Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von SIFEM AG

14.05.2019 – 11:15

SIFEM AG

SIFEM AG: Investitionstätigkeit in einem herausfordernden Marktumfeld

Bern (ots)

Der Swiss Investment Fund for Emerging Markets (SIFEM), die Entwicklungsfinanzierungsgesellschaft des Bundes, schloss 2018 Investitionsvereinbarungen über 70 Millionen Dollar ab. Insgesamt ist SIFEM auf Kurs, die Ziele für den strategischen Zeitraum 2018-2020 zu erreichen. Die Marktvolatilität an den Investitionsstandorten führte 2018 jedoch zu einem Betriebsverlust von 22,5 Millionen Franken.

SIFEM tätigte im Jahr 2018 acht neue Investitionen, sowohl in Private Equity Fonds als auch in Finanzinstitutionen in Lateinamerika, Subsahara Afrika sowie in Ost- und Südostasien. Beinahe 40 Prozent der Kapitalverpflichtungen wurden für Fonds in am wenigsten entwickelte Länder, insbesondere in Subsahara Afrika, zugesagt. Die Gelder sollen KMU sowie schnell wachsenden Unternehmen helfen zu expandieren und sichere und formelle Arbeitsplätze zu schaffen. Die Unternehmen werden dabei unterstützt, international anerkannte Umwelt-, Sozial- und Gouvernanzstandards einzuhalten und zu verbessern.

Im ersten Jahr der Strategieperiode 2018-2020 ist SIFEM insgesamt auf gutem Weg, die vom Bundesrat gesetzten entwicklungspolitischen und finanziellen Ziele zu erreichen. Einzig das Nettowachstum an Arbeitsplätzen lag unter den Erwartungen. Dies ist auf das schwierige wirtschaftliche Umfeld in einigen Schwerpunktländern zurückzuführen. SIFEM schloss das Geschäftsjahr 2018 mit einem operativen Verlust von 22,5 Millionen Franken ab. Dieser Verlust steht im Zusammenhang mit der Wertminderung einer Investition im Vergleich zu 2017. Die insgesamt gute Entwicklung des restlichen Portfolios zeigt jedoch, dass die Anlagestrategie von SIFEM langfristig funktioniert.

Jörg Frieden, Verwaltungsratspräsident von SIFEM, ist zuversichtlich: «Als Impact Investorin in schwierigen Kontexten mit einem langfristigen Anlagehorizont hat SIFEM gelernt, mit der Volatilität umzugehen, die kurzfristig in diesen Märkten auftreten kann. Das aktuelle Portfolio ist gesund, und ich bin überzeugt, dass die in den letzten Jahren bewilligten Investitionen die vom Bundesrat erwarteten Renditen und Entwicklungseffekte generieren werden.»

Die Generalversammlung der SIFEM genehmigte am 14. Mai 2019 den Jahresbericht und die revidierte Jahresrechnung 2018. Einen ausführlichen Einblick in die Jahreszahlen der SIFEM AG vermittelt der Geschäftsbericht 2018, welcher unter www.sifem.ch eingesehen werden kann.

Kontakt:

Monika Gysin, Kommunikationsverantwortliche, mgysin@obviam.ch, T 031
310 09 38