschungspartnerschaft zu beteiligen, Rückschlüsse auf die Notwendigkeit alternativer medizinischer Therapien zur Behandlung der langfristigen und oft stark einschränkenden Auswirkungen von Gehirnerschütterungen zulässt".

Die Studie soll im Sommer 2019 beginnen und ein Jahr dauern. Die Ergebnisse dieser beispiellosen Untersuchung könnten zusätzlich neue Forschungsinitiativen katalysieren, die das Potenzial von CBD, die Genesung von Patienten mit Hirnverletzungen therapeutisch zu unterstützen, weiter ausloten.

Ein Hoch auf das zukünftige Wachstum (und viele weitere Tore).

Informationen zur NHLAA

Die 1999 gegründete NHL Alumni Association (NHLAA) ist eine gemeinnützige Organisation in Kanada und den USA, die sich passioniert für die Verbesserung der Lebensumstände ihrer Mitglieder (alles ehemalige NHL-Spieler) einsetzt. Die NHLAA stellt ihr Engagement auf vielfältige Weise mit finanzieller Unterstützung, Kommerzialisierung von Spielerrechten, emotionaler Unterstützung, Unterstützung beim Übergang in ein Leben nach dem Profisport und Familienbeihilfe unter Beweis, um die Vergangenheit zu ehren, 'Honour the Past'. Die NHLAA, die seit ihrer Gründung als Bindeglied zu ihren 29 Ortsgruppen fungiert, hat sich zum größten Mitgliederverband für professionelle Eishockeyspieler im Ruhestand entwickelt.

Informationen zur Canopy Growth Corporation

Canopy Growth ist ein global führendes, diversifiziertes Cannabis- und Hanf-Unternehmen, das verschiedene Marken sowie ausgewählte Cannabissorten in getrockneter Form, als Öl und als Softgel-Kapseln anbietet, und über seine Tochtergesellschaft Storz & Bickel GMbH & Co. KG medizinische Cannabisinhalatoren liefert. Von der Produkt- und Prozessinnovation bis zur Markteinführung - Canopy Growth ist von der Leidenschaft geleitet, eine Führungsrolle einzunehmen, und Produkt für Produkt, Standort für Standort und Land für Land einen Cannabisanbieter von Weltklasse aufzubauen. Das Unternehmen verfügt über Niederlassungen in mehr als einem Dutzend Ländern auf fünf Kontinenten.

Canopy Growth ist mit Stolz der Weiterbildung medizinischer Fachkräfte verpflichtet, betreibt robuste klinische Forschung sowie öffentliche Aufklärung zum Thema Cannabis, und hat über seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Canopy Health Innovations ("Canopy Health") Millionen von Dollar in innovative, kommerzialisierbare Forschung und IP-Entwicklung investiert. Canopy Growth arbeitet mit der Beckley Foundation zusammen und hat Beckley Canopy Therapeutics ins Leben gerufen, um klinisch validierte Arzneimittel auf Cannabis-Basis mit starkem Fokus auf Schutz des geistigen Eigentums zu erforschen und zu entwickeln. Das Unternehmen hat des Weiteren Vermögenswerte des führenden Hanfforschungsunternehmens ebbu, Inc. ("ebbu") erworben, und sowohl das geistige Eigentum (Intellectual Property, "IP") als auch die von ebbus Team erzielten Fortschritte in Forschung und Entwicklung kommen unmittelbar Canopy Growths Genetik-Programm zur Züchtung von Hanf und THC-reichem Cannabis und seinen Kapazitäten im Bereich der mit Cannabis-versetzten Getränke zugute. Über sein Beteiligungsunternehmen Canopy Rivers Corporation stellt Canopy Growth Ressourcen und Investitionen für neue Marktteilnehmer bereit, und baut ein Portfolio mit stabilen Investitionen in diesem Sektor auf.

Vom historischen Börsengang und der Notierung an der Toronto Stock Exchange und an der New York Stock Exchange bis zur fortgesetzten internationalen Expansion - das Unternehmen ist stolz, den Shareholder-Value durch seine Führungsposition zu steigern, und dies gilt für alle Canopy Growth-Aktivitäten. Das Unternehmen hat Partnerschaften mit Aushängeschildern und führenden Namen wie der lebenden Cannabis-Legende Snoop Dogg, den legendären Züchtern DNA Genetics und Green House Seeds, Battelle, der größten gemeinnützigen Forschungs- und Entwicklungsorganisation der Welt, und dem Fortune-500-Marktführer für alkoholische Getränke Constellation Brands etabliert, um hier nur einige wenige zu nennen. Canopy Growth betreibt 10 lizenzierte Cannabis-Produktionsstätten mit rund 400.000 Quadratmetern Produktionskapazität, darunter circa 46.500 Quadratmeter GMP-zertifizierte Produktionsfläche, unterhält Tweed-Einzelhandelsgeschäfte in Neufundland und Manitoba, und hat mit allen kanadischen Provinzen und Gebieten Lieferverträge abgeschlossen. Weitere Informationen finden Sie unter www.canopygrowth.com

