PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Seegene mehr verpassen.

13.04.2021 – 23:10

Seegene

Seegene beginnt mit dem weltweiten Export seiner neuesten COVID-19-Varianten-Tests, um die Ausbreitung der Pandemie einzudämmen

Seoul, Südkorea (ots/PRNewswire)

- Seegene kann jeden Monat 300.000 variantendiagnostische Test Kits produzieren, mit denen 30 Millionen Menschen getestet werden können 

Seegene Inc. (KQ 096530), ein auf molekulare Diagnostik spezialisiertes Biotechnologieunternehmen, gab heute bekannt, dass es vom südkoreanischen Ministerium für Lebensmittel- und Arzneimittelsicherheit eine Exportgenehmigung erhalten hat, um mit dem weltweiten Export seiner COVID-19-Varianten-Tests zu beginnen. Die führende Biotechnologie-Firma sagte, dass die Auslieferung der diagnostischen Tests für die Coronavirus-Varianten die globalen Bemühungen zur Bekämpfung der Pandemie, die mit ansteckenden und tödlichen Virusvarianten einhergeht, unterstützen wird.

Die neuesten COVID-19-Varianten-Tests von Seegene, der "AllplexTM SARS-CoV-2 Master Assay" und der "AllplexTM SARS-CoV-2 Varianten I Assay", werden in über 20 Länder ausgeliefert, darunter die am stärksten betroffenen europäischen Länder wie Großbritannien, Italien, Deutschland, Frankreich, sowie Chile. Beide Varianten-Diagnosetests haben bereits im März die CE-IVD-Zertifizierung erhalten.

Nachdem man sich zuvor weitere Produktionsanlagen für die Massenproduktion gesichert hat, kann Seegene nach eigenen Angaben 300.000 variantendiagnostische Test Kits produzieren, mit denen monatlich 30 Millionen Menschen getestet werden können.

"Die variantendiagnostischen Tests werden das medizinische Fachpersonal auf der ganzen Welt entlasten, indem sie den Nachweis der Varianten mit einem einfachen PCR-Test ermöglichen und damit umfassende Maßnahmen zur Infektionsprävention im Umgang mit der Pandemie erlauben", sagte Dr. Jong-Yoon Chun, CEO von Seegene.

Der "AllplexTM SARS-CoV-2 Master Assay" ist der weltweit erste variantendiagnostische Test, der mittels eines einzigen Multiplex-Echtzeit-PCR-Tests gleichzeitig COVID-19 nachweisen und mehrere Virusvarianten screenen kann, und das in weniger als 2 Stunden. Der Variantentest kann Virusmutationen erkennen, einschließlich B.1.1.7, B.1.351 und P.1. Der "AllplexTM SARS-CoV-2 Master Assay" kann ebenfalls in Verbindung mit dem "AllplexTM RV Essential Assay" verwendet werden, einem Multiplex Real-time PCR Assay zum Screening von insgesamt 17 ursächlichen Zielviren für Atemwegsinfektionen.

Der "AllplexTM SARS-CoV-2 Variants I Assay" kann Mutationen nachweisen, differenzieren und gleichzeitig ein Pre-Screening für verdächtige neue Varianten durchführen, dieses gibt Aufschluss über weitere Varianten. Dieser Varianten-Diagnosetest kann Mutationen wie die B.1.1.7, B.1.351, P.1 und B.1.525 identifizieren und nutzt dabei mindestens zehn der Seegene eigenen Technologien, einschließlich der Multiplex-Real-time PCR-Methode von mTOCETM. Durch die Verwendung seines endogenen internen Kontrollsystems ermöglichen Seegenes neueste Variantentests die weniger invasive Methode der Speichelprobenentnahme.

"Ich hoffe, dass alle Menschen auf der ganzen Welt durch die COVID-19-Varianten-Diagnosetests von Seegene wieder zur Normalität zurückkehren und ein gesundes Leben führen können", sagte Dr. Chun. "Seegene wird die Entwicklungen an der Front der Virusvarianten weiterhin genau beobachten und zusätzliche Varianten-Tests anbieten, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen und der Pandemie ein Ende zu setzen."

Die Coronavirus-Variante, die im vergangenen Jahr erstmals in Großbritannien identifiziert wurde, hat sich inzwischen in über 114 Ländern der Welt ausgebreitet und ist der häufigste COVID-19-Stamm in den USA. Die auch als B.1.1.7. bezeichnete sogenannte "UK-Variante" hat sich nicht nur als ansteckender, sondern auch als tödlicher erwiesen. Andere besorgniserregende Varianten (Variants of Concern = VOC), wie die zuerst in Südafrika entdeckte Variante B.1.351, vermindern die Wirksamkeit einiger Impfstoffe, was zu wachsenden Forderungen nach einer schnelleren und präziseren Diagnostik führt.

Informationen zu Seegene, Inc.

Das 2000 in Seoul, Südkorea, gegründete In-vitro-Diagnostik (IVD)-Unternehmen Seegene Inc., mit Niederlassungen in den USA, Kanada, Deutschland, Italien, Mexiko, Brasilien und dem Nahen Osten , setzt durch seine bahnbrechenden F&E-Aktivitäten Konzepte in Produkte um. Seegene besitzt seine originäre Patenttechnologie, einschließlich DPO(TM) (Dual Priming Oligonucleotide) für die Amplifikation mehrerer Targets; TOCE(TM), für die Detektion mehrerer Targets in einem einzigen Kanal; MuDT(TM), die weltweit erste Echtzeit-PCR-Technologie, die individuelle Ct-Werte für mehrere Targets in einem einzigen Kanal für quantitative Assays liefert; und mTOCE(TM) Multiplex-Mutationsdetektionstechnologie. Mit diesen hochmodernen molekulardiagnostischen (MDx) Technologien, die auf Diagnosekits und andere Hilfsmittel angewandt werden, hat Seegene die Sensitivität und Spezifität der PCR (Polymerase-Kettenreaktion) auf ein noch nie dagewesenes Niveau gesteigert und bietet Multiplex-PCR-Produkte an, die auf die Gene mehrerer Krankheitserreger gleichzeitig abzielen und diese nachweisen, wodurch Testzeit und -kosten gespart werden. Seegene setzt weiterhin neue Standards im MDx-Bereich und bietet neue, kosteneffiziente Innovationen.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1357790/Seegene_logo_Logo.jpg

Pressekontakt:

Seegene Inc.
Ashlee Semin Shin
T: 82-2-2240-0685
E: smshin@seegene.com

U.S. Medienkontakt: Kristin Schaeffer
E: kschaeffer@cglife.com