Abris Capital Partners

Abris investiert in CADM Automotive, das größte Ingenieur- und Konstruktionsbüro in Polen

Warschau, Polen (ots/PRNewswire) - CADM Holdings Ltd., eine Tochtergesellschaft des von Abris Capital Partners Ltd. verwalteten Abris CEE Mid-Market Fund III LP, hat am 30. Oktober 2018 einen Vertrag über den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an CADM Automotive Sp. z o.o. unterzeichnet, einem schnell wachsenden Konstruktionsbüro mit Sitz in Krakau, das Ingenieurdienstleistungen für führende Hersteller in den Segmenten Automotive, Eisenbahn und Luftfahrt erbringt.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/555610/Abris_Capital_Partners_Logo.jpg )

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/777375/Michal_Laska_and_Wojciech_Jezierski.jpg )

CADM Automotive ist ein schnell wachsendes Konstruktionsbüro, das sich auf die Entwicklung sowohl einzelner Komponenten als auch ganzer Module und Systeme für den Automobilsektor spezialisiert und häufig mit der Durchführung und Koordination multinationaler Projekte betraut ist. Das Unternehmen erstellt des Weiteren Entwürfe für den Schienenverkehrssektor und steigt derzeit in das maritime Segment und in den Bereich Medizin ein. Die von CADM Automotive ausgeführten Projekte zeichnen sich durch die Verknüpfung von kundenspezifischen Bedürfnissen mit den entsprechenden Fähigkeiten und Erfahrungen seines Ingenieurteams aus.

Das Unternehmen, das im Sommer 2012 vom heutigen CEO Michal Laska und einem Geschäftspartner gegründet wurde, beschäftigt aktuell 200 Mitarbeiter, und zwar zum Großteil hochqualifizierte Designer und Ingenieure, die technische Fachhochschulen und Universitäten in Polen absolviert haben. Das schnell wachsende Jungunternehmen konnte in nur sechs Jahren mehr als 60 Kunden in Europa, den USA, China und Japan gewinnen, zu denen führende Unternehmen der Automobilindustrie wie z.B. Bentley, Porsche, Jaguar, VW, BMW und Tesla einschließlich der ersten Entwürfe von Elektrofahrzeugen zählen.

"Wir haben uns mit CADM Automotive fest im anspruchsvollen globalen Automobilmarkt etabliert. Aber wir haben Lust auf noch mehr - mehr Kunden, weitere renommierte Marken und weitere interessante und ambitionierte Projekte. Wir wollen noch mehr zum globalen Prozess der Automobilentwicklung beisteuern. Uns treibt der Gedanke, dass wir einen echten Einfluss auf die realen Gegebenheiten im Automobilmarkt haben, und in gewissem Sinne, einen echten Einfluss auf die Förderung von hochwertigem Design. Mein Traum ist es, dass Polen eines Tages zu einem weltweit anerkannten Zentrum für angewandtes Design der Spitzenklasse wird", erklärt Michal Laska, CEO von CADM Automotive.

"CADM Automotive ist ein Beispiel für den globalen Erfolg eines polnischen Unternehmens, das in einer Marktnische tätig ist und sich durch seine Innovationskraft ausgezeichnet hat. Wichtig ist dabei, dass es sich nicht um ein Produktions-, sondern um ein Dienstleistungsunternehmen handelt, das die globalen Märkte erobert hat, weil es der internationalen Automobilwelt etwas Einzigartiges bieten kann: nämlich das Wissen und das intellektuelle Potenzial seines Teams. Wir bei Abris freuen uns über die Möglichkeit, dieses polnische Unternehmen dabei zu unterstützen, neue Märkte zu erschließen und namhafte Kunden zu gewinnen und unseren Beitrag dazu zu leisten, Engineering und Design aus Polen international zu fördern", kommentiert Wojciech Jezierski, Partner bei Abris Capital Partners.

CADM Automotive ist die sechste Investition, die von Abris im Rahmen der im Herbst 2017 für seinen dritten Fonds über internationale Anleger aufgenommenen 500 Millionen Euro zur Unterstützung und Entwicklung interessanter Geschäftsprojekte in Polen und Mittel- und Osteuropa getätigt wurde.

Kontakt:

Monika Olczak
m.olczak@abris-capital.com
+48664008187



Weitere Meldungen: Abris Capital Partners

Das könnte Sie auch interessieren: