PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Crime + Investigation (CI) mehr verpassen.

02.12.2020 – 09:10

Crime + Investigation (CI)

Am kommenden Montag: Crime + Investigation zeigt Piers Morgans Interview mit einem Psychopathen, der seine Schwester ermordete

Am kommenden Montag: Crime + Investigation zeigt Piers Morgans Interview mit einem Psychopathen, der seine Schwester ermordete
  • Bild-Infos
  • Download

München (ots)

- Für ein einstündiges Interview traf Morgan in einem texanischen Gefängnis Paris Bennett, einen diagnostizierten Psychopathen, der im Alter von 13 Jahren seine kleine Schwester ermordete.
- In "Piers Morgan - Interview mit einem Psychopathen" ergründet der TV-Journalist Bennetts Tat vor dem Hintergrund der psychischen Erkrankung des Kindsmörders.
- Deutsche Erstausstrahlung des True-Crime-Formats am kommenden Montag, 7. Dezember, um 20:15 Uhr exklusiv auf Crime + Investigation 

Er ist einer der bekanntesten TV-Reporter und -Moderatoren weltweit: Piers Morgan, der in Großbritannien bis heute regelmäßig in der Sendung "Good Morning Britain" zu sehen ist. Nun kommt sein einstündiges Interview mit einem verurteilten Mörder erstmals ins deutsche Fernsehen: Für "Piers Morgan - Interview mit einem Psychopathen" erhielt der Journalist exklusiven Zutritt zu einem Gefängnis in Texas, USA, wo Morgan auf Paris Bennett traf, der im Alter von 13 Jahren seine vierjährige Schwester ermordete. Morgan widmet sich in seinem Gespräch mit Bennett den Hintergründen des zwölf Jahre zurückliegenden Mordes und den Beweggründen des empathielosen Täters.

Der junge Mann mit einem IQ von 141 steht zu seiner Tat, betonte zuletzt jedoch vermehrt, er leide an keiner Persönlichkeitsstörung. In "Piers Morgan - Interview mit einem Psychopathen" äußert sich Bennett zum ersten Mal detailliert im TV zu seinen Motiven. Er gesteht sein kalkuliertes Vorgehen und gibt an, er habe mit dieser Tat besonders seiner Mutter Leid zufügen wollen.

Bei "Piers Morgan - Interview mit einem Psychopathen" handelt es sich nicht um das erste Interview dieser Art, das Morgan führt. Für vorangegangene Produktionen traf er bereits auf Serienkiller wie Alex Henriquez, der für den Mord an drei Frauen verurteilt wurde. Mit der jetzt in den deutschsprachigen Raum kommenden Sendung fokussiert Morgan vor allem psychologische Gesichtspunkte. Dafür stehen ihm neben Angehörigen Bennetts auch Experten wie der Psychologe, Profiler und ehemalige FBI-Analyst Mark Safarik zur Seite.

Piers Morgans Interview sorgte bereits 2019 bei seiner Premiere im englischsprachigen Raum für Aufsehen. Produziert wurde es von Plum Pictures und Ferret Productions. Crime + Investigation (CI) zeigt es am kommenden Montag, 7. Dezember, um 20:15 Uhr in deutscher Erstausstrahlung.

Informationen zu Crime + Investigation bzw. zu A+E Networks Germany gibt es unter www.crimeandinvestigation.de, www.aenetworks.de, www.instagram.com/crimeinvestigationde und www.facebook.com/CIdeutschland.

Pressekontakt:

A+E NETWORKS GERMANY / The History Channel (Germany) GmbH & Co. KG

Nicolas Finke
Head of Press & PR
Tel.: +49 (0) 89 208 04 81 16
E-Mail: Nicolas.Finke@aenetworks.de

www.crimeandinvestigation.de
www.history.de
www.aenetworks.de