Informationen zu NEEKA
NEEKA Enterprises, gegründet von Neurochirurg Dr. Amin Kassam, ist 
eine Gesundheitseinrichtung, die umfassende Dienstleistungen 
anbietet, zu denen auch ökonometrische Modellierung und strategische 
Transformation des Gesundheitswesens zählen. Die kanadische klinische
Tochtergesellschaft von NEEKA Enterprises, NEEKA Health Canada, wird 
die beispiellose National Hockey League Alumni Association-Studie von
ihrem Hauptsitz in Charlottetown, Prince Edward Island, Kanada, aus 
koordinieren. Aufbauend auf Dr. Amin Kassams und Dr. Richard Rovins 
wissenschaftlicher Expertise wird NEEKA Health Canada seine 
Kompetenzen in den Bereichen Wirtschaftsmodellierung, maschinelles 
Lernen, Bioinformatik und Stärkung der Patientenrechte einbringen, um
die Lebensqualität der Menschen zu transformieren, die von den 
gesundheitlichen Spätfolgen eines Schädel-Hirn-Traumas betroffen 
sind. 
www.neekahealth.ca 
www.neekaenterprises.com 

Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsgerichtete Aussagen" gemäß dem United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 sowie "zukunftsgerichtete Informationen" gemäß den Bestimmungen der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig, jedoch nicht immer, durch Worte wie "plant", "erwartet" oder "erwartet nicht", "wird erwartet", "schätzt", "beabsichtigt", "antizipiert" oder "antizipiert nicht" oder "glaubt" bzw. Abwandlungen dieser Ausdrücke und Wendungen erkennbar, oder durch die Formulierung, dass bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse erreicht werden "können", "könnten", "würden", "möglicherweise erreicht werden" bzw. "ergriffen werden", "erfolgen" oder "erlangt werden". Zukunftsgerichtete Aussagen bzw. Informationen umfassen bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Leistungen oder die Errungenschaften von Canopy Growth oder seinen Tochterunternehmen erheblich von zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen dieser Pressemitteilung ausgedrückt oder impliziert werden. Beispiele für solche Aussagen sind Aussagen wie "transformative klinische Forschungspartnerschaft" und "die Ergebnisse der originalen Studie können auch zu neuen Cannabinoid-basierten Therapien führen". Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren in Verbindung mit zukunftsgerichteten Informationen können dazu führen, dass tatsächliche Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Chancen wesentlich von denjenigen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen ausdrücklich oder implizit enthalten sind. Dies betrifft auch die Ergebnisse der Forschung, den Zeitplan für die Veröffentlichung der Ergebnisse und die Risiken, die im jährlichen Informationsblatt des Unternehmens vom 27. Juni 2018 aufgeführt sind, das bei den Wertpapieraufsichtsbehörden Kanadas eingereicht wurde und auf SEDAR unter www.sedar.com im Issuer Profile des Unternehmens einzusehen ist. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen verwendeten Annahmen und Faktoren angemessen sind, sollte kein übermäßiges Vertrauen in diese Informationen gesetzt werden, und es kann nicht garantiert werden, dass die Ereignisse im veranschlagten Zeitrahmen bzw. überhaupt eintreten werden. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich auf das Datum dieser Pressemitteilung und das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen öffentlich zu aktualisieren, um sie an neue Informationen, nachfolgende Ereignisse oder anderweitig anzupassen, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt.

Kontakt:

NHLAA,Tyler Currie, NHLAA-Vorstand, tyler@highmark.tech; NEEKA Health
Canada, Belinda Dorn, Communications Director, NEEKA Health Canada,
Press@neekahealth.ca; Canopy Growth, Caitlin O'Hara, Media Relations,
Caitlin.Ohara@canopygrowth.com, 613-291-3239; Investor Relations,
Tyler Burns, Tyler.Burns@canopygrowth.com, 855-558-9333 Durchwahl 122;
Director: Bruce Linton, tmx@canopygrowth.com
*Quelle: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2987636/