Novocure

Novocure(TM) wird im Zuge der ESMO und EANO 2014 Daten aus Patientenregister für rezidives Glioblastom (PRiDe) präsentieren

-- Analysen von PRiDe, einem Register von 457 Patienten mit rezidivem Glioblastom, zeigen für während ihres ersten oder zweiten Rezidivs mit dem NovoTTF(TM)-100A-System behandelte Patienten eine mittlere Gesamtüberlebensrate von 20,0 respektive 8,5 Monaten

St. Helier, Jersey (ots/PRNewswire) - Novocure, ein Onkologie-Unternehmen, das seine Produkte bereits kommerziell vertreibt, gab heute bekannt, dass auf der vom 26. - 30. September 2014 im spanischen Madrid stattfindenden Tagung der europäischen Gesellschaft für medizinische Onkologie (European Society for Medical Oncology, ESMO) sowie auf der vom 9. - 12. Oktober 2014 im italienischen Turin stattfindenden Tagung der europäischen Gemeinschaft für Neuroonkologie (European Association of Neuro-Oncology, EANO) Daten aus seinem US-Patientenregister zu Überlebensrate und Wirksamkeit präsentiert werden. Novocure wird zusätzlich zur Präsentation der klinischen Daten ein Satelliten-Symposium zur NovoTTF-Therapie während der EANO-Tagung am 11. Oktober 2014 abhalten.

Die US-Patientenregisterdatei oder PRiDe enthält die Daten aller der von Oktober 2011 bis November 2013 an 91 führenden Onkologie-Einrichtungen in den Vereinigten Staaten (n=457) mit dem NovoTTF-100A-System behandelten rezidiven Glioblastompatienten. Die Analysen der PRiDe-Daten zeigten für rezidive Glioblastompatienten, die mit dem NovoTTF-100A-System unter realen Einsatzbedingungen zum Zeitpunkt des ersten oder zweiten Rezidivs behandelt wurden, ein längeres mittleres Gesamtüberleben (OS) im Vergleich zu Patienten, die zum Zeitpunkt ihres dritten oder nachfolgenden Rezidivs behandelt wurden (mittleres OS von 20,0 Monaten respektive 8,5 Monaten, im Vergleich zu 4,9 Monaten, p<0.0001). Eine weitere PRiDe-Analyse zeigte das mittlere OS von mit dem NovoTTF-100A-System behandelten bevacizumab-naiven rezidiven Glioblastompatienten als signifikant länger als das mittlere OS von rezidiven Glioblastompatienten, die im Vorfeld der Behandlung mit dem Gerät mit bevacizumab behandelt wurden (mittleres OS 13,4 Monate vs. 7,2 Monate, p=0.0001).

Untenstehend finden Sie eine Auflistung der Details zu den Präsentationen der klinischen Daten im Rahmen der ESMO und EANO sowie für das Satelliten-Symposium. Sie können diese Details ebenfalls unter www.esmo.org [http://www.esmo.org/] und www.eano.eu [http://www.eano.eu/] abrufen.

ESMO-Kongress 2014 - Madrid, Spanien

Datum: Samstag, 27. September 2014 Ort/Uhrzeit: Salamanca/ 14:00-15:45 Uhr mitteleuropäischer Zeit (CET) Art: Mündliche Präsentation

Kurzfassung 4150: Alternating Electric Fields Therapy for Recurrent Glioblastoma - NovoTTF-100A System: Updated Outcomes and Toxicity Based on the Analysis of Patient Registry Data [https://www.webges.com/cslide/library/esmo/browse/search/eo8#9f9a03a4] Präsentiert von: Maciej M. Mrugala MD, PhD, University of Washington und Fred Hutchinson Cancer Research Center, Seattle, WA

EANO-Tagung 2014 - Turin, Italien

Datum: Samstag, 11. Oktober 2014 Ort/Uhrzeit: Poster-Session/ 17:00-18:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit (CET) Art: Posterpräsentation

Kurzfassung 233: NovoTTF-100A Alternating Electric Fields Therapy for Recurrent Glioblastoma - Analysis of Patient Registry Data Präsentiert von: Eric T. Wong MD, Beth Israel Deaconess Medical Center, Boston, MA

NovoTTF Therapy for Glioblastoma: Learnings from 14 Years of Development and Clinical Research [http://www.eano.eu/mee_programme_sat4.php] Datum: Samstag 11. Oktober 2014 Ort/Uhrzeit: Raum 500/ 18:00-19:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit (CET) Art: Satelliten-Symposium Vorsitz: Riccardo Soffietti MD, Universita' degli Studi di Torino, Turin, Italien

Informationen zum Glioblastom Das Glioblastom (GBM) ist die häufigste Form von primärem Gehirntumor, mit etwa 10.000 Diagnosen pro Jahr in den Vereinigten Staaten. Die Erkrankung wird als rezidives Glioblastom bezeichnet, wenn sich der Tumor ausbreitet oder nach der Erstbehandlung erneut auftritt. Die Gesamtüberlebensrate ab dem Zeitpunkt des erneuten Auftretens ohne aktive Behandlung wird mit etwa 3 - 5 Monaten angegeben.

Informationen zum NovoTTF-100A-System Das NovoTTF-100A-System ist ein tragbares, nicht-invasives medizinisches Gerät zum dauerhaften Gebrauch durch den Patienten. Sowohl In-vitro- als auch In-vivo-Studien haben gezeigt, dass das NovoTTF-100A-System das Tumorwachstum verlangsamt und hemmt, indem es die Mitose unterdrückt, den Prozess der Teilung und Vermehrung von Zellen. Das NovoTTF-100A-System erzeugt ein schwaches alternierendes elektrisches Feld innerhalb des Tumors, das physische Kräfte auf elektrisch geladene Zellkomponenten ausübt, den normalen Prozess der Mitose damit verhindert und ein Absterben der Krebszelle bewirkt. Das System hat sich bei Patienten mit rezidiven Glioblastom-Hirntumoren als, was seine klinische Wirksamkeit betrifft, vergleichbar mit aktiven Chemotherapien erwiesen, bietet jedoch eine bessere Lebensqualität, da zahlreiche Nebenwirkungen der Chemotherapie wegfallen. Das NovoTTF-100A-System wurde für eine Vermarktung in den Vereinigten Staaten (USA) freigegeben und ist ein mit CE-Kennzeichnung versehenes, zum Verkauf in der Europäischen Union, der Schweiz, Australien und Israel zugelassenes Gerät.

Zugelassene Indikation Die FDA hat das NovoTTF-100A-System zur Verwendung an erwachsenen Patienten (22 Jahre oder älter) mit histologisch bestätigtem GBM nach histologisch oder radiologisch bestätigtem erneuten Auftreten der Erkrankung im supratentoriellen Hirnbereich nach einer Chemotherapie zugelassen. Das System ist für die Anwendung in Einzeltherapie gedacht und soll als Alternative zur medizinischen Standardtherapie von GBM dienen, wenn alle chirurgischen und Bestrahlungsoptionen ausgeschöpft wurden.

Patienten dürfen das NovoTTF-100A-System nur unter Aufsicht eines in der Verwendung des Systems ausreichend geschulten Arztes nutzen. Vollständige Verschreibungsinformationen erhalten Sie unter www.novottftherapy.com [http://www.novottftherapy.com/] oder telefonisch unter 1-855-281-9301.

Informationen zu Novocure(TM) Novocure ist ein global tätiges Onkologie-Unternehmen mit Standorten in den USA, Europa und Asien und verfolgt die Zielsetzung, das Leben von Krebspatienten über die Entwicklung und Vermarktung der NovoTTF(TM)-Therapie als vierte Modalität in der Krebsbehandlung zu verbessern. Novocure ist in den USA mit Niederlassungen in Portsmouth, NH und New York, NY vertreten, die Niederlassungen für Europa und Asien befinden sich in Luzern in der Schweiz und in Tokio, Japan. Das Unternehmen unterhält sein Forschungszentrum in Haifa, Israel. Weiterführende Informationen zu Novocure erhalten Sie www.novocure.com [http://www.novocure.com/].

Ansprechpartner für Medien: Peter Melnyk, Novocure pmelnyk@novocure.com +1-212-767-7534

Ansprechpartner für Investoren: Ashley Cordova, Novocure acordova@novocure.com +1-212-767-7558

Web site: http://www.novocure.com/



Weitere Meldungen: Novocure

Das könnte Sie auch interessieren: