Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von State Grid Corporation of China (SGCC) mehr verpassen.

17.03.2020 – 11:46

State Grid Corporation of China (SGCC)

SGCC schließt die Übernahme einer Beteiligung von 49 Prozent an OETC ab

Muscat, Oman (ots/PRNewswire)

Die State Grid Corporation of China (SGCC) hat am 11. März in Muscat, Oman, die Übernahme einer Beteiligung von 49% an der Oman Electricity Transmission Company OETC zusammen mit der Verkäuferin, der Nama Group, abgeschlossen.

Als technischer Partner wird SGCC seine Technologien und Erfahrungen im Netzbetriebsmanagement mit seinen lokalen Partnern in der Region nutzen, um die Betriebssicherheit und die Verteilungskapazität des Stromnetzes des Landes weiter zu verbessern.

Mit dem Ziel, ein langfristiger und stabiler internationaler Investor in der Branche zu werden, der sich für nachhaltige Entwicklungsstrategien einsetzt, besteht die SGCC stets auf eine langfristige, lokale und marktorientierte operative Ausrichtung.

Durch fortschrittliche Technologien zur Stromübertragung, Managementerfahrung und eine starke Marke versucht SGCC, seiner sozialen Verantwortung gerecht zu werden und gleichzeitig bessere Ergebnisse zu erzielen. Bei ihrem Ansatz für den Erwerb von internationalen Aktienanlagen im ausländischen Strom- und Energiesektor, bei Greenfield-Projekten und bei der Verwaltung des Anlagenbetriebs richtet sich die SGCC nach den Prinzipien der Gleichheit und des gegenseitigen Wachstums.

Seit 2008 hat die SGCC Schritt für Schritt Beteiligungen auf den Philippinen (NGCP, 40%), in Portugal (REN, 25%), Australien (46,56% von ElectraNet, 60% von SGSPAA und 19,9% von AusNet), Hongkong SAR (HKEI, 21%), Italien (CDP Reti, 35%), Brasilien (CPFL, fast 85%), Griechenland (IPTO, 24%) und Oman (OETC, 49%) erworben.

SGCC hat mehrere Greenfield-Investitionsangebote gewonnen, darunter die Hochspannungsleitungen von Teles Pires und das Projekt zur Höchstspannungsübertragung beim Wasserkraftwerk Belo Monte. Alle Projekte der SGCC im Ausland mit einem Gesamtwert von USD 65 Mrd. laufen reibungslos und erzielen eine hervorragende Leistung. Das Unternehmen legt auch Wert darauf, die Kapazität der ausländischen Anlagen zu erhöhen und die nachhaltige Entwicklung von Investmentgesellschaften zu fördern.

Seitdem SGCC Anteilseigner des NGCP-Projekts auf den Philippinen geworden ist, hat SGCC Wissen im Bereich moderne Stromnetztechnologien und Managementerfahrung aktiv mit dem lokalen Partner ausgetauscht, um den Betrieb, die Stromqualität und die Zuverlässigkeit kontinuierlich zu verbessern. Dadurch wird eine sichere und zuverlässige Stromversorgung für die wirtschaftliche Entwicklung der Philippinen gewährt.

Die SGCC hat die NGCP auch bei der Bekämpfung von Naturkatastrophen unterstützt und mehrere Gruppen von Experten entsandt, die bei Wiederaufbauarbeiten beratend tätig sind und gleichzeitig die Katastrophenverhütung und die Widerstandsfähigkeit der NGCP-Energieanlagen verbessern.

In Brasilien hat die SGCC dem Unternehmen CPFL geholfen, die Qualität und Effizienz zu verbessern, was zur Auszeichnung mehrerer Preise geführt hat, darunter die Anerkennung von CPFL als "Best National Distributor" sowie der Brazil Reputation Dividend Report 2017 "Reputation 1st place of Energy Enterprises". CPFL wurde ebenfalls mit dem IASC Award (Aneel Consumer Satisfaction Index) (2018) ausgezeichnet. Die Belo Monte UHVDC Phase II (XRTE) der State Grid Brazil Holding (SGBH) wurde 2019 aufgrund der praktischen Umweltschutzmaßnahmen als "Benchmarking Brazil's Best Social Environment Management Project" ausgezeichnet. In der Zwischenzeit konnte das Teles Pires Transmission Phase II Project zweieinhalb Jahre im Voraus abgeschlossen werden und erhielt ein Empfehlungsschreiben von ONS Brasilien.

In Australien wurde das SGSPAA Northern Gas Pipeline Phase I Project mit dem "Best Customer Innovation Award" ausgezeichnet und wurde einer der Finalisten des International Edison Awards 2019 für sein "Power Changers"-Projekt, und ein Projekt von AusNet Services, das einen Einblick gibt, wie neue Energietechnologien eingesetzt werden können, um die Sicherheit, Zuverlässigkeit und Erschwinglichkeit von Elektrizität für Gemeinden in der Zukunft zu verbessern, wurde als gemeinsamer Gewinner des Innovation Award des Clean Energy Councils genannt.

In Portugal wurde REN aufgrund seiner guten Geschäftsleistung und seines Unternehmensimages zum "Most Attractive Employer" ernannt. In der Zwischenzeit kommt die SGCC ihrer sozialen Verantwortung als Unternehmen nach, indem sie die lokalen Betriebe in den Bereichen Bildung, Kultur und Sport sowie die Armutsbekämpfung unterstützt, und strebt eine umfassende Entwicklung an, welche die Wirtschaft, die Gesellschaft, die Lebensgrundlage der Menschen sowie die Umwelt in den Ländern und Regionen im Rahmen öffentlicher Wohlfahrtsprojekte integriert.

Die SGBH hat mehr als 450 öffentliche Wohlfahrtsprogramme in Brasilien unterstützt, darunter die archäologische Stätte Valongo-Kai in Rio de Janeiro und das Projekt Orquestra Maré do Amanhã. Im Rahmen dieses Projekts, das auch die Auszeichnung "The Best Management Practice of Social Responsibility Award" des Global Compact der Vereinten Nationen erhielt, wurden mehr als 6.000 Jugendliche erfolgreich ausgebildet.

Auf den Philippinen hat die SGCC die NGCP dabei unterstützt, bedeutende Beiträge in den Bereichen Studentenhilfsprogramme, Entwicklung von Gemeinden, Schutz und Unterstützung bei Katastrophen sowie Umweltschutz zu leisten. Das "Brighten Up"-Projekt war das erste große Projekt der sozialen Verantwortung von Unternehmen auf den Philippinen, das von einem chinesischen Unternehmen durchgeführt wurde. Dabei wurden zwei Dörfer in abgelegenen Gebieten mit Strom versorgt.

Mehr Informationen erhalten Sie unter http://www.sgcc.com.cn/

Informationen zu SGCC

Die 2002 gegründete SGCC ist ein staatliches Unternehmen, das die Investition in sowie den Bau und den Betrieb von Stromnetzen zum Kerngeschäft macht. Die SGCC, die sich der Re-Elektrifizierung und der Vernetzung mit Energie verschrieben hat und den Strombedarf mit sauberen und grünen Alternativen deckt, versorgt mehr als 1,1 Mrd. Menschen in 26 Provinzen, autonomen Regionen und Gemeinden mit Strom, die 88% des chinesischen Staatsgebiets abdecken.

SGCC ist das größte öffentliche Versorgungsunternehmen der Welt und verfügt über ein Stammkapital von RMB 829,5 Mrd. und Auslandsinvestitionen in Höhe von USD 65 Mrd.

Kontakt:

Pressekontakt:

Lijuan Zong
zonglijuan@sgid.sgcc.com.cn
+86 178 1036 5030