Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von physioswiss mehr verpassen.

15.07.2016 – 13:30

physioswiss

physioswiss reicht angepasste Tarifstruktur ein, um die Versorgung der Bevölkerung mit physiotherapeutischen Leistungen zu sichern

Ein Dokument

Sursee (ots)

Nachdem die Verhandlungen zwischen den Tarifpartnern über eine neue Tarifstruktur in der ambulanten Physiotherapie wegen mangelnder Sachgerechtigkeit und Betriebswirtschaftlichkeit des Vorschlags der Versicherer gescheitert sind, hat physioswiss dem Bundesrat am 14. Juli 2016 eine Anpassung der bisherigen Einzelleistungstarifstruktur vorgelegt.

Die seit rund 20 Jahren gültige Tarifstruktur wurde eingehend auf ihre Sachgerechtigkeit und Betriebswirtschaftlichkeit hin überprüft. Dabei wurden einige Lücken entdeckt. Um die Tarifstruktur in der Physiotherapie in Einklang mit Gesetz und Verordnung zu bringen, muss sie daher zwingend angepasst werden.

Eine Überarbeitung ist auch im Hinblick auf einen drohenden tarifstrukturlosen Zustand ab 1. Oktober 2016 unerlässlich: Diese Konstellation dürfte negative Folgen haben, da die Versorgung der Bevölkerung mit physiotherapeutischen Leistungen mittelfristig gefährdet ist. Die eingereichte, angepasste Tarifstruktur wirkt vorbeugend dagegen.

Mit der angestrebten Anpassung sollen nur die wichtigsten Änderungen vorgenommen werden, um die von Gesetz und Verordnung geforderte Sachgerechtigkeit und Betriebswirtschaftlichkeit wiederherzustellen. Es handelt sich dabei ausschliesslich um diejenigen Aspekte, über die in den vorangegangenen Verhandlungen allseits Einigkeit herrschte.

Weitere Informationen: unter www.physioswiss.ch

Physiotherapie ist eine eigenständige Disziplin, die auf die Behebung von körperlichen Funktionsstörungen und Schmerzen ausgerichtet ist. Sie kommt sowohl in der ambulanten und stationären Therapie, Rehabilitation und Palliativbehandlung wie auch in der Prävention und Gesundheitsförderung zur Anwendung.

physioswiss, der Schweizer Physiotherapie Verband, vertritt die Interessen von rund 9'000 selbständig erwerbenden und angestellten PhysiotherapeutInnen in der ganzen Schweiz.

Kontakt:

Samuel Blatter, Bereichsleiter Kommunikation, 041 926 69 05 /
samuel.blatter@physioswiss.ch