Hortonworks

Hortonworks verbessert mit dem Hortonworks DataPlane Service die globale Datenverwaltung

Santa Clara, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Hortonworks, Inc. (http://www.hortonworks.com/)® (NASDAQ: HDP), ein führender Anbieter von Lösungen für die globale Datenverwaltung, stellte heute den Hortonworks DataPlane Service (https://hortonworks.com/products/data-management/dataplane-service/) (Hortonworks DPS) vor - einen Dienst, der die Bereitstellung einer modernen Datenarchitektur neu denkt und automatisiert. Hortonworks DPS macht es einfach, Systeme verteilter Daten bereitzustellen und auszuführen. Der Dienst eignet sich für verschiedenste Anwendungsfälle, ob Datenwissenschaft, Selbstbedienungs-Analytik oder Data-Warehousing-Optimierung. Und da Fähigkeiten der Steuerung (governance) bereits integriert sind und auf Open-source-Technologien wie "Apache Atlas" basieren, können die Nutzer von Hortonworks DPS unproblematisch auf vertrauenswürdige Daten zugreifen, ob verfügbar hinter einer Firewall, in einer öffentlichen Cloud oder in einer Kombination. Organisationen profitieren somit von Daten vertrauenswürdiger Herkunft - egal, welchen Typs oder Ursprungs - von der Quelle bis zum Ziel.

Viele moderne Unternehmen tun sich schwer, ein Gleichgewicht zu finden zwischen den Anforderungen, über neue Technologien wie z. B. maschinelles Lernen schnell Innovationen zu erzielen, und der Notwendigkeit, Daten geschützt und gesichert vorzuhalten - während sie zudem auf ständig wechselnde regulatorische Vorgaben reagieren müssen. Daten-Stewards, Dateningenieure, Datenarchitekten, Datenwissenschaftler und Datenanalysten, die mit bestehenden und neuen Anwendungen, mehreren logischen und physischen Daten-Stores und Datenquellen sowie verschiedenartigen Datentypen und Daten zurechtkommen müssen, die über verschiedene Deployment-Umgebungen verteilt sind, stehen dadurch enorm unter Druck. Hortonworks DPS hilft, diese Herausforderungen zu meistern, indem es folgende Gruppen unterstützt:

- Daten-Stewards, die Daten-Asset-übergreifend die Herkunft der Daten
  untersuchen, deren Qualität verbessern und Redundanzen eliminieren 
  können 
- Daten-Ingenieure, die Umgebungen und Quellen übergreifend 
  Daten-Assets bewegen, sichern und wiederherstellen können, während 
  sie einen effizienten Abstufungsgrundsatz zur Datenspeicherung 
  umsetzen 
- Daten-Architekten, die Sicherheits- und Steuerungsgrundsätze 
  definieren können, die vorgabengemäß automatisch durchgesetzt 
  werden 
- Datenwissenschaftler und Datenanalysten, die quellenübergreifend 
  die Datenherkunft nachvollziehen können, Datentypen-übergreifend 
  Modelle anwenden sowie Zugriff auf Daten erhalten können, um aus 
  Transaktionen vor- und nachgeschalteten Analysen tiefere Einsichten
  zu gewinnen 

Forrester1 schrieb: "Mit zunehmendem Datenvolumen entstehen neue Herausforderungen bezüglich der Integration, Sicherheit, Pflege, Verwaltung und Steuerung von Daten. Geschäftsnutzer wünschen sich verlässliche Echtzeitdaten, um stimmige geschäftliche Entscheidungen treffen zu können, während die Technologieverwaltung simplere Verwaltungsprozesse und niedrigere Kosten anstrebt." Hortonworks DPS geht diese Komplexitäten mit einer erweiterbaren Plattform an. Diese setzt sich aus einem Satz geteilter Kernfähigkeiten zusammen, die die Methodik, mit der Unternehmen umsetzungsfähige Einsichten gewinnen, vereinfachen und beschleunigen.

"Ein Schlüsselkriterium der digitalen Transformation von Liberty Mutual ist es, Daten und Arbeitslasten in hybriden Multi-Cloud-Umgebungen über mehrere Datenseen und traditionelle Plattformen hinweg erkennen, verstehen, sichern und steuern zu können", erklärte Sesh Rangarajan, Senior Director und Head of Analytics, Liberty Mutual Benefits. "Um in einem solch komplexen und dynamischen Datenumfeld schnell Entscheidungen treffen zu können, brauchen wir eine singuläre Datenstruktur, um alles durchdringen zu können. Genau das ist der Hortonworks DataPlane Service. Wir freuen uns sehr über dieses neue marktführende Angebot von Hortonworks. Es setzt auf robuste Open-source-Plattformen, die Unternehmen helfen, derartige Datenprobleme der nächsten Generation zu lösen."

Hortonworks DPS wird als Dienst bereitgestellt und setzt auf Open-source-Technologien, über die sich der Nutzen einer modernen Datenarchitektur in heterogenen Umgebungen teilen und erweitern lässt. Konsistent mit Hortonworks' Ansatz zur Open-source-Kooperation ermöglicht dies eine Kompatibilität mit einer breiten Palette von Datenzentrumstechnologien, auf deren Basis nun neue Dienste und Partneranwendungen entwickelt werden können.

"Die Entwicklung und Reife des Marktes bedingt heute eine für Unternehmen praktikable globale Datenverwaltungsplattform, die Daten sowohl im Ruhezustand als auch während ihrer Übertragung erfassen und diese Daten-Assets zugleich konsistent und verlässlich sichern, steuern und verwalten kann", erklärte Rob Bearden, CEO von Hortonworks. "Seit seiner Gründung hat sich Hortonworks dafür eingesetzt, moderne Datenarchitektur zu ermöglichen und weiterzuentwickeln. Mit dem Hortonworks DataPlane Service können Unternehmen nun all ihre Daten-Assets umgebungsübergreifend konsistent verwalten und sichern - mit neuem geschäftlichen Nutzen."

Darüber hinaus wird IBM seine IBM Unified Governance Platform (https://www.ibm.com/analytics/us/en/unified-governance-integration/) mit Hortonworks DPS integrieren. Bei gleichzeitiger Nutzung können Kunden unternehmensweite Steuerungsprogramme definieren, umsetzen und ausführen, welche die Vorgabeneinhaltung und Analytik vereinfachen.

"Dies baut auf unserer gemeinsamen Sichtweise auf, dass Data Governance zu etwas Unerlässlichem wird; Kunden sind heute auf Selbstbedienungs-Analytik angewiesen und müssen neue Vorschriften, wie GDPR, bewältigen", erklärte Rob Thomas, General Manager, Geschäftsbereich IBM Analytics. "IBM glaubt, dass wir uns in Richtung Multi-Cloud entwickeln; und Hortonworks DPS ist eine Schlüssellösung, um in einer Umgebung mehrerer Clouds disparate Datensätze integrieren zu können."

Geteilte Kernfähigkeiten

Hortonworks DPS beinhaltet Kernfähigkeiten zur Steuerung von Clustern, zum Ermöglichen zentraler Sicherheit und Kontrolle sowie zur Integration mit allen bestehenden Datenquellen einer Organisation, darunter mehreren Clustern. Zu den Kernfähigkeiten gehören:

- die Integration von Datenquellen, um Datenquellen mit dem Ziel 
  konsolidierten Zugriffs registrieren und erstellen zu können 
- ein Datendienste-Katalog für komplette Konfigurations- und 
  Verwaltungs-Dienstprogramme zum Aktivieren neuer Dienste 
- Sicherheitskontrollen zur vollständigen Definition 
  sicherheitsbezogener Zugriffskontrollen, darunter der Definition 
  von Rollen 

Erweiterbare Dienste

Die "steckbare" Architektur von Hortonworks DPS ermöglicht es, zusätzliche Dienste von Hortonworks sowie Partner-Dienste einzubinden. Die erste Erweiterung von Hortonworks ist der "Data Lifecycle Manager". Er verwaltet den Lebenszyklus von Daten-Assets und bewahrt gleichzeitig den Kontext - für eine Verwendung gemäß zentralen Sicherheits- und Steuerungsgrundsätzen. Der Dienst gestattet es Unternehmen, den Lebenszyklus von Daten über mehrere Stufen hinweg zu kontrollieren und zu verwalten, darunter mit Replikations- und Notfall-Wiederherstellung, verlässlicher und effizienter Datensicherung und Wiederherstellung, agilen und automatisierten Abstufungsoptionen zur Kostensenkung sowie einem effizienteren Zugriff auf Datenquellen.

Hortonworks plant, zusätzliche erweiterbare Dienste bereitzustellen, die mit Hortonworks DPS kombiniert werden können, z. B. die Fähigkeit, dass Benutzer - über verschiedene Datenseen eines Unternehmens hinweg - Datentypen konsistent verstehen, sichern und steuern können, sowie die Fähigkeit, Cluster in die Cloud oder konkrete Arbeitslasten in verschiedene Umgebungen zu übertragen. Darüber hinaus arbeiten Hortonworks und IBM zusammen, um IBMs Dienste "Data Science Experience", "Big SQL", "Big Integrate" und "Big Quality" in Hortonworks DPS nativ verfügbar zu machen.

Um weitere Informationen über Hortonworks DPS zu erhalten, melden Sie sich bitte für das Webinar am 01. November 2017 um 11:00 Uhr Pacific Time an: https://hortonworks.com/webinar/global-data-management-multi-cloud-hybrid-world/

Über Hortonworks

Hortonworks ist ein führender Anbieter auf Unternehmen ausgerichteter globaler Plattformen, Dienste und Lösungen für die Datenverwaltung, die mehr als der Hälfte der Fortune-100-Unternehmen zu umsetzbaren Einsichten aus beliebigen Datentypen verhelfen. Hortonworks setzt sich ein, die Innovation in Open-source-Communities zu stärken, und bietet Unternehmenskunden damit besonderen Nutzen. Zusammen mit seinen Partnern bietet Hortonworks Technologie, Expertise und Supportleistungen an, die Unternehmenskunden zu einer modernen Datenarchitektur verhelfen. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie bitte die Website www.hortonworks.com.

"Hortonworks", "DPS", "DataPlane Service" und "Data Lifecycle Manager" sind eingetragene Marken oder Marken von Hortonworks, Inc. und dessen Tochtergesellschaften in den USA und anderen Jurisdiktionen. Um weitere Informationen zu erhalten, besuchen Sie bitte die Website www.hortonworks.com. Alle anderen Marken sind das Eigentum deren jeweiliger Inhaber.

Nutzung zukunftsgerichteter Aussagen

Diese Presseerklärung enthält "zukunftsgerichtete Aussagen" im Hinblick auf unsere Unternehmensergebnisse gemäß der Bedeutung in Section 27A des Securities Act von 1933 der jeweils gültigen Fassung sowie in Section 21E des Securities Exchange Act von 1934 der jeweils gültigen Fassung. Derartige Aussagen enthalten Worte wie "planen", können", "werden", "könnten", "erwarten", "glauben", "antizipieren", "würden", "schätzen", "fortsetzen", "verfolgen" oder deren negative Gegenstücke oder andere vergleichbare Begriffe und können (ohne auf diese beschränkt zu sein) Informationen zu Erwartungen, Zielen oder Absichten bezüglich unserer Produkte oder Angebote, unserer Geschäftsstrategie, unseren Plänen oder Vorhaben, unseren Ergebnissen oder andere ähnliche Aussagen enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten und basieren auf potenziell ungenauen Annahmen, durch welche die tatsächlichen Ergebnisse von denen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen erwartet oder impliziert werden, erheblich abweichen können. Falls beliebige dieser Risiken oder Ungewissheiten eintreten oder beliebige der Annahmen sich als ungenau herausstellen, können sich unsere Ergebnisse wesentlich von denen unterscheiden, die in den von uns geäußerten zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden.

Alle zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Presseerklärung gelten zu deren Datum und basieren auf Informationen, die uns zu deren Datum zur Verfügung stehen. Wie übernehmen keine Verantwortung dafür, und beabsichtigen nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.

Hortonworks Contact
Michelle Lazzar
(408) 828-9681
comms@hortonworks.com 

1 Big Data Fabric Drives Innovation and Growth, Forrester Research, Inc., 08. März 2016

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/560610/hortonworks_dataplane_service.jpg

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/560613/HORTONWORKS_LOGO.jpg



Weitere Meldungen: Hortonworks

Das könnte Sie auch interessieren: