PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Parallel Wireless mehr verpassen.

19.11.2020 – 01:15

Parallel Wireless

Parallele Wireless geht Partnerschaft mit Vodafone Irland ein um gemeinsame Open RAN Vision zu verwirklichen

Nashua, N.h.Nashua, N.h. (ots/PRNewswire)

Open RAN ermöglicht schnellere und kostengünstigere 4G-Abdeckung in Irland

Parallel Wireless, Inc., das führende RAN-Unternehmen mit Sitz in den USA, das die weltweit einzige 2G 3G 4G 5G O-RAN-Lösung für Konnektivität in ländlichen und städtischen Gebieten bereitstellt, gab heute bekannt, dass Vodafone Irland, der beste und schnellste Netzwerkanbieter des Landes, als erster Open RAN-Standorte im Nordwesten des Landes mithilfe der O-RAN-Software von Parallel Wireless einführt, um an 30 Standorten den neuen 4G-Service schneller und kostengünstiger bereitzustellen.

Die Nachfrage nach mobilen Breitbanddiensten steigt, aber die Mobilfunkbetreiber sind mit Problemen bei der CAPEX- und OPEX-Bereitstellung konfrontiert, wenn sie ihren Endbenutzern eine breitere Abdeckung oder höhere Kapazität bieten wollen.

Open RAN ist ein branchenweiter Ansatz zur Definition und zum Aufbau von 2G-, 3G-, 4G- und 5G-RAN-Lösungen auf der Grundlage einer universellen, herstellerneutralen, hardware- und softwaredefinierten Technologie mit offenen Schnittstellen zwischen den Komponenten. Open RAN ermöglicht es Mobilfunkbetreibern, Funk-, Software- und Serverlieferanten zu mischen und aufeinander abzustimmen und bietet so Lieferantenvielfalt, Flexibilität bei der Bereitstellung und eine Reduzierung der TCO. Es wird prognostiziert, dass die Ausgaben für Open RAN CAPEX bis 2026 über 40 Milliarden Dollar erreichen und über 50% der gesamten RAN-Ausgaben ausmachen werden.

Vodafone ist ein führender Fürsprecher von Open RAN, da das offene Funknetz die Innovation in der Branche vorantreibt, die Bereitstellungskosten senkt und eine Bindung an bestimmte Anbieter vermieden wird. Kürzlich verpflichtete Vodafone seine Anbieter dazu, die O-RAN-Split-Option 7.2 zu unterstützen, um die Interoperabilität zu gewährleisten. Vodafone führt derzeit in der DR-Kongo und der Türkei mit Parallel Wireless TIP Open RAN Versuche durch. Die ALL G cloud-native O- RAN-Lösung von Parallel Wireless hat eine sehr starke Leistung, Servicequalität und Kostenvorteile für den Betreiber gezeigt.

In Irland werden die Standorte auf einer O-RAN-Architektur mit einer Remote Radio Unit (RRU) von Comba Telecom, einer Parallel Wireless Distributed Unit (DU) und einer Central Unit (CU) Software aufgebaut, die auf einer vBBU (virtual Baseband Unit) von Supermicro läuft und vor Ort eingesetzt wird. Die DU/CU-Software verbindet sich mit dem intelligenten Nah-Echtzeit-Controller (RIC) von Parallel Wireless, der sich in einem Dubliner Datenzentrum auf HP-Hardware unter Verwendung der virtualisierten Umgebung VMWare ESXi v6.7 befindet.

Die heutige Ankündigung folgt einer Zusage der Vodafone Group, Open RAN-Technologie für mindestens 2.600 Standorte in Großbritannien zu verwenden. Es ist die größte Verpflichtung zu Open RAN, die ein europäischer Carrier eingegangen ist. Open RAN soll dazu beitragen, drahtlose Netzwerke in den von Vodafone bedienten Regionen aufzubauen und zu erweitern und digitale Dienste der nächsten Generation für Endbenutzer, Gemeinden und Unternehmen bereitzustellen.

Unterstützende Zitate

Didier Clavero, Chief Technology Officer von Vodafone Irland, sagte: "Die Bereitstellung von Standorten auf Basis von Open-RAN ist enorm wichtig für die Mobilfunkabdeckung in ländlichen Regionen in Irland, da dieser bahnbrechende neue Ansatz die Kosten senkt, die Flexibilität erhöht und es neuen Anbietern ermöglicht, den Ausbau des Mobilfunknetzes von Vodafone in schwer zugänglichen Gebieten zu unterstützen. Wir konzentrieren uns zunächst auf den Nordwesten des Landes und werden weiterhin Orte in ganz Irland ermitteln, in denen wir mit der neuen Technologie einen wirtschaftlicheren Zugang zu Sprachservices und Hochgeschwindigkeitsdaten einführen können."

Keith Johnson, Chief Operation Officer von Parallel Wireless, äußerte sich: "Die Telekommunikationsbranche fordert offene und flexible Netzwerke, um die Bereitstellungs- und Wartungskosten zu senken. Wir freuen uns, mit Vodafone Irland zusammenzuarbeiten, um ein offenes Ökosystem von disaggregierten RAN-Lösungen zu ermöglichen, die auf offenen Schnittstellen und O-RAN-Standards basieren und dazu beitragen, die Abdeckung schnell und kostengünstig zu erweitern und den Endbenutzern mit Open RAN eine bessere Lebensqualität zu bieten."

Informationen zu Parallel Wireless

Parallel Wireless ist davon überzeugt, dass Software die Macht hat, erstaunliche Möglichkeiten für die Welt freizusetzen. Wir bieten eine Alternative dazu, wie drahtlose Netzwerke traditionell aufgebaut und betrieben werden. Wir überlegen uns neue Methoden, wie Hardware, Software und die Cloud zusammenwirken können, um unseren Kunden eine wirtschaftlichere Bereitstellung zu ermöglichen. Unsere ALL G O-RAN-Software-Plattform bildet eine offene, sichere und intelligente RAN-Architektur für drahtlose Konnektivität, so dass alle Menschen jederzeit und überall nach Belieben verbunden werden können. Wir arbeiten mit über 50 globalen Mobilfunknetzbetreibern zusammen und wurden mit über 74 Branchenpreisen ausgezeichnet. Unser findiges Team ist stets auf der Suche nach neuen Methoden und stellt Innovation, Zusammenarbeit, Offenheit und den Erfolg unserer Kunden an erste Stelle. Weitere Informationen finden Sie unter: www.parallelwireless.com. Besuchen Sie Parallel Wireless auf LinkedIn und Twitter.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1004727/PW_FullColor_CMYK_Logo.jpg

Pressekontakt:

Eugina Jordan
VP
Marketing
Parallel Wireless
Ejordan@parallelwireless.com
978-660-8659

Weitere Storys: Parallel Wireless
Weitere Storys: Parallel Wireless