Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von The Divi Project

27.10.2017 – 13:47

The Divi Project

Mitgründerin von Coin Telegraph, Toni Lane Casserly, schließt sich dem Divi Project an

Vorbereitung des Unternehmens auf "Initial Coin Offering" (ICO)

Charlestown, Nevis (ots/PRNewswire)

Das Jungunternehmen für Kryptowährung, "The Divi Project", ein revolutionäres Blockchain-Smartwallet hat die Mitgründerin und frühere CEO von Coin Telegraph, Toni Lane Casserly, in ihren Beirat aufgenommen. "Ich bin stolz auf die bisherige Arbeit des Divi Project-Teams und kann nur erahnen, was die Zukunft für uns alle bereithält," sagt Casserly.

Coin Telegraph ist eines der größten Mediennetzwerke in der Blockchain-Industrie. Frau Lane war seit jeher eine Führungspersönlichkeit in den Bereichen Blockchain und Bitcoin und ist eine der gefragtesten Rednerinnen in der Branche. Sie wird von ihren Kollegen und in verschiedenen Veröffentlichungen "die Joan of Arc von Blockchain" und ein "Jungstar von Bitcoin" genannt.

Das Divi Project, das vom früheren Gründer und CEO der Virtual Reality Times, Geoff McCabe, mitgegründet wurde, hat vor kurzem einen durch Crowdfunding finanzierten "Token-Verkauf" angekündigt, mit dem Förderinvestoren und die Öffentlichkeit eine Möglichkeit dazu erhalten, an der Entwicklung der ersten Blockchain-Technologieentwicklung teilzunehmen, die für den Mainstream-Einsatz bereit ist. Der Prozess basiert auf einem "Smart Contract", der über Ethereum abgewickelt wird und in die Blockchain eingebaut wird, um Transparenz zu schaffen. Aber das kann auch lästig sein. Für Einsteiger im Krypto-Bereich ist es tatsächlich eine großartige Lektion in schlechter Benutzererfahrung (UX, User Experience) und sie können dabei lernen, dass was wir versuchen zu erreichen, unvermeidlich und wichtig ist. Zum Großteil sind Investoren, denen es nichts ausmacht, ihren Weg durch all den Krypto-Jargon und die schlechte Benutzererfahrung zu bahnen, bereits in diesem Bereich involviert. Übrig bleiben die restlichen 99 % der Investoren, die Besseres erwarten und keine Zeit dafür haben, Rätsel zu lösen, wenn sie eine Transaktion senden möchten.

Die Benutzeroberfläche von Divi wurde mit Blick auf intuitive Handhabung entwickelt und ist damit nicht schwieriger als PayPal oder Online-Banking. Aber sie wird leistungsstärker sein, es wird kaum Gebühren geben, die Zinsen sind höher als bei einem Bankguthaben, und die Anlagen sind damit auf neuartige Weise gesichert, um Hacker zu stoppen oder Benutzerfehler zu vermeiden.

"Wir sind begeistert, Toni Lane Casserly in unserem Ausschuss zu haben," sagt McCabe. "Sie ist eine der bekanntesten und begeisterten Verfechterinnen der Krypto-Bewegung und war von Anfang an Teil der Bitcoin- und Kryptowährungsrevolution, lange bevor es "cool" war." Das Divi Projekt hebt sich wegen einer Vielzahl von Gründen von anderen Blockchain-Projekten ab, unter anderem durch einen kreativen Ansatz zur Akquise und Bindung von Benutzern. Das Divi Projekt wird ein Lotterieblockprogramm einsetzen, bei dem jede Woche elf glückliche Gewinner über 5.000 "DIVI"-Kryptowährungstokens gewinnen können. Die ersten Pilotkunden des Unternehmens, die zugestimmt haben, die Währung als Zahlung anzunehmen, sind Yoga-Seminarhäuser und ein Schulungszentrum in Costa Rica. Das Unternehmen wird einen Bereich schaffen, der so etwa wie "Amazon trifft Craigslist" funktionieren wird und durch Social Media-Influencer wächst sowie Benutzern die Möglichkeit geben wird, ihre Artikel zum Kauf anzubieten.

Das geplante Startdatum für das ICO des Divi Projects ist der 27. Oktober. Das Whitepaper und Verkaufsdetails finden Sie auf: https://diviproject.org.

Kontakt:

Heidi Krupp | Krupp Kommunications
Hkrupp@kruppnyc.com | + 1 212-886-6714
Foto -
http://mma.prnewswire.com/media/591652/The_Divi_Project_Logo.jpg