PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von International Copper Association mehr verpassen.

11.10.2021 – 15:01

International Copper Association

Vale tritt der International Copper Association bei

Washington (ots/PRNewswire)

Die International Copper Association (ICA) gab die Aufnahme von Vale International S.A. (Vale) als neuestes Mitglied bekannt. Vale wurde heute auf der ICA-Jahresmitgliederversammlung in London als Mitglied in den Verband aufgenommen.

Vale, mit Hauptsitz in Brasilien, gehört zu den größten Bergbauunternehmen der Welt und ist in rund 30 Ländern tätig. Vale ist bestrebt, eines der sichersten und zuverlässigsten Bergbauunternehmen der Welt zu werden. Der Beitritt von Vale zum ICA erfolgt zu einem entscheidenden Zeitpunkt für die Kupferindustrie, die bestrebt ist, die globalen Ziele des Pariser Klimaabkommens und der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung zu unterstützen.

Mark Travers, Executive Vice President, Vale Base Metals, erklärte: "Vale hat sich verpflichtet, die Nachhaltigkeit in sein Geschäft zu integrieren, indem es ein starkes und positives wirtschaftliches, soziales und ökologisches Erbe aufbaut und die mit seinen Aktivitäten verbundenen Auswirkungen abmildert. Der Kupferabbau ist ein wichtiger Teil unseres Geschäfts, und wir nehmen unsere Verantwortung für die Umwelt sehr ernst. Der ICA leitet seine branchenweit führenden Mitglieder auf dem Weg zur kollektiven Kohlenstoffneutralität an, und Vale ist der Ansicht, dass es wichtig ist, bei diesem Wandel mit den anderen Mitgliedern zusammenzuarbeiten."

ICA-Präsident Anthony Lea fügte hinzu: "Wir freuen uns, dass Vale sich uns an diesem entscheidenden Punkt anschließt, an dem ESG-Themen und die Eindämmung des Klimawandels die Branche zu einem positiven Wandel bewegen. Wir arbeiten eng mit unseren Mitgliedern zusammen, um die Möglichkeiten zu definieren, wie die Kupferindustrie ihre eigenen Prozesse dekarbonisieren kann, und wir streben an, bis Anfang nächsten Jahres einen Fahrplan zur Erreichung dieses Ziels vorzulegen. Es ist entscheidend, dass Vales Stimme dabei gehört wird."

"Als ICA-Vorsitzender und langjähriges Mitglied des ICA freue ich mich, Vale an Bord zu haben, um die Stimme der Kupferindustrie zu stärken", sagte der ICA-Verwaltungsratsvorsitzende Steve Higgins (Freeport McMoRan). "Der Wertbeitrag, den der ICA für die Branche leistet, ist groß, und wir freuen uns, dass sich andere Branchenakteure mit uns zusammenschließen, um für unsere gemeinsamen Interessen einzutreten."

Der ICA hat 31 Mitglieder auf sechs Kontinenten.

Informationen zu Vale

Ursprünglich 1942 als staatseigene Companhia Vale do Rio Doce gegründet, ist Vale heute an der Börse notiert und zählt zu den größten Bergbauunternehmen der Welt. Vale ist in rund 30 Ländern tätig und arbeitet daran, natürliche Ressourcen in Wohlstand und nachhaltige Entwicklung umzuwandeln.

Informationen zur International Copper Association

Der internationale Kupferverband (International Copper Association - ICA) vereint die weltweite Kupferbranche, um den Markt für Kupfer zu entwickeln und seine Position zu verteidigen und einen positiven Beitrag zu den Zielen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung zu leisten. Der ICA hat seinen Hauptsitz in Washington, D.C. und Geschäftsstellen in Asien, Europa und Nordamerika. Der ICA und seine Copper Alliance®-Partner sind in über 60 Ländern weltweit tätig. Weitere Informationen finden Sie unter www.copperalliance.org.

Pressekontakt:


Nicole Witoslawski, +1 646 350 9968
nicole.witoslawski@copperalliance.org
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/755242/International_Copper_Association_Logo.jpg

Weitere Storys: International Copper Association
Weitere Storys: International Copper Association