QGEP Participacoes S.A.

QGEP kündigt strategische Partnerschaften an und meldet Erfolg bei 14. ANP-Bieterrunde, Präsenz im Sergipe-Alagoas-Becken verstärkt

- QGEP unterzeichnet Farmout-Vereinbarungen für Blöcke SEAL-M-351 und SEAL-M-428 im Sergipe-Alagoas-Becken -

- Unternehmen und seine Partner erhalten auf heutiger 14. Bieterrunde von ANP Zuschlag für Block SEAL-M-501 und Block SEAL-M-503 im Sergipe-Alagoas-Becken -

Rio De Janeiro (ots/PRNewswire) - QGEP Participações S.A. ("QGEP", "Unternehmen", BM&FBovespa: QGEP3) gab heute bekannt, dass es zwei separate Farmout-Vereinbarungen abgeschlossen hat, und zwar mit ExxonMobil und mit Murphy Oil. Die Farmout-Vereinbarungen gelten für die Blöcke SEAL-M-351 und SEAL-M-428 im Sergipe-Alagoas-Becken. QGEP und seine Partner haben des Weiteren den Zuschlag für die Blöcke SEAL-M-501 und SEAL-M-503 in der heutigen 14. Bieterrunde von ANP erhalten.

Die Farmout-Vereinbarungen beziehen sich auf die Blöcke, die Queiroz Galvão Exploração e Produção S.A. im Rahmen der 13. Bieterrunde von ANP im Oktober 2015 zugefallen waren. Sie befinden sich zu 100% im Besitz von QGEP und sind im Ultra-Tiefwasser des Sergipe-Alagoas-Beckens 80 bis 100km vor der Küste Brasiliens gelegen.

Im Rahmen der Farmout-Vereinbarungen behält QGEP eine Betriebsbeteiligung von 30% bei, ExxonMobil und Murphy Oil werden 50% bzw. 20% erwerben. QGEP erhält eine Rückerstattung von 70% der für den Erwerb der Blöcke aufgewendeten Sonderzahlung von R$100 Millionen. QGEP werden ebenfalls, unter anderem, die im Zusammenhang mit den Blöcken stehenden seismischen Kosten in vollem Umfang rückerstattet.

Die Zuversicht in das Potenzial des Sergipe-Alagoas-Beckens wurde von QGEP und seinen Partnern ExxonMobil und Murphy Oil in der heutigen 14. Bieterrunde von ANP erneut mit dem Erwerb der Blöcke SEAL-M-501 und SEAL-M-503 bekräftigt, die in Nachbarschaft zu den Blöcken SEAL-M-351 und SEAL-M-428 liegen. Die Sonderzahlung für diese Explorationsblöcke beläuft sich auf insgesamt R$109.9 Millionen bzw. R$33.0 Millionen netto für QGEP. Das Konsortium hat sich des Weiteren verpflichtet, seismische Daten zu den Blöcken zu gewinnen.

"Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit ExxonMobil als Betreiber mit einem Anteil von 50% an den Blöcken und Murphy Oil mit einer Betriebsbeteiligung von 20%. Die in dieser Partnerschaft vereinte Qualität und Expertise ist ein Garant für die Nutzung von branchenbesten Praktiken in diesem herausfordernden Einsatzgebiet. Wir glauben, dass QGEP sehr gut positioniert ist, um sowohl vom verbesserten Industrieumfeld als auch von den Beziehungen zu profitieren, die wir mit diesen neuen Partnern entwickeln werden", erklärte Hr. Guardado.

Die Farmout-Transaktion unterliegt der Genehmigung durch ANP und CADE.

Kontakt:

unser IR-Team:
Telefon: +55 21 3509-5959
E-Mail: ri@qgep.com.br
www.qgep.com.br/ri



Weitere Meldungen: QGEP Participacoes S.A.

Das könnte Sie auch interessieren: