PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ARTE G.E.I.E. mehr verpassen.

07.05.2021 – 14:15

ARTE G.E.I.E.

"FAQ": ARTE beschäftigt sich in Snapchat-Format mit "häufig gestellten Fragen" und regt UserInnen zur Diskussion an
Bereits über 224.000 FollowerInnen in Deutschland und Frankreich

Strasbourg (ots)

Kann man rassistisch flirten? Wann wird eine Freundschaft toxisch? Muss ich unbedingt in die Großstadt ziehen? Das interaktive ARTE-Format "FAQ" regt Snapchat-UserInnen zur Diskussion zu häufig gestellten gesellschaftlichen, kulturellen und psychologischen Fragen an und liefert Denkansätze. Insgesamt konnte das Format in Deutschland und Frankreich bereits über 224.000 FollowerInnen gewinnen.

"Wenn Männer anfangen, mir die Welt zu erklären, möchte ich mich am liebsten in Luft auflösen", sagt die Filmemacherin Elena Horn und äußert sich zu der häufig gestellten Frage, wie man dem Phänomen "Mansplaining" entgegenwirken kann. In ca. 5-minütigen Videos berichten junge Menschen von ihren Erfahrungen und vermitteln ihre Standpunkte zu diversen "Frequently Asked Questions" in unserer Gesellschaft. Komplettiert werden die informativen, unterhaltsamen, aber auch kritischen Videos mit Statements von ExpertInnen sowie interaktiven Quiz-Elementen und Umfragen. Die UserInnen werden dazu aufgerufen, ihren Standpunkt und ihre Erfahrungen einzubringen.

Nachdem "FAQ" auf französischer Seite bereits 2019 bei "Snapchat Shows" startete, gibt es nun auf dem deutschen Snapchat-Konto eine komplette neue Staffel mit 30 Folgen. Jeden Montag können sich die UserInnen auf eine neue Folge bzw. neue "häufig gestellte Frage" freuen und auch selbst Fragen einreichen, die sie beschäftigen. In den aktuellsten Folgen von "FAQ" geht es unter anderem um Lügen, mentale Gesundheit, Body modification und Verschwörungsideologien in Familie und Freundeskreis.

Das innovative Format verzeichnet großes Interesse. Bereits über 224.000 Menschen folgen den Snapchat-Konten von "FAQ" in Deutschland und Frankreich. Die bisherigen deutschsprachigen Folgen haben bereits rund 1 Million Unique Visitors erreicht, die sich vor allem aus NutzerInnen der Altersgruppe zwischen 13 und 25 Jahren zusammensetzt.

Alexander Knetig, Leiter der ARTE-Abteilung für digitale Edition: "Mit FAQ versuchen wir erneut eine uns bisher weniger erschlossene, besonders junge Zielgruppe dort abzuholen, wo sie unterwegs ist. Da gesellschaftlich relevante Formate natürlich auch bei sehr jungen Menschen auf Interesse stoßen, denken wir, dass sie längst nicht mehr nur im TV oder in den Mediatheken, sondern auf sämtlichen sozialen Medien stattfinden sollten. Diese Strategie verfolgen wir bereits seit mehreren Jahren erfolgreich auf Youtube und Instagram. Unser Ziel ist es dabei immer wieder, hochwertige Formate auf neuen sozialen Plattformen auszuprobieren. So wie nun auf Snapchat - und im zweiten Halbjahr 2021 dann auch auf TikTok".

Søren Schumann, ARTE-Beauftragter des Rundfunk Berlin-Brandenburg: "Bei FAQ können alle mitreden. Denn es gibt Fragen, die sich alle stellen, aber nie jemand anderem. Das machen wir jetzt."

FAQ wird produziert von Upian und DRIVE beta im Auftrag von ARTE und dem Rundfunk Berlin-Brandenburg. Weitere Informationen sowie Bildmaterial zum Download finden Sie auf dem ARTE-Presseportal unter presse.arte.tv.

Pressekontakt:

Michel Kreß | michel.kress@arte.tv | +33 3 90 14 21 63
Manuel Schönung | manuel.schoenung@arte.tv | +33 3 90 14 20 09
Presseportal: presse.arte.tv | Twitter: @ARTEpresse