Das könnte Sie auch interessieren:

Zürcher Tierschutz fordert glasklare Pelz-Deklaration

Zürich (ots) - Bis morgen, 17.5.2019 läuft die Vernehmlassung zur Revision der Pelzdeklarationsverordnung ...

voestalpine European Races: Di Grassi holt sich Sieg in Berlin

Berlin (ots) - Lucas di Grassi siegt beim Berlin E-Prix, dem vierten von fünf Europa-Läufen. Der dritte Platz ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Artprice.com

10.05.2019 – 11:41

Artprice.com

Artprice: Groß ist schön

Paris (ots/PRNewswire)

Eine der sechs Spinnen-Skulpturen von Louise Bourgeois, die einen Durchmesser von mehr als 7 m und eine Höhe von 3 m aufweist, wird am 15. Mai 2019 bei Christies's in New York versteigert werden. Das Kunstwerk Nummer 3/6 aus der Serie erzielte bereits 2015 einen Kaufpreis von 28,2 Millionen Dollar; seither sind die Preise von Louise Bourgeois stabil.

Es könnte sich zum teuersten Kunstwerk entwickeln, das je von einer Künstlerin bei einer Auktion verkauft wurde.

"Ob es Ihnen gefällt oder nicht, Größe ist bei Kunst ein äußerst wichtiges Element. Gigantische Kunstwerke faszinieren uns, weil Sie unsere eigene Größe überragen. Wer ist nicht von einem Gemälde wie Guernica von Pablo Picasso (im Reina Sofía Museum in Madrid) oder von Veroneses Les Noces de Cana (im Louvre Museum in Paris) beeindruckt?", sagt Thierry Ehrmann, der Gründer und Geschäftsführer von Artprice.

Es gilt als allgemein bekannt, dass die größten Formate eines Künstlers am häufigsten nachgefragt werden. Bei gleicher Qualität sind die größeren Formate fast immer mehr wert als kleinere Kunstwerke.

Diese Woche stellt Artprice eine Auswahl an 10 imposanten Kunstwerken vor, die im Jahr 2018 in den wichtigsten Kunstkategorien versteigert wurden.

MALEREI

Zao Wou-Ki - Juin-Octobre 1985
10 x 2,8 m
Am 30. September 2018 war die erneute Versteigerung bei Sotheby's des
Gemäldes Zao Wou-Ki's Juin-Octobre 1985 (ein Tryptichon) - sein 
größtes immer noch im Umlauf befindliche Werk - ein 
aufsehenerregendes Ereignis. Im Mai 2005 versteigerte Christie's 
dasselbe Werk in Hong Kong um 2,3 Millionen Dollar. Dreizehneinhalb 
Jahre später erreichte es einen Verkaufspreis von über 65 Millionen, 
28 Mal seinen vorherigen Wert.  
Mark Bradford - Helter Skelter I (2007)
10 x 3,65 m
Für den amerikanische Maler Mark Bradford war 2018 ein besonders 
gutes Jahr. Im Jahr 2017 vertrat er die Vereinigten Staaten bei der 
Biennale von Venedig. Doch erst in der ersten Hälfte des 
darauffolgenden Jahres stiegen seine Preise rasch an und erreichten 
drei neue Auktionsrekorde.  

Am 8. März 2018 erreichte sein Gemälde Helter Skelter I (2007) bei Phillips in London einen Kaufpreis von fast 12 Millionen Dollar. Das riesige Kunstwerk war ein Hauptwerk der Ausstellung Collage: The Unmonumental Picture, die im Jahr 2008 vom New York Museum in New York organisiert wurde.

Osgemeos - It is Supposed to be Raining But... 2008
2,5 x 2,5 Meter
Dieses Kunstwerk auf großformatiger Leinwand ermöglichte es dem 
brasilianischen Grafik-Duo ihre Kunst in einem meisterhaften Stil zum
Ausdruck zu bringen. Die beiden an Großformate gewöhnten 
Straßenkünstler erstellten eine Vielzahl an Werken in vernünftiger 
Größe für den Markt. Es sind jedoch ihre großformatigen 
Leinwand-Arbeiten, in denen die Anziehungskraft ihrer Straßenkunst am
besten zum Ausdruck kommt. Das Werk erzielte am 26. Juni 2018 bei 
Phillips in London einen Kaufpreis von 132 000 Dollar. 

