SRG Deutschschweiz

Niggi Ullrich als Vizepräsident der SRG Deutschschweiz bestätigt

Niggi Ullrich vom Regionalrat als Vizepräsident der SRG.D im Amt bestätigt. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100054616 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/SRG Deutschschweiz/Imagopress, Patrick Lüthy"

Zürich (ots) - Das Führungsduo der SRG Deutschschweiz ist komplett: Am 23. März 2016 hat der Regionalrat den bisherigen Vizepräsidenten Niggi Ullrich im Amt bestätigt.

Nachdem der Regionalrat im September 2015 Andreas Schefer zum neuen Präsidenten der SRG Deutschschweiz wählte, holte er nun an seiner Frühlingssitzung die Wahl des Vizepräsidiums für die Amtsperiode 2016 bis 2019 nach. Das Gremium bestätigte den bisherigen Vizepräsidenten Niggi Ullrich im Amt, der diese Funktion seit 2010 ausübt. Bis zum Rücktritt 2014 war der ausgebildete Regisseur Kulturbeauftragter des Kantons Basel-Landschaft und Dozent an der Universität Basel. Seit anfangs 2016 ist er Präsident des schweizerischen Berufsverbands für Theaterschaffende ACT sowie Mitglied im Stiftungsrat der internationalen Fondation Rhénane pour la culture transfontarlière.

Der 64-jährige Kulturschaffende ist seit 1997 Präsident der SRG Region Basel. In dieser Funktion steht Niggi Ullrich einer der sieben Mitgliedgesellschaften der SRG.D vor und setzt sich insbesondere für den Medienstandort Basel ein. In der SRG.D vertritt er seine Gesellschaft im Regionalrat und im Regionalvorstand. In der SRG SSR gehört er der Delegiertenversammlung an.

Über die SRG Deutschschweiz (SRG.D)

Die SRG Deutschschweiz ist eine der vier Regionalgesellschaften des Vereins SRG SSR, welcher das grösste Medienunternehmen der Schweiz mit öffentlichem Auftrag betreibt. Der Verein gewährleistet einen wirtschaftlich und politisch unabhängigen audiovisuellen Service public in allen Landesteilen.

www.srgd.ch

Kontakt:

Niggi Ullrich, Vizepräsident SRG.D, niggi.ullrich@bluewin.ch,
+41 79 508 90 43



Weitere Meldungen: SRG Deutschschweiz

Das könnte Sie auch interessieren: