FABS Foundation

Samy Deluxe und Cro sind die Gesichter der neuen Channel Aid out of Home Kampagne

Plakat Cro. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/127363 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/FABS Foundation/FABS Projects GmbH"
Plakat Cro. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/127363 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/FABS Foundation/FABS Projects GmbH"

Hamburg (ots) - Die deutsche Hip-Hop-Legende Samy Deluxe und der Panda-Superstar Cro - das sind die Gesichter einer er neuen interaktiven Kampagne der Hamburger FABS Foundation, die Spenden für soziale Projekte sammelt und zuletzt mit spektakulären Konzerten in der Hamburger Elbphilharmonie für Aufsehen sorgte. Ab dem 25. September werden mehrere Tausend Flächen unter anderem in Hamburg, Berlin und Köln plakatiert. Unterstützung bekommt die FABS Foundation dabei erneut durch den Außenwerber Wall, der bereits im vergangenen Jahr eine Kampagne der Stiftung als Partner begleitet hatte: Um die gute Sache zu fördern, bringt das Unternehmen die Plakate in Deutschland auch dieses Mal kostenfrei an.

Die groß angelegte Out of Home-Kampagne soll den YouTube-Kanal "Channel Aid" der FABS Foundation bundesweit noch bekannter machen. Dort findet der Nutzer inzwischen Hunderte exklusive Videos von Influencern der YouTube- und Musikwelt - etwa das Konzert des britischen Superstars Rita Ora in der Elbphilharmonie, dass von Channel Aid ausgerichtet worden war. Die Klicks der Nutzer werden dort über die YouTube-Monetarisierung zu Geld, dass Projekten für Kinder, Jugendliche und Menschen mit Behinderung zu Gute kommt. "Wir haben erkannt, dass es unserer Zielgruppe gefällt, kostenfreie Videos zu schauen und damit zu helfen, ohne eigenes Geld auszugeben", sagt Fabian Narkus, Managing Director der FABS Foundation.

Samy Deluxe stellt exklusives Material zur Verfügung

Samy Deluxe ist dabei das neue Familienmitglied bei "Channel Aid". Am 31. August 2018 veröffentlichte der Hamburger Rapper sein wohlverdientes "SaMTV Unplugged". Nun stellte er "Channel Aid" seinen Song "Ego" in der orchestralen Live-Version kostenfrei zur Verfügung. Jegliche Einnahmen der Monetarisierung fließen in die Projekte der FABS Foundation.

Der Stuttgarter Rapper Cro hatte am 2. Juli bereits ein umjubeltes und ausverkauftes "Channel Aid - live in Concert" in der Elbphilharmonie gegeben. Das Konzert wurde unter anderen von mehr als 640.000 Menschen auf dem YouTube-Kanal von Channel Aid gestreamt. Im Nachgang findet der Zuschauer nun den gesamten Abend in vielen Sequenzen auf Channel Aid wieder. Auch hier fließen sämtliche sogenannte Google-AdSense-Einnahmen in den guten Zweck. Bis zum heutigen Stand wurden diese Sequenzen über 400.000 Mal angeschaut!

Durch die Plakat-Kampagne mit Außenwerber Wall werden die vielfältigen Inhalte nun erneut beworben. Fabian Narkus: "Es ist unser Ziel, dass jeder Zuschauer versteht, dass von ihr oder ihm selbst keine Spenden verlangt werden. Es braucht bloß einen Klick. Wir sind Wall sehr dankbar für das Vertrauen und freuen uns auf viele weitere tolle Momente".

Frauke Bank, Leiterin Unternehmenskommunikation der Wall GmbH, sagte: "Die FABS Foundation beschreitet einen neuen, kreativen Weg, um insbesondere junge Menschen für gesellschaftliches Engagement zu gewinnen. Dieser zeitgemäße und sehr zielgruppenorientierte Ansatz hat uns von Anfang an sehr begeistert, weshalb wir auch dieses Jahr gern wieder dafür sorgen, dass "Channel Aid" von FABS bundesweit noch mehr an Reichweite gewinnt. "

Geld kommt etwa Menschen mit Behinderung zu Gute

Die FABS Foundation ist der ehrenamtliche Teil der Hamburger FABS Projects GmbH, geleitet von Fabian Narkus. Sie wurde im Jahr 2016 gegründet und hat es etwa mit den Channel-Aid-Konzerten schnell zu Bekanntheit im deutschsprachigen Raum gebracht. Im Fokus der gemeinnützigen Arbeit steht dabei unter anderem das eigens initiierte Projekt namens "Chance to Dance", mit dem Tanzkurse für Menschen mit Behinderungen angeboten werden können.

Zusätzlich werden auch stiftungsexterne Projekte, zum Beispiel der Laureus Sport for Good-Foundation unterstützt. Auch Projekte wie der "MitternachtsSport", ein Sportkonzept, das Jugendliche aus sozial schwachen Familien von der Straße holt, soll gefördert werden.

Wer dabei mit anpacken will, klickt sich einfach bei "Channel Aid" auf YouTube ein. Jeder View hilft!

Links zu den Kommunikationskanälen:

Website: http://www.Channel-Aid.de | http://www.FABS-Foundation.com

YouTube: http://www.YouTube.com/ChannelAid

Facebook: http://www.Facebook.com/ChannelAid

Twitter: http://www.Twitter.com/theChannelAid

Instagram: http://www.Instagram.com/ChannelAid

Fotos: FABS Projects GmbH, Abdruck frei

Kontakt:

FABS Foundation
c/o FABS Projects GmbH
Alter Wall 65
20457 Hamburg

Telefon: +49 (0) 40 / 361 577 - 20
E-Mail: Contact@FABS-Foundation.com
http://www.FABS-Foundation.com

Wall GmbH
Frauke Bank, Unternehmenszentrale
Friedrichstraße 118
10117 Berlin

Telefon: +49 (0) 30 / 338 993 81
E-Mail: Frauke.Bank@Wall.de


Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: FABS Foundation

Das könnte Sie auch interessieren: