PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ARTE G.E.I.E. mehr verpassen.

21.10.2021 – 15:09

ARTE G.E.I.E.

H24 - 24 Frauen, 24 Geschichten

H24 - 24 Frauen, 24 Geschichten
  • Bild-Infos
  • Download

Straßburg (ots)

Dokumentarserie von Nathalie Masduraud und Valérie Urrea Frankreich 2020, 24 x 4 Min. ARTE France, Les Batelières Productions

Die gesamte Serie ist ab dem 23. Oktober 2021 in der ARTE-Mediathek verfügbar.

Unterdrückung, Femizid, Racheporno, sexistische Kleiderordnungen ... in 24 Kurzfilmen, die auf wahren Begebenheiten beruhen, beleuchtet die Serie die vielen Formen des Missbrauchs, denen Frauen zu jeder Tages- und Nachtzeit potenziell ausgesetzt sind.

Die Filme mit jeweils ganz eigener Ästhetik verbinden Literatur und Kino: Zur Kraft der Monologe in der Originalsprache kommt das subtile, bewegende Spiel der Darstellerinnen.

Über die Einzelschicksale hinaus zeichnen sie das Bild eines systemischen Übels, das aber nicht einfach hingenommen wird - denn es gibt Widerstand und schlagfertige, mal spöttische, mal bissige Antworten. Die tragisch-poetischen Geschichten sind ein Aufruf zur Schwesterlichkeit und dazu, das Schweigen zu durchbrechen.

Konzipiert wurde die Reihe von Nathalie Masduraud und Valérie Urrea (Focus Iran - Wagemut in Kunst und Kultur, Pornotropic - "Heiße Küste" von Marguerite Duras u. a.), die hier ihre erste Fiktion vorstellen.

Sie besteht aus 24 mutigen Kurzfilmen nach Texten von 24 europäischen Autorinnen, gespielt von 24 Ausnahmeschauspielerinnen. Ein starkes, engagiertes Werk, das eine Vielfalt von Stimmen und Talenten zusammenbringt.

24 Schauspielerinnen: Diane Krüger, Souheila Yacoub, Elina Löwensohn, Céleste Brunnquell, Marilyne Canto, Déborah Lukumuena, Charlotte de Bruyne, Anaïs Demoustier, Tallulah Burns, Annabelle Lengronne, Noémie Merlant, Valeria Bruni Tedeschi, Kayije Kagame, Garance Marillier, Sveva Alviti, Florence Loiret Caille, Camille Cottin, Grace Seri, Galatea Bellugi, Romane Bohringer, Susana Abaitua, Luana Bajrami, Aloïse Sauvage, Agnieszka Zulewska

24 Schriftstellerinnen: Kaouther Adimi, Nadia Busato, Chloé Delaume, Agnès Desarthe, Jo Güstin, Kerry Hudson, Siri Hustvedt, Fabienne Kanor, Niviaq Korneliussen, Lola Lafon, Angela Lehner, Myriam Leroy, Rosa Montero, Sofi Oksanen, Anne Pauly, Grazyna Plebanek, Blandine Rinkel, Monica Sabolo, Lydie Salvayre, Aloïse Sauvage, Ersi Sotiropoulos, Lize Spit, Christiane Taubira, Alice Zeniter

Regie: Nathalie Masduraud & Valérie Urrea, Nora Fingscheidt, Clémence Poésy, Charlotte Abramow, Marie-Castille Mention-Schaar, Ariane Labed, Sandrine Bonnaire

Im Interview mit den zwei Regisseurinnen erzählt Nathalie Masduraud: "Die Reihe stellt Frauen nicht nur als Opfer dar. Manche der Protagonistinnen sagen nein, andere stellen den Männern, die sie belästigen, eine Falle ... Die Serie ruft zum Widerstand auf. Insbesondere von der jungen Generation gehen ganz tolle Formen der Widersetzung aus. Diese Rebellion, dieser Wunsch nach Sichtbarkeit musste in den Texten, der Regie und den Bildern dieser Reihe einfach deutlich werden."

>>Zum ganzen Interview geht es hier.

>> Zu den ersten verfügbaren Folgen der Serie geht es hier.

Pressekontakt:

Katja Birnmeier| katja.birnmeier@arte.tv | +33 3 90 14 21 51

Presseportal: presse.arte.tv | Twitter: @ARTEpresse