PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Temenos mehr verpassen.

16.06.2021 – 19:31

Temenos

Temenos soll die Modernisierung der Transaktionsbanking-Plattform der weltweit vertretenen Großbank Societe Generale in Europa und Asien beschleunigen

Genf, Schweiz (ots/PRNewswire)

  • Temenos wird den Zahlungsverkehrs- und die Cash-Management-Aktivitäten von Societe Generale eine einheitliche, cloud-native Plattform für die Kontoführung in Europa und Asien sowie Zahlungsdienstleistungen für Firmen- und Finanzinstitutskunden in Asien zur Verfügung stellen
  • Die Plattform der nächsten Generation ermöglicht es Societe Generale, schnell zu innovieren und differenzierte Dienstleistungen anzubieten, um die wachsenden Bedürfnisse ihrer globalen Firmenkunden zu erfüllen
  • Mit Temenos wird Societe Generale ISO 20022 für den Zahlungsverkehr einführen und internationale Standards für den Zahlungsverkehr über mehrere Länder hinweg einhalten

Temenos (SIX: TEMN), das Unternehmen für Bankensoftware, gab heute bekannt, dass sich die Societe Generale, eine der größten Banken Europas nach Bilanzsumme, für Temenos entschieden hat, um die Kontoführungs- und Zahlungssysteme für ihre Global Transaction Banking-Aktivitäten in Europa und Asien zu modernisieren.

Global Transaction Banking ist ein großes Geschäft. Laut McKinsey erwirtschaftet der Sektor jährlich 1 Billion US-Dollar Umsatz und macht 40% aller weltweiten Bankeinnahmen aus.

Die Société Générale ist weltweit führend in diesem Sektor und bietet ein umfassendes und integriertes Angebot an Dienstleistungen, um den operativen und täglichen Transaktionsbedarf ihrer Firmen- und institutionellen Kunden zu decken.

Angesichts der technologischen Revolution, die die Kundenerwartungen und die Wettbewerbslandschaft verändert, wird die agile Technologieplattform von Temenos Societe Generale in die Lage versetzen, anspruchsvolle Firmenkundenprodukte und -services mit digital-first Erfahrungen zu liefern, und damit der Zeit immer einen Schritt voraus zu sein.

Societe Generale wird in 13 Ländern in Europa und Asien bestehende Altsysteme durch die Cloud-native Banking-Plattform von Temenos ersetzen. Dies ist Teil eines strategischen Transformationsplans, um neue und differenzierende globale Transaktionsbanking-Services anzubieten und das Wachstum zu fördern.

Durch die Nutzung der umfangreichen Funktionen von Temenos Transact für das Firmenkundengeschäft will die Societe Generale Angebot um zusätzliche Produkte und Dienstleistungen erweitern. Sie hofft damit die Bedürfnisse ihrer Kunden besser zu erfüllen und ein Segment zu unterstützen, das sie als wichtigen Wachstumsbereich für die Zukunft ansieht.

Temenos Payments wird die Payment Engine für Finanztransaktionen in allen asiatischen Ländern bereitstellen. Mit dieser Plattform der nächsten Generation werden die internationalen Niederlassungen der Bank sowohl im Inland als auch international ISO20022-fähig sein. Die Bank wird darüber hinaus von der Agilität und Flexibilität profitieren, Zahlungen über jeden Kanal, ob extern oder intern, mit unterschiedlichen Nachrichten- oder Dateiformaten in Echtzeit zu verarbeiten.

Mit der Cloud-nativen Technologie von Temenos kann die Societe Generale eine hybride Implementierung verwenden, bei der Temenos-Software in ihren Rechenzentren oder in der Cloud läuft - auf demselben Quellcode. Der Betrieb auf einer einheitlichen Plattform für Kontoverwaltung und Zahlungen in verschiedenen Regionen soll die betriebliche Effizienz und Agilität erheblich steigern und gleichzeitig Kosten und Risiken senken.

Philippe Morère, Global CIO und stellvertretender COO der Societe Generale Global Business & Investor Solutions, sagte: "Temenos ist eine bewährte Lösung, die die Funktionalität und Agilität bietet, um unseren Kunden ein besseres Bankerlebnis zu bieten. Ihre Skalierbarkeit und Leistung wird auch zukünftiges Wachstum unterstützen."

"Ein großer Vorteil von Temenos ist die Möglichkeit, eine einheitliche Plattform vor Ort oder in der Cloud zu betreiben, die Services bereitstellt, die leicht mit unserer digitalen B2B-Plattform SG Markets integriert werden können. In Asien wird uns die einheitliche Plattform von Temenos für das Kernbankgeschäft und den Zahlungsverkehr über alle Regionen hinweg helfen, die Verarbeitungseffizienz zu optimieren und Service-Innovationen für unsere Transaktionsbanking-Kunden zu verbessern."

Max Chuard, der CEO von Temenos, sagte: "Wir sind stolz darauf, mit einer so renommierten Tier-1-Bank zusammenzuarbeiten und ihre digitale Transformation zu beschleunigen. Mit der Cloud-nativen, API-first Technologie von Temenos kann die Bank schnell, einfach und effizient innovieren, um die wachsenden Anforderungen ihrer globalen Transaktionsbanking-Kunden zu erfüllen. Diese strategische Modernisierung macht die technologische Infrastruktur der Bank zukunftssicher und ermöglicht ihr den Übergang in die Cloud in ihrem eigenen Tempo. Die Tatsache, dass die Societe Generale uns für dieses wichtige Projekt ausgewählt hat, ist ein Beleg für unsere technologische Führungsrolle und unsere gemeinsame Vision, Banking besser zu machen."

Die Architektur von Temenos ist Open-API-basiert. Sie ermöglicht den Datenfluss über die funktionalen Geschäftsbereiche einer Geschäftsbank vom Zahlungsverkehr bis zum Cash Management hinweg und ermöglicht so Effizienzsteigerungen und niedrigere Gesamtbetriebskosten durch die Konsolidierung von Systemen und die Ermöglichung neuer Geschäftsmodelle. Forrester hat die Investitionen und Innovationen von Temenos gewürdigt, und die Plattform wurde in The Forrester Wave(TM): Digital Banking Processing Platforms (Corporate Banking), Q3 2020 als führend eingestuft. Temenos Payments ist auch als Leader im IDC MarketScape für weltweite integrierte Zahlungsplattformen anerkannt und rangiert seit drei Jahren auf Platz 1 der meistverkauften Zahlungssysteme in der IBS Intelligence Sales League Table.

Informationen zu Temenos:

Die Temenos AG (SIX: TEMN) ist der weltweit führende Anbieter von Banksoftware. Über 3.000 Banken weltweit, darunter 41 der 50 größten Banken, verlassen sich auf Temenos, um sowohl ihre täglichen Transaktionen als auch die Kundeninteraktionen von mehr als 1,2 Milliarden Bankkunden abzuwickeln. Temenos bietet Cloud-native, Cloud-unabhängige und KI-gesteuerte Front-Office-, Core-Banking-, Zahlungs- und Fondsverwaltungssoftware, mit der Banken reibungslose Omnichannel-Kundenerlebnisse bieten und betriebliche Spitzenleistungen erzielen können.

Die Temenos-Software macht es nachweislich möglich, dass ihre leistungsstarken Kunden ein Kosten-Ertrags-Verhältnis von 26,8 % des Branchendurchschnitts und eine Eigenkapitalrendite von 29 %, dem Dreifachen des Branchendurchschnitts, erreichen können. Diese Kunden investieren außerdem 51 % ihres IT-Budgets in Wachstum und Innovation im Vergleich zur Wartung, was dem doppelten Branchendurchschnitt entspricht. Dies zeigt, dass die IT-Investitionen der Banken einen spürbaren Mehrwert für ihr Geschäft darstellen.

Weitere Informationen finden Sie auf www.temenos.com.

Pressekontakt:

Jessica Wolfe & Scott Rowe
Temenos Global Public Relations
Tel.: 1 610 232 2793 & +44 20 7423 3857
E-Mail: press@temenos.com

Alistair Kellie & Andrew Adie
Newgate Communications im Namen von Temenos
Tel.: +44 20 7680 6550
E-Mail: allnewgatetemenos@newgatecomms.com

Weitere Storys: Temenos
Weitere Storys: Temenos