Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von TRACE mehr verpassen.

19.03.2020 – 13:00

TRACE

TRACE veröffentlicht 10. Ausgabe des jährlichen Global Enforcement Report

Annapolis, Maryland (ots/PRNewswire)

Tempo der globalen transnationalen Korruptionsbekämpfung hat sich im Jahr 2019 verlangsamt

https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2755578-1&h=2775673009&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2755578-1%26h%3D3481408838%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.traceinternational.org%252F%26a%3DTRACE&a=TRACE , die weltweit führende und standardsetzende Organisation zur Bekämpfung von Korruption, gab heute die Ergebnisse des https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2755578-1&h=886306078&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2755578-1%26h%3D3077916512%26u%3Dhttps%253A%252F%252Finfo.traceinternational.org%252F2019-ger%26a%3D2019%25C2%25A0Global%2BEnforcement%2BReport&a=%C2%A0Global+Enforcement+Report+2019 bekannt und stellte fest, dass sich das Tempo der globalen transnationalen Korruptionsbekämpfung im Jahr 2019 verlangsamt hat. Der Bericht ist die 10. jährlich herausgegebene Zusammenstellung von TRACE. Er beinhaltet Daten zu Strafverfolgungsmaßnahmen zur Korruptionsbekämpfung im Jahr 2019 und fasst 43 Jahre an Durchsetzungsmaßnahmen zur Bekämpfung von Korruption zusammen.

Die Zahl der global und in den USA umgesetzten Vollstreckungsmaßnahmen, die die Bestechung ausländischer Amtsträger involvieren, ist im Jahr 2019 gesunken, mit einem Rückgang von 19% bei den in den USA und einem Rückgang von 45% bei den nicht in den USA umgesetzten Vollstreckungsmaßnahmen.

"Auch wenn 2019 ein Rückgang bei den Durchsetzungsmaßnahmen in der transnationalen Korruptionsbekämpfung zu verzeichnen war, stehen die Trends nicht im Widerspruch zu den Schwankungen, die wir in der Vergangenheit gesehen haben", erklärte TRACE President Alexandra Wrage. "Der rekordverdächtige Airbus-Vergleich von Januar macht deutlich, dass das Risiko beträchtlicher Strafen für Unternehmen, die die Einhaltung der Vorschriften nicht ernst nehmen, weiterhin real ist".

Weltweit wurde 2019 am häufigsten bei Unternehmen in der Rohstoffindustrie ermittelt. Es gab außerdem eine Zunahme bei den US-geführten Ermittlungen zur Bestechung ausländischer Beamter in den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Verteidigung und Sicherheitsbranche.

China wies erneut die höchste Prävalenz im Hinblick auf Bestechungsverdacht durch ausländische Unternehmen auf, wobei chinesische Beamte seit 1977 in mehr als 110 Vollstreckungsmaßnahmen der Entgegennahme von Bestechungsgeldern verdächtigt wurden. Irak nimmt Rang zwei bei der Zahl der Durchsetzungsmaßnahmen ein, gefolgt von Brasilien.

"Regierungen, die in die Durchsetzung der Anti-Korruptionsgesetze investieren, werden auch in Zukunft bei der Gestaltung der globalen Anti-Korruptionslandschaft führend sein", sagte Wrage. "Wir gehen von einer fortgesetzten internationalen Zusammenarbeit zwischen den Vollzugsbehörden aus, die die konsequente Botschaft vermittelt, dass Korruption nicht toleriert wird".

Die wichtigsten Ergebnisse von TRACE und den gesamten Global Enforcement Report finden Sie unter https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2755578-1&h=391232041&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2755578-1%26h%3D582291114%26u%3Dhttps%253A%252F%252Finfo.traceinternational.org%252F2019-ger%26a%3Dwww.traceinternational.org&a=www.traceinternational.org .

Informationen zum Global Enforcement Report

Der https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2755578-1&h=1112109317&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2755578-1%26h%3D4145755964%26u%3Dhttps%253A%252F%252Finfo.traceinternational.org%252F2019-ger%26a%3DGlobal%2BEnforcement%2BReport&a=Global+Enforcement+Report von TRACE bietet grafisch und textlich aufbereitete Analysen, die sämtliche bekannten Ermittlungen und Durchsetzungsmaßnahmen zu länderübergreifenden Bestechungsfällen seit der Verabschiedung der Gesetzgebung zur Verhinderung korrupter Praktiken im Ausland (Foreign Corrupt Practices Act) beinhalten. Der Global Enforcement Report nutzt primär Daten aus dem https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2755578-1&h=3560899011&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2755578-1%26h%3D1239577423%26u%3Dhttps%253A%252F%252Ftraceinternational.org%252Fresources-compendium%26a%3DTRACE%2BCompendium&a=TRACE+Compendium , einer Datenbank von TRACE, die sich mit transnationalen Korruptionsfällen befasst. Die Analyse deckt Durchsetzungsmaßnahmen ab, für die Informationen öffentlich verfügbar sind, und befasst sich nicht mit Angelegenheiten, die ausschließlich Korruption im Inland involvieren.

Informationen zu TRACE

https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2755578-1&h=522388564&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2755578-1%26h%3D1736916632%26u%3Dhttps%253A%252F%252Ftraceinternational.org%252F%26a%3DTRACE&a=TRACE ist eine weltweit anerkannte Unternehmensvereinigung zur Bekämpfung von Bestechung und führender Anbieter von Risikomanagementlösungen für Drittanbieter auf Kostenteilungsbasis. Zu seinen Mitgliedern und Kunden zählen über 500 multinationale Unternehmen in der ganzen Welt. TRACE hat seinen Sitz in den USA, ist in Kanada registriert und hat Vertretungen auf fünf Kontinenten. Weitere Informationen finden Sie unter https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2755578-1&h=818456076&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2755578-1%26h%3D3234427953%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fc212.net%252Fc%252Flink%252F%253Ft%253D0%2526l%253Den%2526o%253D2475205-1%2526h%253D2395258135%2526u%253Dhttp%25253A%25252F%25252Fwww.traceinternational.org%25252F%2526a%253Dwww.TRACEinternational.org%26a%3Dwww.TRACEinternational.org&a=www.TRACEinternational.org .

Kontakt:

Pressekontakt:

Gigi O'Connell
(443) 880-8970
goconnell@traceinternational.org

Weitere Storys: TRACE
Weitere Storys: TRACE