ZEICHNUNGEN

Takashi Murakami - Dragon in Clouds-Red Mutation (2010)
18 x 3,6 Meter
Die Phantasie von Takashi Murakami entspricht einer Mischung aus der 
Manga Kultur und der chinesisch-japanischen Mythologie. Im April 2018
versteigerte das Auktionshaus Council eine von 3 Interpretationen des
Künstlers zum beliebtesten Fabeltier der asiatischen Mythologie, dem 
Drachen. Seine kolossale Zeichnung - rote Tinte auf Papier - mit dem 
Titel Dragon in Clouds-Red Mutation wurde von chinesischen Sammlern 
aus Shanghai für einen Preis von mehr als 8,8 Millionen Dollar 
gekauft. 
Giuseppe Bezzuloli - Folly driving the chariot of Love 
481 x 344 cm.
Giuseppe Bezzuloli wurde im Jahre 1848 mit der Deckenmalerei des 
Palazzo Gerini in Florenz beauftragt und malte die Kunstreihe zum 
Thema Liebe und Wahnsinn. Das letzte Fresko ziert noch immer die 
Decke des berühmten Palastes in der Toskana. 

Die Zeichnung, die auf einen Wert von 50 000 bis 80 000 Dollar geschätzt worden war, wurde am 30. Januar bei Christie's in New York für 275 000 ersteigert. Heute sind historische Kunstwerke im Großformat eine Seltenheit auf dem Markt und diese Post-Renaissance Zeichnung - die immer noch über ihre volle Ausstrahlung verfügt - war eine großartige Akquisition.

Bildhauerei

KAWS - Clean Slate (2014)
5,5 x 5,5 x 7,5 m
Kaws ist gegenwärtig der En Vogue Künstler par excellence... von New 
York bis Hongkong. Der amerikanische Straßenkünstler hat mit seinen 
farbenprächtigen Gemälden, seinen großen Figuren und seinen 
grandiosen Skulpturen den Kunstmarkt erobert. Die Skulptur Clean 
Slate (2014) reiste zu Ausstellungen rund um den Globus (Shanghai, 
Ibiza, Hong Kong und Fort Worth) ehe sie bei Phillips in New York für
fast 2 Millionen Dollar versteigert wurde.  
Philippe de Buyster (Attrib.) - Vierge de pitié (c.1650-60)
1,6 x 0,5 x 1,3 m 
Diese Pietà aus dem 17. Jahrhundert war eines der wenigen Großformate
eines alten Meisters, das letztes Jahr verkauft wurde. Die 
Terracotta-Skulptur kam aus der Kapelle des Château d'Autricourt in 
Burgund (Frankreich). Das Kunstwerk wurde am 19. Juni 2018 bei 
Christie's für 58 000 Dollar (inkl. Kosten) in Paris versteigert.  
Joana Vasconcelos - Betty Boop (2010)
4,1 x 1,5 m
Der riesige Stöckelschuh aus Edelstahltöpfen und Beton ist ein 
perfektes Beispiel für die Liebe von Joana Vasconcelos für 
Großformate. Die französisch-portugiesische Künstlerin hat sich nie 
davor gescheut, große Räume zu nutzen, z. B. das Kaufhaus Bon Marché 
in Paris oder das Schloss von Versailles wo Betty Boop (2010) im Jahr
2012 im Spiegelsaal ausgestellt war. 

FOTOGRAFIE

Gilbert & George - Thirty-Five Locations (2003)
422 x 361 cm
Das britische Duo Gilbert & George ist auf dem Sekundärmarkt zwar 
nicht mehr so erfolgreich wie im Jahr 2008, doch seine einzigartigen 
Fotos im Großformat erreichen immer noch sehr gute Preise. Das aus 24
Rechtecken bestehende Kunstwerk Thirty-Five Locations erinnert an ein
riesiges, farbiges Glasfenster in Schwarz, Weiß und Rot. Es war das 
größte Kunstwerk der Fotografie, das im Jahr 2018 verkauft wurde; es 
erzielte am 17. Mai bei Sotheby's in New York einen Kaufpreis von 150
000 Dollar.  

MISCHTECHNIKEN

Tracey Emin - Dark Dark Dark (2007)
3,6 x 1,6 x 1,5 m
Im Jahr 2007 beauftragte Artwise Tracey Emin damit, vier Fiat 500 
(jeder einzigartig) für einen Wohltätigkeitsverkauf zu illustrieren. 
Am 5. Dezember 2018 erreichte einer von ihnen beim New Now Sale bei 
Phillips einen Kaufpreis von 8 000 Dollar. Der Katalog von Phillips 
enthielt den folgenden Hinweis: Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass 
dieses Los als Kunstwerk, nicht als Fahrzeug versteigert wird... 

Die Nutzung eines Fahrzeugs als künstlerisches Medium mag seltsam anmuten, doch in der Vergangenheit haben sich bereits mehrere bedeutende Künstler dazu bereit erklärt. Das Art Car Projekt von BMW zum Beispiel bot Andy Warhol, David Hockney und Jeff Koons Gelegenheit, das Äußere des Autos vollständig zu verändern.

Copyright ©2019 Thierry Ehrmann - www.artprice.com

Testen Sie unsere Dienstleistungen (kostenlose Demo):
https://www.artprice.com/artist/23640/baishi-qi
Hier geht es zu unseren Abonnements:
https://www.artprice.com/subscription 
Über Artprice:
Artprice ist Eurolist by Euronext Paris, SRD long only und Euroclear 
notiert: 7478 - Bloomberg: PRC - Reuters: ARTF.
Gründer: Thierry Ehrmann (siehe Who's Who - zertifizierte Biographie)
(c) https://imgpublic.artprice.com/img/wp/sites/11/2019/03/2019-bio-w
hoswho-thierry-ehrmann.pdf (https://imgpublic.artprice.com/img/wp/sites/11/2019/03/2019-bio-whoswho-thierry-ehrmann.pdf)). 

Entdecken Sie Artprice im folgenden Video: https://www.artprice.com/video

Artprice ist der weltweit führende Anbieter von Datenbanken über Notierungen und Indizes. Es verfügt über mehr als 30 Millionen Indizes und Verkaufsergebnisse, die mehr als 700.000 Künstler abdecken. Artprice Images® bietet uneingeschränkten Zugang zur weltweit größten Datensammlung des Kunstmarktes, einer Bibliothek mit 126 Millionen Abbildungen oder Stichen von Kunstwerken von 1700 bis heute, versehen mit Kommentaren der hauseigenen Kunsthistoriker.

Artprice erweitert seine Datenbanken von 6300 Verkaufshäusern kontinuierlich und veröffentlicht durchgängig Kunstmarkttrends für die wichtigsten Presseagenturen und 7200 Pressetitel weltweit.

Artprice gibt seinen 4,5 Millionen Mitgliedern Zugang zum weltweit führenden Standardmarkt für den Kauf und Verkauf von Kunstwerken. Artprice entwickelt sein Blockchain-Projekt auf dem Kunstmarkt. Es ist BPI-zertifiziert (nationales wissenschaftliches Gütezeichen Frankreichs); der im März 2019 von Artprice veröffentlichte Jahresbericht des Weltkunstmarktes 2018: https://www.artprice.com/artprice-reports/the-art-market-in-2018

Artprice ist Partner von Artron Group, dem chinesischen Marktführer im Kunsthandel, seiner soliden Partnerinstitution.

Über Artron Group:

"Artron Art Group (Artron), ein ganzheitlicher Industriekonzern für Kultur, der 1993 von Wan jie gegründet wurde und sich dem Erbe, der Förderung und der Verbreitung von Kunst widmet. Auf der Grundlage umfangreicher Daten bietet Artron dem Kunstgewerbe und Kunst-Liebhabern professionelle Dienstleistungen und Erfahrung mit hochwertigen Produkten anhand von integrierten IT-Anwendungen, fortschrittlichen Konzepten der digitalen Wissenschaft und dank innovativer handwerklicher Tätigkeit und Materialien.

Artron, das mehr als 60,000 Bücher und Auktionskataloge hergestellt hat, ist mit einem Buchdruckvolumen von 300 Millionen Kunstbüchern der größte Kunstbuchhersteller der Welt. Es verfügt über mehr als 3 Millionen gewerbliche Mitglieder des Kunstsektors und einen Durchschnitt von 15 Millionen Besuchern pro Tag; damit ist Artron die weltweit führende Internetseite für Kunst."

Internetseiten von Artron: www.Artron.net

Jahresbericht 2018 für zeitgenössische Kunst von Artprice - kostenloser Zugriff unter:

https://www.artprice.com/artprice-reports/the-contemporary-art-market-report-2018

Zusammenfassung der Pressemitteilungen von Artprice:

http://serveur.serveur.com/Press_Release/pressreleaseen.htm

https://twitter.com/artpricedotcom

Neues von den Kunstmärkten:

https://twitter.com/artpricedotcom & https://twitter.com/artmarketdotcom

https://www.facebook.com/artpricedotcom 4 Millionen Abonnenten

http://artmarketinsight.wordpress.com/

Entdecken Sie die zauberhafte Welt von Artprice unter http://web.artprice.com/video; Firmensitz im berühmten Museum für Zeitgenössische Kunst, The Abode of Chaos dixit The New York Times / The Abode of Chaos: https://issuu.com/demeureduchaos/docs/demeureduchaos-abodeofchaos-opus-ix-1999-2013

https://vimeo.com/124643720

Das Museum für zeitgenössische Kunst The Abode of Chaos

https://www.facebook.com/la.demeure.du.chaos.theabodeofchaos999 3,6 Millionen Abonnenten

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/883074/Giuseppe_Bezzuloli.jpg

Logo: https://mma.prnewswire.com/media/817151/Artprice_Logo.jpg

Kontakt:

thierry Ehrmann,ir@artprice.com

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Artprice.com
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung